3ik-Wochenbericht vom 06.07.2012

Geposted von Hans Heimburger am

3ik-Wochenbericht - Gies & Heimburger - wir kümmern uns darum

Die nun hinter uns liegende Börsenwoche war gewiss nicht arm an Ereignissen, die an den Märkten „verarbeitet“ werden mussten und zumindest die Zinssenkung in China war eine handfeste Überraschung.

Die Europäische Zentralbank und die chinesische Notenbank senken ihre Leitzinsen

Die EZB senkte gestern nach ihrer Ratssitzung den  Einlagensatz und den Hauptrefinanzierungssatz um jeweils 25 Basispunkte auf 0,0 Prozent bzw. 0,75 Prozent und damit auf den niedrigsten Wert, den es je in einem der Mitgliedsländer des Euroraums gegeben hat. Für die Konjunktur bleiben die europäischen Währungshüter pessimistisch gestimmt und sehen weiterhin wirtschaftliche Abwärtsrisiken. Nach der Bekanntgabe der Beschlüsse reagierten die Aktienmärkte mit Kursrückgängen. Vielfach waren neben der erwarteten Zinssenkung noch weitere flankierende Maßnahmen (z.B. Staatsanleihekäufe und neue LTROs) aus dem Eurotower zu Frankfurt erhofft worden. Hierzu äußerte sich EZB-Präsident Mario Draghi sehr zurückhaltend.

Die Grafik zeigt die Entwicklung des EZB-Hauptrefinazierungssatzes (Leitzins) seit 2005

Die Zinssenkung der chinesischen Notenbank kam für viele Marktteilnehmer im Bezug auf den Zeitpunkt überraschend, da der letzte Zinsschritt erst einen Monat zurückliegt. Die Zentralbank im Reich der Mitte senkte den Satz für einjährige Einlagen um 0,25 Punkte auf 3 Prozent. Die Kreditzinsen wurden um 0,31 Punkte auf 6 Prozent herabgesetzt. Damit soll ein weiterer geldpolitischer Impuls zur Stimmulierung der chinesischen Konjunktur gesetzt werden, um das offizielle Wachstumsziel 2012 für die Wirtschaft von 7,5 Prozent nicht zu gefährden.

US-Arbeitsmarktdaten bleiben erneut unter den Erwartungen

Wie jeden ersten Freitag im Monat richteten sich auch heute wieder die Blicke auf den US-Arbeitsmarktbericht für den Monat Juni. Und erneut kam es zu einer Enttäuschung. Mit einem Stellenzuwachs von nur 80.000 konnte die Erwartung einer Zunahme um 100.000 Stellen nicht erreicht werden. Die Arbeitslosenquote verharrte wie im Vormonat bei 8,2 Prozent. Nach wie vor reicht das verhaltene Wachstum der US Wirtschaft nicht aus, um den amerikanischen Arbeitsmarkt stärker zu beleben und die hartnäckig hohe Arbeitslosigkeit deutlicher zu senken.

Wie haben wir in den Fondsportfolios diese Woche agiert?

Im 3ik-Strategiefonds I (und auch in den 3ik-Strategiefonds II und III)  haben wir diese Woche eine weitere Währungsdiversifikation vorgenommen und einen Terminkauf im Schweizer Franken getätigt. Wieder steigende Kurse bei den Unternehmensanleihen haben einen deutlichen Beitrag zu der guten Wochenperformance des Fonds geliefert.

Im 3ik-Strategiefonds II haben wir sofort nach dem Zinsentscheid der EZB unsere Absicherungsquote via DAX-Future verstärkt, da wir eine gewisse Enttäuschung der Marktteilnehmer, die sich noch deutlichere Maßnahmen der Zentralbank erhofft hatten, erwartet haben. Diese Einschätzung hat sich bis zur Stunde als zutreffend erwiesen.

Auch im 3ik-Strategiefonds III haben wir gestern die Absicherungquote verstärkt und zusätzlich durch zwei Verkäufe die Liquidität im Fonds etwas erhöht.

 

Entwicklung der Aktienmärkte im Wochenverlauf

Index Wochentief Wochenhoch aktuell (06.07.17:50h)
6.392 6.629 6.418
2.239 2.330 2.239
1.351 1.374 1.352

 

Entwicklung der 3ik-Strategiefonds

Seit dem 2. Dezember 2011 sind unsere drei Anlagestrategien nun als Publikumsfonds am Markt verfügbar. Ab dem 01.01.2012 stellen wir die Wertentwicklung der drei 3ik-Strategien anhand dieser Fonds dar.

3ik-Strategiefonds I (WKN A1H44G – ISIN DE000A1H44G8)
 
Performance Kurs Anteilswert (Stichtag 05.07.2012)  
+2,72% 102,68 Euro  
-5,25 %    
4,32 %    
5,20 %    

 

3ik-Strategiefonds II (WKN A1H44J – ISIN DE000A1H44J2)
 
Performance Kurs Anteilswert (Stichtag 05.07.2012)  
+5,56% 106,07 Euro  
-3,61 %    
10,51 %    
13,32 %    

 

3ik-Strategiefonds III (WKN A1H44L – ISIN DE000A1H44L8)
 
Performance Kurs Anteilswert (Stichtag 05.07.2012)  
+1,43% 101,62 Euro  
-8,51 %    
17,07 %    
42,63 %    

 

Daten zur lebenslang steuerbegünstigten WFLifeCycle-Versicherung

Anteilswerte (NAV) der drei internen Fonds:

Versicherung Anteilswerte (Stichtag 05.07.2012)    
103.29 €    
122,62 €    
122,46 €    

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein angenehmes und sonniges Wochenende!

Ihr Hans Heimburger
CIO (Chief Investment Officer)
und das gesamte Team der Gies & Heimburger Vermögensverwaltung

Hans Heimburger ist Gesellschafter und Geschäftsführer der Gies & Heimburger GmbH und der CIO (Chief Investment Officer) für die 3ik-Strategiefonds.