3ik-Wochenbericht vom 15.10.2021

Geposted von Hans Heimburger am

 

Kurze Flashs auf die wirtschaftlichen bzw. Börsen-Highlights der Woche:

Inflation: Sie ist gekommen um zu bleiben

Die Fahrt zur Tankstelle, der Blick auf die Strom- oder Gaspreise, all dies macht gegenwärtig als Verbraucher keine Freude. Wir haben in unseren Veröffentlichungen seit mehreren Monaten darauf hingewiesen, dass wir die Preissteigerungen in vielen Bereichen des Lebens nicht als kurzfristiges Phänomen erachten. Die Auswirkungen der Corona-Krise, mit gestörten bzw. unterbrochenen Lieferketten und verändertem Konsumentenverhalten, musste lange als Ursache für jedweden Preisauftrieb herhalten. In dieses Horn stießen auch sehr gerne die Damen und Herren Notenbanker vor allem bei der Fed und der EZB. Nein, niemals hat die Gelddruckorgie dieser Institutionen Preissteigerungen Vorschub geleistet. Diese Geschichte wird uns gebetsmühlenartig immer und immer wieder erzählt, nur damit erhöht sich für mich die Glaubwürdigkeit keinesfalls. Gerade bei den dramatisch gestiegenen Energiepreisen kommen eine Reihe von Faktoren zusammen, die alles andere als kurzfristiger Natur sind. Ein globaler Umstieg auf erneuerbare Energiequellen (der absolut notwendig ist) wird nicht ohne gewaltige Verwerfungen geschehen. Finanzierungen für neue Öl- und Gasfelder, die zwingend auch als Ersatzresourcen für verbrauchte Vorkommen erschlossen werden müssen, sind nur sehr schwer bzw. gar nicht zu erhalten. Die Banken wollen Solar- und Windkraftprojekte fördern. Grün ist die Trendfarbe, ESG das Schlagwort, da passt der neue Ölbohrturm nicht dazu. Verstehen Sie mich nicht falsch. Diese Denke ist ja grundsätzlich richtig. Aber der Wechsel vom fossilen Energiezeitalter auf das Zeitalter der erneuerbaren Energien ist nicht per Knopfdruck zu bewerkstelligen. Das ist ein Prozess, der viele Jahre andauern wird. Die alte, fossile Welt wird uns zwangsläufig noch lange begleiten.  Ich vermute, dass wir beim Öl & Co. in der Zukunft noch schmerzhafte Knappheitspreise zahlen werden. Im hier und heute wurden uns am Mittwoch aus Amerika für den Monat September folgende Preisdaten gemeldet: die Verbraucherpreise kletterten im Jahresvergleich um 5,4 Prozent. Im Vergleich zum August 2021 lag die Preissteigerung bei 0,4 Prozent.      

Die Aktienmärkte legten eine beeindruckende Wende hin

Die Aktienkurse strebten diese Woche stramm nach oben. Viele Investoren betrachteten das gedrückte Kursniveau in der vergangenen Woche wohl als attraktive Kaufgelegenheit und griffen zu. Beflügelt wurde die Entwicklung durch den Beginn der Berichtssaison der Unternehmen zum 3. Quartal 2021. Traditionell machen die amerikanischen Großbanken mit Ihren Reports den Anfang und die konnten ausnahmslos überzeugen. Spannend wird sein, ob die Unternehmen aus dem produzierenden Sektor den Vorgaben der Geldhäuser folgen können.  

Die aktuelle Entwicklung unserer Fonds

 

Die 3ik-Strategiefonds im Vergleich seit 01.04.2020

 

Kurzüberblick über die wichtigsten Märkte:

Vorwoche Veränderungen Kurse 15.10. – 17:10h
DAX: 15.202 +2,47% 15.578
Euro Stoxx 50: 4.072 +2,70% 4.182
S&P 500: 4.399 +1,59% 4.469
Nikkei 225: 28.049 +3,64% 29.069 (Schluss heute)
Shanghai Composite: 3.592 -0,56% 3.572 (Schluss heute)
 Veränderung zum Freitag der Vorwoche

Rendite 10 jährige Bundesanleihen:

-0,168% p.a.

Volatilitätsindex (CBOE Volatility Index)

Die Volatilität (CBOE Volatility Index) schwankte diese Woche zwischen 15,80 und 20,22 Punkten.

Was wir für Sie getan haben…

3ik-Strategiefonds I:  Aktienfonds: 44,06%, Mischfonds: 2,97%, Wandelanleihenfonds: 8,45%, Renten: 32,49%, Cash: 12,04% 3ik-Strategiefonds II:  flexible Handhabung der Absicherung 3ik-Strategiefonds III:  Aktienfonds: 84,26%, Mischfonds: 0%, Renten: 11,19%, Cash: 4,57%
3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen – Ausschüttung per 16.11. 2020 = 0,70 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2021 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 14.10.2021
+4,77% +9,55 + 4,71% -3,68% 105,26 Euro
 
3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen – Ausschüttung per 16.11.2020 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2021 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 14.10.2021
+4,81% +10,63% +9,65% -7,86 % 136,49 Euro
 
3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs – Ausschüttung per 16.11.2020 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2019 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 14.10.2021
+6,80% +13,49% +9,23%  -5,88 % 136,62 Euro

Die 3ik-Strategiefonds seit 01.01.2019

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

Die Q3-Berichtssaison nimmt nun Fahrt auf und wird für die Märkte den Takt vorgeben.

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Ergo Life S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:
Versicherung Anteilswerte (Stichtag 14.10.2021)
WFLifeCycle I: 109,83 €
WFLifeCycle II: 162,67 €
WFLifeCycle III: 176,09 €

VIP ValorLife Versicherungen (jetzt: Youplus)

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefonds Hans Heimburger CIO Gies & Heimburger – Die Vermögensverwalter Tel.: 07633 – 91 14 13 h.heimburger@guh-vermoegen.de www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g8 3ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j2 3ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I geringe Schwankungen 3ik-Strategiefonds II mäßige Schwankungen 3ik-Strategiefonds III langfristig hoher Wertzuwachs
>> zum FactSheet >> zum FactSheet >> zum FactSheet

Hans Heimburger ist Gesellschafter und Geschäftsführer der Gies & Heimburger GmbH und der CIO (Chief Investment Officer) für die 3ik-Strategiefonds.