3ik-Wochenbericht vom 01.02.2019

Geposted von Hans Heimburger am

 

Die Aktienmärkte präsentieren sich diese Woche uneinheitlich

Die Aktienmärkte zeigten diese Woche eine uneinheitliche Tendenz. Während sich die Kurse in Europa etwas nach unten bewegten, legten die Notierungen in Amerika zu. Japan blieb nahezu unverändert.

Die Initialzündung ging erneut von der amerikanischen Notenbank Fed aus. So erklärte Chairman Jerome Powell am Mittwoch, dass die Fed entgegen den Aussagen Ende letzten Jahres dazu neigt, vorerst keine weiteren Leitzinserhöhungen vorzunehmen. Er wehrte sich gegen Anschuldigungen, er und seine Kollegen würden nun vor  US Präsident Donald Trump einknicken. Dieser hatte zuletzt die Zinspolitik der Fed scharf kritisiert. Jerome Powell sagte, dass die Menschen hinter der Fed bei ihren Entscheidungen auch Fehler machen würden, aber sie würden keine charakterlichen Fehler machen und er wiederholte, dass die Fed unabhängig sei und nicht auf politische Wünsche einginge. Die Fed sei in ihren weiteren Zinsentscheidungen geduldig. Die aktuellen Leitzinsen seien im Bezug auf das derzeitige Wirtschaftswachstum und dessen mögliche Eintrübung, als angemessen zu bezeichnen.

Auch bekräftigte Jerome Powell noch einmal seine Aussage von letzter Woche, dass die laufende Reduktion der Bilanzsumme der amerikanischen Notenbank,   zukünftig flexibler gehandhabt werden könnte (kein „Autopilot“).  Das Schrumpfungstempo von bis zu 50 Mrd. US-$ pro Monat wird jedoch vorerst fortgesetzt. Seit Oktober 2017, dem Startpunkt der Schrumpfungskur, ist der Bestand an US-Treasuries um rund 10 % (250 Mrd. US-$) und derjenigen an hypothekenbesicherten Anleihen um knapp 8 % (130 Mrd. US-$) gesunken.

Nach wie vor verharrt die Rendite der 10 jährigen Bundesanleihen auf sehr tiefen Niveaus. Sie ging im Wochenverlauf noch weiter auf 0,15 % p.a. zurück.

Europa und Japan begründen eine neue Freihandelszone

Ab heute startet ein neues Zollabkommen zwischen Europa und Japan. Von dieser neuen Freihandelszone profitieren zukünftig über 630 Millionen Menschen in diesen beiden Wirtschaftsräumen. Es handelt sich dabei nun um die größte Freihandelszone der Welt und wird vermutlich Wasser auf die Mühlen des US Präsidenten Donald Trump liefern, der ja mit einigen Ländern in Handelskonflikten ist.

Mit der Einführung des neuen Abkommens entsteht ein gemeinsamer Markt, der den Verbraucherinnen und Verbrauchern und den Unternehmen auf beiden Seiten der Erde große Vorteile bringen wird.

Jean-Claude Juncker bezifferte das Zolleinsparpotential für die EU auf ca. 1 Mrd. € im Jahr.

 

 

Kurzüberblick über die wichtigsten Märkte:

Freitag Vorwoche
Veränderungen*Kurs heute 15:00 h
DAX:11.281– 0,96 %11.173
Euro Stoxx 50:3.163– 0,28 %3.154
S&P 500:2.665+ 1,58 %2.707
Nikkei 225:20.773+ 0,08 %20.790
* Veränderung zum Vorwochen Freitags Schlusskurs

Rendite 10 jährige Bundesanleihen:

0,15 %

Volatilitätsindex (vix)

Die Volatilität (VIX) bewegte sich Wochenverlauf von 19,5 Punkten am Montag auf  16,37 Punkten am heutigen Nachmittag.

Was wir für Sie getan haben…

Im 3ik-Strategiefonds I variierten wir, mit den Schwankungen des DAX, die Absicherungsquote via DAX-Futures.

Im 3ik-Strategiefonds II variierten wir, mit den Schwankungen des DAX, die Absicherungsquote via DAX-Futures.

Im 3ik-Strategiefonds III variierten wir, mit den Schwankungen des DAX, die Absicherungsquote via DAX-Futures.

 

3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen – Ausschüttung per 28.09. 2018 = 0,70 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2019 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 31.01.2019
+ 3,45 %-6,10 %+ 3,69 %– 9,83 %104,00 Euro

 

3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen – Ausschüttung per 28.09.2018 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2019 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 31.01.2019
+ 6,03 %– 7,90 %+7,24 %– 13,62 %116,19 Euro

 

3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs – Ausschüttung per 29.08.2018 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2019 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 31.01.2019
+ 6,21 %– 11,80 %+ 9,66 %– 17,28 %110,76 Euro

Die 3ik-Strategiefonds seit 01.01.2017

 

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

Wir erwarten weiterhin gewisse Konsolidierungstendenzen an den Märkten.

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:

VersicherungAnteilswerte (Stichtag 31.01.2019)
WFLifeCycle I:105,59 €
WFLifeCycle II:136,02 €
WFLifeCycle III:137,71 €

VIP ValorLife Versicherungen

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefondsHans Heimburger CIO
Tel.: 07633 – 91 14 13
h.heimburger@3ik-strategiefonds.de
www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g83ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j23ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I
geringe Schwankungen
3ik-Strategiefonds II
mäßige Schwankungen
3ik-Strategiefonds III
langfristig hoher Wertzuwachs
>> zum FactSheet >> zum FactSheet >> zum FactSheet

Hans Heimburger ist Gesellschafter und Geschäftsführer der Gies & Heimburger GmbH und der CIO (Chief Investment Officer) für die 3ik-Strategiefonds.