3ik-Wochenbericht vom 15.07.2022

Geposted von Hans Heimburger am

 

Kurze Flashs auf die wirtschaftlichen bzw. Börsen-Highlights der Woche:

Inflation bleibt das beherrschende Thema

Jeden Monat blicken die Marktteilnehmer mit Argusaugen auf die Veröffentlichung der Inflationsdaten. Am vergangenen Mittwoch waren die Zahlen für den Monat Juni aus Amerika an der Reihe und die hatten es einmal mehr in sich.  Der Verbraucherpreisindex stieg saisonbereinigt um 1,3 Prozent, nachdem er im Mai um 1 Prozent gestiegen war. In den letzten 12 Monaten stieg der Index um 9,1 Prozent,  der größte 12-Monats-Anstieg seit November 1981. Im Vorfeld der Zahlenveröffentlichung hatten Volkswirte mit einem Anstieg von 8,8 Prozent gerechnet. Der Anstieg war breit gefächert, wobei die Indizes für Benzin, Unterkunft und Nahrungsmittel den größten Beitrag leisteten. Der Energieindex stieg im Laufe des Monats um 7,5 Prozent und trug fast die Hälfte des Gesamtanstiegs bei, wobei der Benzinindex um 11,2 Prozent stieg. Der Nahrungsmittelindex stieg im Juni um 1,0 Prozent. Die Kerninflationsrate (ohne die stark schwankenden Nahrungsmittel- und Energiepreise) stieg im Juni um 0,7 Prozent, nachdem sie in den beiden Vormonaten jeweils um 0,6 Prozent angestiegen war. Die größten Beiträge leisteten hierbei die Indizes für Unterkünfte, Gebrauchtwagen und Lastwagen, medizinische Versorgung, Kraftfahrzeugversicherungen und neue Fahrzeuge. Im Jahresverlauf bedeutet dies ein Plus von 5,9 Prozent.  

Die Inflationsspitze könnte erreicht sein

Der US-Dieselpreis erreichte erst am 20. Juni sein Hoch, der Preis für US-Superbenzin am 13. Juni. Der Ölpreis selbst toppte am 8. Juni. Die gute Nachricht ist, dass diese Preise seither gefallen sind und für den Juli eine entsprechende Entlastung der Inflations-rate erwarten lassen. Ein zweiter Faktor war der Anstieg des US-Endverbraucher-Erdgas-preises um 8,2% gegenüber dem Mai. Der US-Erdgas-Future stieg markierte am 6. Juni mit 9,30 US-Dollar/MMbtu sein Verlaufshoch. Aktuell notiert er bei 6,66 Dollar. Auch hier sollte im Juli eine Entlastung eintreten. Der folgende Chart illustriert die US-Inflationsrate (blaue Linie) und die Prognose (rote Linie) des Börsendienstes „Wellenreiter“, die aus unserer Sicht sehr vernünftig ist.     Die 5-jährige Breakeven-Inflationsrate weist seit dem Frühjahr 2022 unbeirrt nach unten. Sie errechnet sich aus der Renditedifferenz 5-jähriger US-Staatsanleihen minus 5-jähriger inflationsgesicherter Anleihen (TIPS = Treasury Inflation Protected Securities).     Dieser Indikator (real gehandelte Kurse mit echtem Geld) war in der Vergangenheit sehr zuverlässig.      

Die aktuelle Entwicklung unserer Fonds

   

Die 3ik-Strategiefonds im Vergleich seit 01.04.2020

 

Kurzüberblick über die wichtigsten Märkte:

Vorwoche Veränderungen Kurse 15.07. – 17:15h
DAX: 12.983 -0,95% 12.860
Euro Stoxx 50: 3.497 -0,54% 3.478
S&P 500: 3.914 -1,41% 3.859
Nikkei 225: 26.517 +1,02% 26.788 (Schluss heute)
Shanghai Composite: 3.356 -3,81% 3.228 (Schluss heute)
 Veränderung zum Freitag der Vorwoche

Rendite 10 jährige Bundesanleihen:

+1,1275% p.a.

Volatilitätsindex (CBOE Volatility Index)

Die Volatilität (CBOE Volatility Index) schwankte diese Woche zwischen 24,60 und 28,52 Punkten.

Was wir für Sie getan haben…

3ik-Strategiefonds I: Aktienfonds 33,4%; Mischfonds 14,2%; Wandelanleihen 0,0%; Rentenfonds 33,0%; Renten Kurz 9,9%; Cash 9,5% GUH Vermögen: das Portfolio blieb unverändert. 3ik-Strategiefonds III: Aktienfonds 83,2%; Mischfonds 8,7%; Wandelanleihen 0,0%; Rentenfonds 0,0%; Renten Kurz 0%; Cash 8,1%  
3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen – Ausschüttung per 16.11. 2021 = 2,15 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2022 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 14.07.2022
-9,59% -7,81% + 5,76% -12,97% 95,96 Euro
 
GUH Vermögen – mäßige Schwankungen – Ausschüttung per 16.11.2021 = 2,70 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des GUH Vermögen: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2022 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 14.07.2022
-12,11% -13,85% 12,27% -18,87% 114,24 Euro
 
3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs – Ausschüttung per 16.11.2021 = 4,20 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2022YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 14.07.2022
-15,69% -11,56% +9,74% -20,16 % 119,61 Euro

Die 3ik-Strategiefonds seit 01.01.2019

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

Ab kommender Woche wird die Berichterstattung der Unternehmen zum 2. Quartal 2022 den Takt an den Märkten vorgeben. Die Ergebnisse werden sehr durchwachsen sein. Allerdings sind die Analystenerwartungen bereits sehr gemäßigt.

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Ergo Life S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:
Versicherung Anteilswerte (Stichtag 14.07.2022)
WFLifeCycle I: 102,08 €
WFLifeCycle II: 139,40 €
WFLifeCycle III: 157,25 €

VIP ValorLife Versicherungen (jetzt: Youplus)

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefonds Hans Heimburger CIO Gies & Heimburger – Die Vermögensverwalter Tel.: 07633 – 91 14 13 h.heimburger@guh-vermoegen.de www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g8 3ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j2 3ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I geringe Schwankungen GUH Vermögen mäßige Schwankungen 3ik-Strategiefonds III langfristig hoher Wertzuwachs
>> zum FactSheet >> zum FactSheet >> zum FactSheet

Hans Heimburger ist Gesellschafter und Geschäftsführer der Gies & Heimburger GmbH und der CIO (Chief Investment Officer) für die 3ik-Strategiefonds.