3ik-Wochenbericht vom 03.01.2020

Geposted von Hans Heimburger am

 

Das Börsenjahr 2020 startet mit einer Achterbahnfahrt

Am gestrigen Donnerstag starteten vor allem die amerikanischen Aktienmärkte dynamisch in das neue Börsenjahr und generierten erneut historische Höchststände.

Der amerikanische Luftschlag in den frühen Morgenstunden des heutigen Tages auf den Kommandeur der iranischen Revolutionsgarden, General Qassem Soleimani, beendete zunächst den Höhenflug der Aktienmärkte. Soleimani galt als sehr enger Vertrauter von Ayatollah Chamenei, dem religiösen Oberhaupt des Iran. Die Sorge vor einer neuen Eskalationsstufe im iranisch-amerikanischen Verhältnis, mit entsprechenden Auswirkungen auf den gesamten Nahen Osten, ließen den Ölpreis und das Gold spürbar ansteigen.

Die weitere Entwicklung ist nur schwer zu prognostizieren. Mit einer „Antwort“ des Iran ist jedoch mit hoher Wahrscheinlichkeit zu rechnen und somit dürfte sich die Spirale der Gewalt leider weiterdrehen.

Der globale Industriesektor in einer Bodenbildungsphase?

Die endgültigen PMIs (Einkaufsmanagerindices) für das verarbeitende Gewerbe im Dezember schwächten sich in den meisten großen Volkswirtschaften etwas ab, was darauf hindeutet, dass die globale Industrietätigkeit am Jahresende 2019 etwas schwächer ausfiel. Die Umfragen stimmen immer noch mit einer leichten Erholung des Wachstums im verarbeitenden Gewerbe überein, aber eine wesentliche Erholung ist nach wie vor schwer vorstellbar.

 

Kurzüberblick über die wichtigsten Märkte:

Vorwoche
Veränderungen* Kurs heute 16:45 Uhr
DAX: 13.321 -0,83 % 13.211
Euro Stoxx 50: 3.781 -0,34 % 3.768
S&P 500: 3.243 -0,15% 3.238
Nikkei 225: 23.837 -0,76% 23.656 (Schluss 30.12.)
* Veränderung zum Freitag der Vorwoche

Rendite 10 jährige Bundesanleihen:

-0,283 % p.a.

Volatilitätsindex (CBOE Volatility Index)

Die Volatilität (CBOE Volatility Index) schwankte diese Woche zwischen 12,46 und 15,34 Punkten.

Was wir für Sie getan haben…

Im 3ik-Strategiefonds I realisierten wir den Währungsgewinn in der Norwegischen Krone, die in den vergangenen Tagen zulegte. Die Absicherungen gestalteten wir flexibel.

Im 3ik-Strategiefonds II realisierten wir den Währungsgewinn in der Norwegischen Krone, die in den vergangenen Tagen zulegte. Weiterhin kauften wir einen Aktienfonds, der in das Themengebiet „Künstliche Intelligenz“ investiert. Die Absicherungen gestalteten wir flexibel.

Im 3ik-Strategiefonds III realisierten wir den Währungsgewinn in der Norwegischen Krone, die in den vergangenen Tagen zulegte. Weiterhin kauften wir einen Aktienfonds, der in das Themengebiet „Künstliche Intelligenz“ investiert. Die Absicherungen gestalteten wir flexibel.

 

3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen – Ausschüttung per 15.11. 2019 = 0,70 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2020 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 02.01.2020
+0,21%
+0,22% + 3,39 % – 4,42% 100,19 Euro

 

3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen – Ausschüttung per 15.11.2019 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2020 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 02.01.2020
+0,30% +6,02% + 5,57 % -4,02 % 116,00 Euro

 

3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs – Ausschüttung per 15.11.2019 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2019 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 02.01.2020
+ 0,42 % +10,84% + 6,90 %  -4,54 % 115,98 Euro

Die 3ik-Strategiefonds seit 01.01.2019

 

 

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

In den kommenden Tagen wird die Geopolitik (Iran/USA) eine entscheidende Rolle für die Märkte spielen.

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:

Versicherung Anteilswerte (Stichtag 02.01.2020)
WFLifeCycle I: 102,41 €
WFLifeCycle II: 136,71 €
WFLifeCycle III: 145,33 €

VIP ValorLife Versicherungen (jetzt: Youplus)

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefonds Hans Heimburger CIO
Tel.: 07633 – 91 14 13
h.heimburger@3ik-strategiefonds.de
www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g8 3ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j2 3ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I
geringe Schwankungen
3ik-Strategiefonds II
mäßige Schwankungen
3ik-Strategiefonds III
langfristig hoher Wertzuwachs
>> zum FactSheet >> zum FactSheet >> zum FactSheet

Hans Heimburger ist Gesellschafter und Geschäftsführer der Gies & Heimburger GmbH und der CIO (Chief Investment Officer) für die 3ik-Strategiefonds.