3ik-Wochenbericht vom 16.03.2018

Geposted von Hans Heimburger am


Ein Blick nach Japan

Nippon kommt in der allgemeinen wirtschaftlichen Berichterstattung hier in Europa eindeutig zu kurz. Dies mag an der großen Entfernung zur japanischen Insel liegen oder auch an den kulturellen Unterschieden. Der wirtschaftlichen Bedeutung Japans, als drittgrößte globale Wirtschaftsmacht, wird dies auf alle Fälle nicht gerecht.

Japan erlebt politisch eine anhaltend stabile Phase. Premierminister Abe ist seit Dezember 2012 mit seiner liberaldemokratischen Partei in der Regierungsverantwortung. Auch wenn es jüngst um das als „Abenomics“ bekannt gewordene Wirtschaftsreformprogramm ruhig geworden ist, sind die ökonomischen Erfolge unbestritten. Japan erlebt nun einen mehrere Jahre anhaltenden Wirtschaftsaufschwung dessen Kraft ausreichte, die lähmenden deflationären Tendenzen zu beenden.

Allerdings verfehlt die japanische Notenbank ihr Inflationsziel von 2 Prozent weiterhin. Ein Grund dafür sind die nach wie vor nur moderaten Lohnsteigerungen für die japanischen Arbeitnehmer. Auch die aktuellen Verhandlungsrunden und erste Abschlüsse zwischen Gewerkschaften und Arbeitgebern lassen keine deutlichen Lohnsteigerungen erwarten.

Als Shunt? (jap. ??, dt. „Frühjahrsoffensive“) werden in Japan die jährlich ab Februar stattfindenden Tarifverhandlungen zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften für das im April beginnende Geschäftsjahr bezeichnet.

 

Die Bank of Japan wird ihre lockere Geldpolitik beibehalten (müssen)

Der japanische Notenbankchef Kuroda sorgte vor rund zwei Wochen für Aufmerksamkeit als er bei einer Parlamentsanhörung ein Ende der ultralockeren Geldpolitik möglicherweise im Verlauf von 2019 andeutete. Allerdings koppelte er diese Vorgehensweise an das Erreichen des Inflationszieles von 2 Prozent. Und dies erachten wir, auch auf Grund der oben genannten Lohnkostenentwicklung, für nur kaum erreichbar.

Erfolgreiche Stockpicker Fonds

Seit mehreren Jahren setzen wir in den 3ik-Strategiefonds hauptsächlich zwei sehr erfolgreiche Stockpicker Fonds für die Abbildung des gewünschten Japan-Exposures ein. Der Atlantis Intern. Japan Opportunities Fonds und der Allianz Japan Smaller Company Fonds entwickeln sich deutlich besser als der Nikkei Index.

 

  

WochentiefWochenhochKurs aktuell 16:40 Uhr
DAX:12.16712.45112.425
Euro Stoxx 50:3.3873.4483.442
S&P 500:2.7422.8002.760
Nikkei 225:21.56021.96021.676 (Schluss 16.03.2018.)

Was wir für Sie getan haben…

Im 3ik-Strategiefonds I nutzten wir die Marktschwankungen für taktische Future Trades.

Im 3ik-Strategiefonds II nutzten wir die Marktschwankungen für taktische Future-Trades.

Im 3ik-Strategiefonds III generierte TOPAS diese Woche keine Veränderung.

 

3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2018 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 15.03.2018
-0,59%+0,66%+ 2,43%– 2,86%110,39 Euro

 

3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2018 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 15.03.2018
-0,37%+3,67%+4,86%– 4,86%125,44 Euro

 

3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2018 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 15.03.2018
-3,33%+1,34%+9,05%-8,80%121,77 Euro

Die 3ik-Strategiefonds seit 01.01.2017

 

 

 

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

Wir erwarten eine Fortsetzung der recht volatilen Kursentwicklung in der Bandbreite für den DAX zwischen 11.900 und 12.500 (bleibt unverändert).

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:

VersicherungAnteilswerte (Stichtag 15.03.2018)
WFLifeCycle I:111,32 €
WFLifeCycle II:145,44 €
WFLifeCycle III:149,59 €

VIP ValorLife Versicherungen

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefondsHans Heimburger CIO
Tel.: 07633 – 91 14 13
h.heimburger@3ik-strategiefonds.de
www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g83ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j23ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I
geringe Schwankungen
3ik-Strategiefonds II
mäßige Schwankungen
3ik-Strategiefonds III
langfristig hoher Wertzuwachs
>> zum FactSheet >> zum FactSheet >> zum FactSheet

Hans Heimburger ist Gesellschafter und Geschäftsführer der Gies & Heimburger GmbH und der CIO (Chief Investment Officer) für die 3ik-Strategiefonds.