3ik-Wochenbericht vom 30.10.2020

Geposted von Hans Heimburger am

 
 

Konjunktur: gute und schlechte Nachrichten

Die schlechten Nachrichten zuerst: Die neuen Maßnahmen zur Eindämmung der zweiten Infektionswelle fallen schärfer und flächendeckender aus, als wir dies bisher unterstellt hatten. Der erneute Lockdown in Frankreich und die Einschränkungen des öffentlichen und privaten Lebens in Deutschland und anderen Ländern werden das vierte Quartal spürbar belasten – auch wenn die Maßnahmen nicht ganz die Schärfe aus dem Frühjahr bei der ersten Welle erreichen. Es ist ausgesprochen schwierig, zum aktuellen Zeitpunkt die konkreten Auswirkungen auf das Wirtschaftswachstum im vierten Quartal zu berechnen. Dafür sind zu viele Unbekannte in der Gemengelage. Werden die geplanten vier Wochen des zweiten Lockdown ausreichen, um die Infektionswelle entscheidend zu brechen? Falls ja, wird sich das Wirtschaftsgeschehen dann im Dezember mit einer genauso dynamischen Entwicklung wie im Frühsommer erholen? Werden die USA, trotz hoher Neuinfektionen, ihre positive Konjunkturentwicklung beibehalten oder ebenfalls in einen zweiten Lockdown gehen? Damit sind wir bei den positiven Nachrichten: Die heute veröffentlichten, rekordverdächtigen BIP-Zahlen für das dritte Quartal zeigen, wie stark das Konjunktur-Comeback im Sommer ausgefallen ist. Europa startet somit insgesamt von einem überraschend hohen Niveau aus in die zweite Lockdown-Phase. Die Wirtschaft der Eurozone legte im dritten Quartal um 12,7 % gegenüber dem Vorquartal zu. In allen großen Volkswirtschaften zeigt sich die wirtschaftliche Dynamik der Sommermonate: Die deutsche Wirtschaft wuchs um 8,2 %, die italienische um 16,1 %, das spanische BIP legte um 16,7 % zu und das französische BIP sogar um 18,2 %. Alle Länder übertrafen die positiven Erwartungen. Hinzu kommen sehr gute Wirtschaftsdaten aus weiten Teilen Asiens. Damit sind im Unterschied  zum Frühjahr wichtige Exportmärkte völlig intakt.  

Die 3ik-Strategiefonds mit Rückgängen – aber stabiler als der Weltindex

Die Korrektur an den europäischen, und seit vorgestern auch amerikanischen Aktienmärkten, nimmt nun stärkere Dimensionen an wie wir dies eigentlich erwarteten. Die Unsicherheit über den Erfolg und die wirtschaftlichen Auswirkungen des zweiten Lockdowns und die Ungewissheiten bezüglich des Ausgangs der Präsidentschaftswahl in Amerika waren wohl etwas zu viel für die Marktteilnehmer.  

Die 3ik-Strategiefonds im Vergleich seit 01.04.2020

 

Kurzüberblick über die wichtigsten Märkte:

Vorwoche Veränderungen* Kurse 30.10. 17:30 Uhr
DAX: 12.682 -8,79% 11.567
Euro Stoxx 50: 3.211 -7,69% 2.964
S&P 500: 3.462 -5,46% 3.273
Nikkei 225: 23.517 -2,30% 22.977 (Schlusskurs heute)
Shanghai Composite: 3.278 -1,65% 3.224 (Schlusskurs heute)
* Veränderung zum Freitag der Vorwoche

Rendite 10 jährige Bundesanleihen:

-0,626% p.a.

Volatilitätsindex (CBOE Volatility Index)

Die Volatilität (CBOE Volatility Index) schwankte diese Woche zwischen 29,29 und 40,74 Punkten.

Was wir für Sie getan haben…

3ik-Strategiefonds I:  wurde die Aktienquote weiter reduziert. 3ik-Strategiefonds II: das Portfolio blieb unverändert. 3ik-Strategiefonds III:    wurde die Aktienquote weiter reduziert.  
3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen – Ausschüttung per 15.11. 2019 = 0,70 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2020 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 29.10.2020
-4,38% -6,19% + 10,57% -20,46% 95,60 Euro
 
3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen – Ausschüttung per 15.11.2019 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2020 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 29.10.2020
+5,14% +5,53% +15,05 % -23,99 % 121,60 Euro
 
3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs – Ausschüttung per 15.11.2019 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2019 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 22.10.2020
+2,46% +3,88% +17,71 %  -30,84 % 118,34 Euro

Die 3ik-Strategiefonds seit 01.01.2019

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

Kommende Woche wird mit hoher Wahrscheinlichkeit anch der US-Wahl ein Unsicherheitsfaktor verschwinden. Bleibt die „Corona-Unbekannte“.

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:
Versicherung Anteilswerte (Stichtag 29.10.2020)
WFLifeCycle I: 99,29 €
WFLifeCycle II: 145,18 €
WFLifeCycle III: 149,30 €

VIP ValorLife Versicherungen (jetzt: Youplus)

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefonds Hans Heimburger CIO Gies & Heimburger – Die Vermögensverwalter Tel.: 07633 – 91 14 13 h.heimburger@guh-vermoegen.de www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g8 3ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j2 3ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I geringe Schwankungen 3ik-Strategiefonds II mäßige Schwankungen 3ik-Strategiefonds III langfristig hoher Wertzuwachs
>> zum FactSheet >> zum FactSheet >> zum FactSheet

Hans Heimburger ist Gesellschafter und Geschäftsführer der Gies & Heimburger GmbH und der CIO (Chief Investment Officer) für die 3ik-Strategiefonds.