3ik-Wochenbericht vom 30.12.2022

Geposted von Hans Heimburger am

 

Kurze Flashs auf die wirtschaftlichen bzw. Börsen-Highlights der Woche:

Viel Nervosität an den Kapitalmärkten auch „zwischen den Jahren“ – was bringt uns das Jahr 2023?

Eines der schwächsten Börsenjahre in der Nachkriegsgeschichte, vor allem wenn man die Kursückgänge bei Aktien und festverzinslichen Wertpapieren addiert, schließt um 22 Uhr unserer Zeit (Börsenende in Amerika) die Bücher. Zunächst dürfte die Erleichterung überwiegen, dass dieses annus horribilis zu Ende ist. Die Börsentage „zwischen den Jahren“ waren ein gewisses Spiegelbild des Gesamtjahres mit eratischen Schwankungen. Bleibt natürlich die Frage, wie es anno 2023 an den Kapitalmärkten weitergeht? Sie kennen meine große Skepsis gegenüber Prognosen von Börsenkursen. Aktuell sind die Wirtschaftszeitungen voll von den Kaffeesatzlesereien bezüglich irgendwelcher Indexstände zur Jahresmitte 2023 und dann am Jahresende 2023. Ich halte die Betrachtung von Szenarien für zielführender. Bereits im heutigen Editorial versuchte ich, einen Pfad für eine mögliche Entwicklung im kommenden Jahr vorzugeben. Dabei sind in meinen Augen folgende Faktoren ausschlaggebend: 1. Wie lange behalten die internationalen Notenbanken ihren restriktiven Kurs bei? Dies ist untrennbar mit der Frage nach der weiteren Entwicklung der Inflation verbunden. Bewahrheiten sich die Prognosen, dass wir im Sommer / Herbst 2022 die Inflationsspitzen gesehen haben und sich im Jahresverlauf 2023 eine deutliche Entspannung der Teuerungsraten einstellt, dann werden die Notenbanken (zuerst die amerikanische Fed) den Fuss von der geldpolitischen Bremse nehmen können. 2. Die Mehrzahl der Volkswirte rechnet mit einer rezessiven Tendenz in den großen Volkswirtschaften. Allerdings sollte der wirtschaftliche Abschwung relativ mild verlaufen und bereits zur Jahresmitte 2023 könnten die Auftriebskräfte wieder die Oberhand gewinnen. 3. Bedarf es bei den erwarteten Unternehmensgewinnen weiterer Revisionen und wie stark fallen diese aus? Die Bewertungen deutscher und europäischer Unternehmen bewegen sich bereits auf tiefem (günstigen) Niveau. 4. Welche Auswirkungen hat die Abkehr der chinesischen Staatsführung von ihrer bisherigen Null-COVID-Strategie auf die lokale Wirtschaft und wie stark beeinflusst dies die globale Ökonomie? 5. Welchen weiteren Verlauf nimmt der Krieg in der Ukraine?   Mir scheint ein Grundszenario mit einem weiter anspruchsvollen Q1 /H1 2023 an den Kapitalmärkten recht plausibel zu sein. Das zweite Halbjahr könnte deutliche Kurssteigerungen bringen.        

Die aktuelle Entwicklung unserer Fonds

 

Die 3ik-Strategiefonds im Vergleich seit 01.04.2020

 

Kurzüberblick über die wichtigsten Märkte:

Vorwoche Veränderungen Kurse 30.12. – 18:30h
DAX: 13.937 -0,60% 13.853
Euro Stoxx 50: 3.815 -0,71% 3.788
S&P 500: 3.830 -0,26% 3.820
Nikkei 225: 26.235 -0,54% 26.094 (Schluss heute)
Shanghai Composite: 3.046 +1,41% 3.089 (Schluss heute)
 Veränderung zum Freitag der Vorwoche

Rendite 10 jährige Bundesanleihen:

+2,565%

Volatilitätsindex (CBOE Volatility Index)

Die Volatilität (CBOE Volatility Index) schwankte diese Woche zwischen 21,00 und 22,71Punkten.

Was wir für Sie getan haben…

3ik-Strategiefonds I: Aktienfonds 30,5%; Mischfonds 14,8%; Wandelanleihen 8,3%; Rentenfonds 32,7%; Renten Kurz 5,4% ; Cash 8,3% GUH Vermögen: Das Grundportfolio bleibt unverändert. Deutliche Absicherung belassen (rund 85%). 3ik-Strategiefonds III: Aktienfonds 80,5%, Mischfonds 2,6%; Wandelanleihen 0,0%; Rentenfonds 4,4%; Renten Kurz 0%; Cash 12,5%      
3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen – Ausschüttung per 16.11. 2022 = 2,15 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2022 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 29.12.2022
-14,08% -13,93% + 6,50% -14,83% 89,09Euro
 
GUH Vermögen – mäßige Schwankungen – Ausschüttung per 16.11.2022 = 2,70 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des GUH Vermögen: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2022 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 29.12.2022
-5,80% -5,97% 13,16% -16,00% 119,79 Euro
 
3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs – Ausschüttung per 16.11.2022 = 4,20 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2022YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 29.12.2022
-20,57% -20,40% +11,80% -20,74 % 108,68 Euro

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

Ein holpriger Jahresbeginn an den Märkten kann nicht ausgeschlossen werden.

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Ergo Life S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:
Versicherung Anteilswerte (Stichtag 29.12.2022)
WFLifeCycle I: 97,48 €
WFLifeCycle II: 149,51 €
WFLifeCycle III: 148,51 €

VIP ValorLife Versicherungen (jetzt: Youplus)

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefonds Hans Heimburger CIO Gies & Heimburger – Die Vermögensverwalter Tel.: 07633 – 91 14 13 h.heimburger@guh-vermoegen.de www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g8 3ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j2 3ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I geringe Schwankungen GUH Vermögen mäßige Schwankungen 3ik-Strategiefonds III langfristig hoher Wertzuwachs
>> zum FactSheet >> zum FactSheet >> zum FactSheet

Hans Heimburger ist Gesellschafter und Geschäftsführer der Gies & Heimburger GmbH und der CIO (Chief Investment Officer) für die 3ik-Strategiefonds.