3ik-Wochenbericht vom 23.04.2021

Geposted von Hans Heimburger am

 

Die Einkaufsmanagerdaten (Flash PMIs von heute) bleiben zuversichtlich -Amerika boomt

Amerika

Die Unternehmen des privaten Sektors in den USA verzeichneten im April eine Rekordausweitung der Produktion.  Lockerungen der COVID-19 Restriktionen und eine starke Kundennachfrage kurbelten auch im April die Geschäftsaktivität deutlich an. Ein steiler Aufschwung  der Produktion im verarbeitenden Gewerbe trotzten (noch)  einer kritischen Unterbrechung von Lieferketten. Das Wachstum des Dienstleistungssektors erreichte einen neuen Rekordstand.

Eurozone

Die Eurozone verzeichnete im April das stärkste Wirtschaftswachstum seit Juli 2020. Ausschlaggebend hierfür waren die Rekordausweitung der Industrieproduktion und die erste Steigerung der Geschäftstätigkeit im Dienstleistungssektor seit letztem August. Der IHS Markit Flash Eurozone Composite Index Produktion stieg binnen Monatsfrist um 0,5 Punkte auf 53,7. Der Servicesektor hinkte auch im April hinterher, was prinzipiell auf die anhaltenden Covid-19-Restriktionen in den Mitgliedsstaaten zurückzuführen war. Ungeachtet dessen verzeichneten die Dienstleister das erste Mini-Wachstum seit August letzten Jahres.

Die EZB behält ihren lockeren geldpolitischen Kurs bei

Der EZB-Rat hat gestern im Rahmen seines Meetings noch nicht über eine Verringerung der Wertpapierkäufe im Rahmen des PEPP Krisenprogramms diskutiert. EZB-Präsidentin Christine Lagarde sieht die Entwicklung nicht von Kalenderdaten sondern alleine von der konjunkturellen Entwicklung bestimmt: „Wir müssen noch einen langen Weg gehen, bis wir die Brücke der Pandemie überquert haben und die wirtschaftliche Erholung stabil ist.“

Ausverkauf bei Kryptowährungen

Verschärfungen der Geldwäschekontrollen und geplante Erhöhungen der Kapitalertragssteuern in den USA löste gestern Abend und heute einen Ausverkauf bei Kryptowährungen aus.  

Unsere Fonds bleiben auf Kurs

Der gestrige Rückgang wird sich mit den heutigen Kursen deutlich nach oben korrigieren.    

Die 3ik-Strategiefonds im Vergleich seit 01.04.2020

 

Kurzüberblick über die wichtigsten Märkte:

Vorwoche Veränderungen Kurse 23.04. – 18:02h
DAX: 15.471 -1,26% 15.276
Euro Stoxx 50: 4.035 -0,57% 4.012
S&P 500: 4.180 -0,07% 4.177
Nikkei 225: 29.683 -2,23% 29.020 (Schluss heute)
Shanghai Composite: 3.427 +1,37% 3.474 (Schluss heute)
* Veränderung zum Freitag der Vorwoche

Rendite 10 jährige Bundesanleihen:

-0,258% p.a.

Volatilitätsindex (CBOE Volatility Index)

Die Volatilität (CBOE Volatility Index) schwankte diese Woche zwischen 16,96 und 19,65 Punkten.

Was wir für Sie getan haben…

3ik-Strategiefonds I:  TOPAS hat das Portfoliorisiko leicht reduziert 3ik-Strategiefonds II: Aufnahme eines neuen Fonds 3ik-Strategiefonds III:   TOPAS hat das Portfoliorisiko leicht reduziert  
3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen – Ausschüttung per 16.11. 2020 = 0,70 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2021 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 22.04.2021
+3,01% +17,31% + 6,01% -3,57% 103,49 Euro
 
3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen – Ausschüttung per 16.11.2020 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2021 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 22.04.2021
+1,56% +27,88% +9,97% -7,40 % 132,26 Euro
 
3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs – Ausschüttung per 16.11.2020 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2019 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 22.04.2021
+5,74% +39,13% +11,34%  -5,88 % 135,26 Euro

Die 3ik-Strategiefonds seit 01.01.2019

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

 Die Aktienmärkte bleiben noch in stabiler Verfassung. Die Erholung von Gold und Silber sollte sich fortsetzen (unverändert).

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:
Versicherung Anteilswerte (Stichtag 22.04.2021)
WFLifeCycle I: 108,11 €
WFLifeCycle II: 157,00 €
WFLifeCycle III: 170,26 €

VIP ValorLife Versicherungen (jetzt: Youplus)

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefonds Hans Heimburger CIO Gies & Heimburger – Die Vermögensverwalter Tel.: 07633 – 91 14 13 h.heimburger@guh-vermoegen.de www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g8 3ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j2 3ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I geringe Schwankungen 3ik-Strategiefonds II mäßige Schwankungen 3ik-Strategiefonds III langfristig hoher Wertzuwachs
>> zum FactSheet >> zum FactSheet >> zum FactSheet

Hans Heimburger ist Gesellschafter und Geschäftsführer der Gies & Heimburger GmbH und der CIO (Chief Investment Officer) für die 3ik-Strategiefonds.