3ik-Wochenbericht vom 04.10.2019

Geposted von Hans Heimburger am

 

Der konjunkturelle Gegenwind weht nun auch in Amerika

Am vergangenen Freitag schrieb ich an dieser Stelle: „… Es ist wirklich erstaunlich, wie robust sich die US-Konjunktur im bisherigen Jahresverlauf präsentiert und den globalen Abschwächungen trotzt. Allerdings erwarten wir nicht, dass die Amerikaner auf der „Insel der Glückseeligen“ verharren können und die internationalen Tendenzen komplett ignorieren werden. Mit einer Zeitverzögerung (die länger war als von uns erwartet) dürfte auch bei Onkel Sam eine konjunkturelle Verlangsamung Einzug halten.

Angesichts von Indexständen in Amerika, die kaum zwei Prozent unter den historischen Rekordständen notieren, erscheint uns die Fallhöhe durchaus respektabel zu sein. Wohlgemerkt, wir reden von Korrekturen, die zum Börsengeschäft einfach dazu gehören…“

Diese Woche zeigt der wohl wichtigste US-Wirtschaftsindikator, der ISM-Index, in seinen beiden Ausprägungen nach unten. Am Dienstag fiel der ISM-Index für das verarbeitende Gewerbe auf einen Stand von 47,8 Punkten und liegt nun deutlich unter der 50er – Marke, die eine Trennlinie zwischen Wachstum (über 50) und wirtschaftlicher Schrumpfung (unter 50) darstellt.

Der gestern publizierte Dienstleistungsindex, der sich seit Anfang 2019 der Schwäche des produzirenden Gewerbes entzog, fiel von 56,4 auf 52,6 Punkte. Nun scheint die globale konjunkturelle Verlangsamung 1. auch in den Vereinigten Staaten und 2. auch im Dienstleistungssektor angekommen zu sein.

 

 

Die Aktienmärkte schalten in den Korrekturmodus

Die nun immer stärker aufkeimenden Rezessionssorgen ließen die Aktienkurse rund um den Globus fallen. Gleichzeitig sahen wir einen erneuten Rückgang der Renditen und einen Anstieg bei Gold und Silber, die jüngst etwas ausgeprägter korrigierten.

 

Kurzüberblick über die wichtigsten Märkte:

Vorwoche
Veränderungen*Kurs heute 16:00 Uhr
DAX:12.362-3,03 %11.988
Euro Stoxx 50:3.539-2,91 %3.436
S&P 500:2.980-1,64%2.931
Nikkei 225:21.879-2,14 %21.410 (Schluss heute)
* Veränderung zum Vorwochen Freitags Schlusskurs

Rendite 10 jährige Bundesanleihen:

-0,587 % p.a.

Volatilitätsindex (CBOE Volatility Index)

Die Volatilität (CBOE Volatility Index) schwankte diese Woche zwischen 15,79 und 21,40 Punkten.

Was wir für Sie getan haben…

Im 3ik-Strategiefonds I blieb das Grundportfolio unverändert. Die Absicherungen gestalteten wir flexibel.

Im 3ik-Strategiefonds II blieb das Grundportfolio unverändert. Die Absicherungen gestalteten wir flexibel.

Im 3ik-Strategiefonds III verkauften wir einen Chinafonds. Nach der „Golden Week“ (keine Börse in der vergangenen Woche), dürften auch die Kurse in China etwas unter Druck kommen.  Die Absicherungen gestalteten wir flexibel.

 

 

3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen – Ausschüttung per 28.09. 2018 = 0,70 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2019 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 02.10.2019
+ 3,65 %
– 3,87 %+ 3,86 %– 7,26 %104,20 Euro

 

3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen – Ausschüttung per 28.09.2018 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2019 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 02.10.2019
+8,35 %– 4,95%+ 7,17 %-12,27 %118,73 Euro

 

3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs – Ausschüttung per 29.08.2018 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2019 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 02.10.2019
+ 12,73 %-1,31 %+ 8,67 %– 12,72 %117,56 Euro

Die 3ik-Strategiefonds seit 01.01.2019

 

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

Wir erwarten, unter durchaus größeren Schwankungen, eine Fortsetzung der Korrekturbewegung an den Aktienmärkten.

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:

VersicherungAnteilswerte (Stichtag 02.10.2019)
WFLifeCycle I:105,75 €
WFLifeCycle II:138,95 €
WFLifeCycle III:146,20 €

VIP ValorLife Versicherungen (jetzt: Youplus)

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefondsHans Heimburger CIO
Tel.: 07633 – 91 14 13
h.heimburger@3ik-strategiefonds.de
www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g83ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j23ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I
geringe Schwankungen
3ik-Strategiefonds II
mäßige Schwankungen
3ik-Strategiefonds III
langfristig hoher Wertzuwachs
>> zum FactSheet >> zum FactSheet >> zum FactSheet

Hans Heimburger ist Gesellschafter und Geschäftsführer der Gies & Heimburger GmbH und der CIO (Chief Investment Officer) für die 3ik-Strategiefonds.