3ik-Wochenbericht vom 07.12.2018

Geposted von Hans Heimburger am

 

Aktienmärkte weltweit sehr schwach diese Woche

Diese Woche startete zunächst ausserordentlich freundlich nach den Signalen die die USA und China nach dem G20 Treffen in Argentinien aussendeten. Doch leider hielt die Euphorie nicht lange an und wechselte Mitte der Woche mit hoher Volatilität in Pessimismus um. Nach wie vor unverändert sind die Gründe dafür zu nennen: Brexit, Italien und der Handelskrieg USA/China, hier wurde noch zusätzlich Öl ins Feuer gegossen, als die Finanzchefin des chinesischen Netzwerkausrüsters Huawei in Kanada verhaftet wurde. Sie soll an die USA ausgeliefert werden, die dem Unternehmen Verstoß gegen Iran-Sanktionen vorwerfen.

Die Volatilität (VIX) ging im Wochenverlauf zunächst bis knapp über 16 Punkte zurück, um dann am Donnerstag bis 26 Punkte hochzuschnellen.

Das US Handelsdefizit ist auf 10 Jahreshoch

Ungachtet aller Strafzollaktivitäten durch Donald Trump, hat die USA das höchste Handelsdefizit seit 10 Jahren aufgebaut.

Die USA importiert wesentlich mehr Waren, als es in die Welt exportieren kann. Das ist grundsätzlich nichts neues, aber das Defizit weitet sich immer mehr aus. So hat die USA im Oktober in ihrer Aussenhandelsbilanz das Defizit auf über 55 Milliarden US $ ausgeweitet. Dies ist ein neues 10 Jahreshoch und der fünfte Anstieg in Folge. So stiegen die Importe um 0,2 % an. So wurden im Oktober Waren und Dienstleistungen für über 266 Milliarden US $ importiert. Das ist ein neues Allzeithoch. Die US Exporte sanken hingegen um 0,1 % auf 211 Milliarden US $. Insbesonders der Automobil Import erreichte im Oktober einen neuen Höchststand mit über 31 Milliarden US $. Dies ist der höchste Wert der jemals in einem Monat erreicht wurde.

Das brisante am Handelsdefizit selbst ist, dass das Defizit mit China, welches ja der Grund für die Zollstreitigkeiten der USA mit China ist, weiter angeschwollen ist und im Monat Oktober bei über 43 Milliarden US $ liegt.

Des US Präsidenten Ziel ist es, eine Verringerung des US Aussenhandelsdefizit zu erzwingen. Von Januar bis Oktober 2018 stieg der Überschuss anderer Handelspartner mit den USA jedoch gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um über 11 %. Donald Trump hatte wiederholt erklärt, das die USA von seinen wichtigsten Handelspartnern wie z.B. China ausgenutzt würde, weshalb die USA deshalb Strafzölle gegen China, die EU und andere Handelspartner verhängt hat.

Kurzüberblick über die wichtigsten Märkte:

WochenstartVeränderungen*Kurs heute 11:00 Uhr
DAX:11257– 3,00 %10.918
Euro Stoxx 50:3.173– 2,70 %3.683
S&P 500:2.760– 2,80 %2.683
Nikkei 225:22.351– 3,40 %21.590
* Veränderung zum Wochenstart

Was wir für Sie getan haben…

Im 3ik-Strategiefonds I Wir haben die mit 4 FDAX-Futures-short bestehende Absicherungsposition trotz der deutlich niedrigeren Kurse nur zur Hälfte abgebaut. Darüber hinaus haben wir einen Mischfonds mit Aktienanteil und den SEK-Geldmarktfonds verkauft.

Im 3ik-Strategiefonds II Die Absicherungsposition wurde in schwächere Kurse mit Gewinn aufgelöst, damit konnte der Rücksetzer des Fonds abgefedert werden. Der Anteil China Fonds wurde reduziert.

Im 3ik-Strategiefonds III Wie im Fonds II wurde die Absicherungsposition mit Gewinn aufgelöst und heute in schwache Kurse eine Position von ca. 1% der FMC-Aktie (Fresenius-Medical-Care) gekauft.

 

 

3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen – Ausschüttung per 28.09. 2018 = 0,70 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2018 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 05.12.2018
-5,24 %-5,10 %+ 3,17 %– 7,17 %104,53 Euro

 

3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen – Ausschüttung per 28.09.2018 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2018 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 05.12.2018
-5,22 %-4,20 %+6,46 %– 9,69 %118,53 Euro

 

3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs – Ausschüttung per 29.08.2018 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2018 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 05.12.2018
-10,31 %-9,60 %+9,54 %-16,30%112,18 Euro

Die 3ik-Strategiefonds seit 01.01.2017

 

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

Wir erwarten in den kommenden Wochen eine Erholung an den Märkten. Diese wird weiterhin volatil verlaufen. (unverändert zur Vorwoche)

 

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:

VersicherungAnteilswerte (Stichtag 29.11.2018)
WFLifeCycle I:106,35 €
WFLifeCycle II:139,50 €
WFLifeCycle III:139,62 €

VIP ValorLife Versicherungen

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefondsHans Heimburger CIO
Tel.: 07633 – 91 14 13
h.heimburger@3ik-strategiefonds.de
www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g83ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j23ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I
geringe Schwankungen
3ik-Strategiefonds II
mäßige Schwankungen
3ik-Strategiefonds III
langfristig hoher Wertzuwachs
>> zum FactSheet >> zum FactSheet >> zum FactSheet

Hans Heimburger ist Gesellschafter und Geschäftsführer der Gies & Heimburger GmbH und der CIO (Chief Investment Officer) für die 3ik-Strategiefonds.