3ik-Wochenbericht vom 05.02.2021

Geposted von Hans Heimburger am

 

Ist die Korrektur bereits vorbei?

Am frühen Montagmorgen (ca. 2h unserer Zeit) notierte der DAX-Future im asiatischen Handel bei Kursen von knapp unter 13.200 Punkten und der Terminkontrakt auf die Nasdaq 100 bei rund 12.700 Zählern. Zur Stunde (16:50h) am heutigen Freitag sehen wir den DAX-Future bei 14.056 und die Future- Notierung des Nasdaq 100 liegt bei 13.564. Einmal kräftig durchatmen und sacken lassen.

Positive Quartalszahlen von Amazon und Alphabet beflügeln die Märkte

Amazon profitierte von einem starken Weihnachtsgeschäft und steigerte den Umsatz im vierten Quartal 2020 auf 125,6 Milliarden Dollar bei einem Nettogewinn von 7,2 Milliarden Dollar. Für das Gesamtjahr 2020 addiert sich der Gewinn auf sagenhafte 21,3 Milliarden Dollar, was einem Anstieg von 84 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Jeff Bezos, der Gründer des Unternehmens, wird im dritten Quartal 2021 den Vorstandsvorsitz an seinen langjährigen Weggefährten Andy Jassy, der das hochprofitable Cloud-Geschäft von Amazon verantwortet, abgeben. Bezos wird dann als Vorsitzender des Aufsichtsrates weiterhin eng mit den Geschicken „seines“ Unternehmens verbunden bleiben. Der Google-Mutterkonzern Alphabet erzielte von Oktober bis Dezember 2020 einen Umsatz von knapp 57 Milliarden Dollar mit einem Gewinn von rund 15,7 Milliarden Dollar. Im Gesamtjahr 2020 ergibt sich ein Gewinn von 41,2 Milliarden Dollar. Nach wie vor ist der Konzern aber abhängig von den Werbeeinnahmen aus dem Suchmaschinengeschäft, das pandemiebedingt (Verlagerung der Werbung in den Online-Bereich) boomt. Die Cloud-Tochter fährt Milliardenverluste ein. Die spannende Frage ist nun, ob sich diese Erfolge auch in einer Welt (hoffentlich bald) ohne Corona-Einschränkungen in diesem dynamischen Maße fortschreiben lassen? Die Bewertungen der Unternehmen liegen deutlich über den langjährigen Durchschnitten. Ist das Vergangenheit? Sind wir wirklich in einer neuen Zeitrechnung? Antworten auf diese Fragen werden wir in den kommenden Quartalen erhalten und damit auch eine längerfristige Antwort auf meine eingangs formulierte Frage nach dem Ende der Marktkorrektur.  

Die 3ik-Strategiefonds I und III wieder mit erhöhten Aktienquoten

Wir haben diese Woche in den vorgenannten Fonds, die vom TOPAS Algorithmus gesteuert weren, die Aktienquote wieder erhöht. Im 3ik-Strategiefonds II behielten wir die teilweise Absicherung noch bei.  

Die 3ik-Strategiefonds im Vergleich seit 01.04.2020

 

Kurzüberblick über die wichtigsten Märkte:

Vorwoche Veränderungen* Kurse 05.02. – 18:10h
DAX: 13.412 +4,74% 14.048
Euro Stoxx 50: 3.474 +5,12% 3.652
S&P 500: 3.715 +4,66% 3.888
Nikkei 225: 27.663 +4,03% 28.779 (Schluss heute)
Shanghai Composite: 3.483 +0,37% 3.496 (Schluss heute)
* Veränderung zum Freitag der Vorwoche

Rendite 10 jährige Bundesanleihen:

-0,444% p.a.

Volatilitätsindex (CBOE Volatility Index)

Die Volatilität (CBOE Volatility Index) schwankte diese Woche zwischen 21,11 und 33,95 Punkten.

Was wir für Sie getan haben…

3ik-Strategiefonds I:  siehe oben 3ik-Strategiefonds II: siehe oben 3ik-Strategiefonds III:    siehe oben  
3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen – Ausschüttung per 16.11. 2020 = 0,70 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2021 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 04.02.2021
+2,22% +3,64% + 10,70% -19,31% 102,70 Euro
 
3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen – Ausschüttung per 16.11.2020 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2021 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 04.02.2021
+5,71% +20,20% +15,52% -23,99 % 137,67 Euro
 
3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs – Ausschüttung per 16.11.2020 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2019 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 04.02.2021
+4,35% +16,71% +18,13 %  -30,84 % 133,49 Euro

Die 3ik-Strategiefonds seit 01.01.2019

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

Die Märkte sind diese Woche regelrecht nach oben geschossen. Das wird sich nicht fortsetzen.

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:
Versicherung Anteilswerte (Stichtag 04.02.2021)
WFLifeCycle I: 107,46 €
WFLifeCycle II: 163,56 €
WFLifeCycle III: 168,30 €

VIP ValorLife Versicherungen (jetzt: Youplus)

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefonds Hans Heimburger CIO Gies & Heimburger – Die Vermögensverwalter Tel.: 07633 – 91 14 13 h.heimburger@guh-vermoegen.de www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g8 3ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j2 3ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I geringe Schwankungen 3ik-Strategiefonds II mäßige Schwankungen 3ik-Strategiefonds III langfristig hoher Wertzuwachs
>> zum FactSheet >> zum FactSheet >> zum FactSheet

Hans Heimburger ist Gesellschafter und Geschäftsführer der Gies & Heimburger GmbH und der CIO (Chief Investment Officer) für die 3ik-Strategiefonds.