3ik Wochenbericht vom 19.10.2012

Geposted von Hans Heimburger am

Freundliche Aktienmärkte im Wochenverlauf bis zur gestrigen „Google-Enttäuschung“ In der vergangenen Woche konnten die Kurse an den internationalen Aktienmärkten moderat zulegen und waren bereits auf leisen Sohlen auf dem Weg zu neuen Jahreshöchstständen. Allerdings hat dann gestern in den frühen Abendstunden unserer Zeit der Internetgigant Google den „Börsenmotor“ etwas zum Stottern gebracht. Zum einen wurden die Quartalszahlen auf Grund einer … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 12.10.2012

Geposted von Hans Heimburger am

Konsolidierung an den Aktienmärkten im Vorfeld der Quartalsberichterstattung Nachdem traditionell Alcoa am vergangenen Mittwoch mit seinen Quartalszahlen (sehr durchwachsen) die Berichtssaison eröffnete und heute die Großbanken JP Morgan (über den Analystenerwartungen)  und Wells Fargo (etwa im Rahmen der Erwartungen) folgten, geht es ab der kommenden Woche in Sachen Quartals-Reporting Schlag auf Schlag.  Die Anleger wollen höchstwahrscheinlich eine Reihe von Bestätigungen, dass es … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 05.10.2012

Geposted von Hans Heimburger am

Positive Wirtschaftsdaten aus Amerika sorgen für freundliche Aktienmärkte Die zurückliegende Börsenwoche stand ganz im Zeichen guter Wirtschaftsnachrichten  aus den USA. Die Einkaufsmanagerindizes für das verarbeitende Gewerbe und den Dienstleistungssektor legten im September mehr als erwartet zu und signalisieren somit eine Wachstumsbeschleunigung der US-Wirschaft für den Rest des Jahres. Auch der heute veröffentlichte Arbeitsmarktbericht setzte ein positives Ausrufezeichen. So sank die Arbeitslosenquote … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 28.09.2012

Geposted von Hans Heimburger am

Die Aktienmärkte gönnten sich diese Woche eine Verschnaufpause Nach den kräftigen Kursavancen in den vergangenen Wochen konsolidierten die Aktienkurse an den wichtigsten Weltbörsen im Wochenverlauf. Nachdem die europäische Zentralbank den „theoretischen Werkzeugkasten“ für den geplanten Anleihekauf offengelegt hat, wurde diese Woche darüber diskutiert, wie dies nun in der Praxis ablaufen kann. Welche Bedingungen muss nun zum Beispiel Spanien erfüllen, um … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 20.09.2012

Geposted von Hans Heimburger am

% In den zurückliegnden Wochen haben die wichtigen Notenbanken dieser Welt die Geldschleusen wieder großzügig geöffnet. Die Aktienmärkte haben sehr positiv darauf ragiert. Allerdings zielt  die extrem lockere Geldpolitik  in erster Linie nicht auf eine Vermögensmehrung der Aktionäre, sondern auf eine Unterstützung der Konjunktur! Die weltweite Konjunkturentwicklung verläuft weiterhin unterschiedlich Amerika: Natürlich ist es noch viel zu früh, die Auswirkung des amerikanischen … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 16.09.2012

Geposted von Hans Heimburger am

Die „Wochen der Notenbanken“ gehen unvermindert weiter. Aktuell könnte man den Eindruck gewinnen, dass die Wirtschaftsentwicklung nicht auf freien Märkten stattfindet, sondern in den (Elfenbein-) Türmen der Notenbanken konstruiert wird.  QE 3 sorgt für weiterhin gute Stimmung an den Börsen Die gestrige Ankündigung der amerikanischen Notenbank, ein weiteres Anleihenkaufprogramm zu starten (QE 3; siehe Bericht auf der Home-Page vom 14.09.) wurde … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 07.09.2012

Geposted von Hans Heimburger am

Das Geschehen an den Börsen steht einmal mehr ganz im Zeichen der Notenbanken. War vergangene Woche noch FED-Chef Ben Bernanke der Hauptakteur, hat in dieser Woche Mario Draghi die Hauptrolle übernommen Das EZB-Anleihenkaufprogramm beflügelt die Aktienmärkte Am gestrigen Donnerstag blickte die versammelte Börsenwelt auf den Euro-Tower nach Frankfurt, denn nach den überraschenden Ankündigungen von Mario Draghi Ende Juli in London, … …zum Artikel.

EZB beschließt neues Anleihenkaufprogramm – allerdings mit Bedingungen

Geposted von Hans Heimburger am

Mario Draghi wird in dieser Woche der Titel „Mann der Woche“ nicht zu nehmen sein. Einige Berichterstatter sehen die gestrigen Beschlüsse der europäischen Währungshüter gar als historisch an und meinen damit den endgültigen Abschied von einer unabhängigen Notenbank-Politik, die einst am Vorbild der Deutschen Bundesbank ausgerichtet wurde.  Die technischen Merkmale der geldpolitischen Outright-Geschäfte (Outright Monetary Transactions – OMTs) Mit den Käufen … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 31.08.2012

Geposted von Hans Heimburger am

Die zurückliegende Börsenwoche stand ganz im Zeichen der heutigen Rede von US-Notenbankchef Ben Bernanke in Jackson Hole, von der sich die Marktteilnehmer tiefere Erkenntnisse zur weiteren Notenbankpolitik erhofften. Ben Bernanke hält sich alle Möglichkeiten auf QE3 offen Der Chef der amerikanischen Notenbank nutzte seine heutige Rede beim Notenbanksymposium in Jackson Hole im US-Bundesstaat Wyoming, um die unkonventionelle Politik seines Hauses … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 24.08.2012

Geposted von Hans Heimburger am

Die Aufwärtsentwicklung an den Aktienmärkten legte in der zweiten Wochenhälfte eine Pause ein. Ob der Aufwärtstrend fortgesetzt wird oder ob der September seinem Ruf als schwacher Börsenmonat gerecht wird ist eine spannende Frage. Die Topstände vom März 2012 erweisen sich im ersten Anlauf als Widerstandsmarken Der S&P 500 konnte am vergangenen Dienstag mit 1.426 Zählern die Marke von 1.420 Punkten kurzfristig … …zum Artikel.

Ausblick auf die wirtschaftliche Entwicklung in Amerika

Geposted von Hans Heimburger am

Amerika geht nun in die heiße Phase des Präsidentschaftswahlkampfes und ein entscheidender Einflussfaktor auf den Wahlausgang ist mit Sicherheit die weitere wirtschaftliche Entwicklung des Landes. Die Haushaltsklippe („fiscal cliff“) als Belastungsfaktor In den vergangenen Wochen  findet sich der Begriff „fiscal cliff“ immer öfter in der Berichterstattung zur amerikanischen Wirtschaftsentwickung. Am Jahresende 2012 laufen in den USA einerseits Steuererleichterungen, die noch … …zum Artikel.

3ik Wochenbericht 17.08.2012

Geposted von Hans Heimburger am

In der zurückliegenden Börsenwoche setzten die Aktienmärkte Ihre freundliche Entwicklung fort. Der DAX klettert über die 7.000 Punkte Marke Zunächst bewegten sich die internationalen Aktienmärkte in sehr engen Bandbreiten. Da keine ganz wichtigen Wirtschaftsdaten zur Veröffentlichung anstanden blieb das Handelsvolumen an den Märkten sehr tief. Die 7.000er Hürde schien zunächst etwas Respekt auszustrahlen und entsprechende Anläufe des Marktes scheiterten. Heute … …zum Artikel.

Euro oder nicht Euro – das ist hier die Frage

Geposted von Hans Heimburger am

Bei den unterschiedlichen Äußerungen der europäischen Politiker über den Fortbestand (oder eben nicht)  des Euro, die heute in verschiedenen Zeitungen zu lesen waren denkt man an die Zeilen aus Hamlet von William Shakespear.   Angela Merkel stärkt Mario Draghi den Rücken –  der finnische Außenminister Erkki Tuomioja spricht über das Ende der Gemeinschaftswährung Stärker können die verbalen Gegensätze nicht sein: Bundeskanzlerin Merkel … …zum Artikel.

Wann zeigt die Ankurbelung der chinesischen Wirtschaft Wirkung?

Geposted von Hans Heimburger am

Seit einigen Monaten unternimmt die Chinesische Regierung eine Reihe von Maßnahmen, um das Wirtschaftswachstum im Land zu beschleunigen. Allerdings sind die Erfolge bisher eher bescheiden und keinesfalls mit den konjunkturellen Ankurbelungen von 2008/2009 zu vergleichen. Es dürfen keine Wunderdinge erwartet werden Die globale Bewältigung der akuten Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise 2008 und zu Beginn des Jahres 2009 war nicht zuletzt auf die schnelle … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 10.08.2012

Geposted von Hans Heimburger am

In der zurückliegenden Börsenwoche bewegten sich die Aktienmärkte in relativ engen Bandbreiten. Eine spannende Entwicklung zeichnet sich aktuell beim Goldpreis ab. Goldpreis: Ausbruch aus der monatelangen Seitwärtsentwicklung oder Fehlsignal? Anfang September 2011 erreichte das Gold mit einer Notierung von rund 1.900 US Dollar für die Feinunze seinen bisherigen Höchststand. Danach korrigierte das gelbe Metall unter teils erheblichen Schwankungen. Bei einem Niveau … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 03.08.2012

Geposted von Hans Heimburger am

Die Kapitalmärkte wurden diese Woche wieder extrem von den Äußerungen der Notenbanken beeinflusst. Dies führte innerhalb weniger Stunden zu starken Richtungswechseln an den Märkten. Die Börsenkurse befinden sich auf der Achterbahn Die Richtungswechsel in den vergangenen  Tagen an den  Kapitalmärkten war nichts für schwache Nerven. Auf der gestrigen Pressekonferenz der EZB machte Mario Draghi klar, dass neue Anleihekäufe seitens der … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 27.07.2012

Geposted von Hans Heimburger am

Die Kursentwicklung der Aktienmärkte in der zurückliegenden Börsenwoche glich einer Achterbahnfahrt! Und im vordersten Wagen sitzt einmal mehr (Super-) Mario Draghi. Die Börsenentwicklung stand diese Woche wieder im Bann der Euro-Krise Zum Wochenbeginn setzte sich die schwache Marktverfassung vom vergangenen Freitagnachmittag fort. Die Hiobsbotschaften aus Spanien, Griechenland & Co. rissen nicht ab. Zusätzlich gossen die Ratingagenturen mit Ankündigungen von neuen … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 20.07.2012

Geposted von Hans Heimburger am

Zunächst konnte die Börsenwoche (bis Freitagmittag) überraschend gut gefallen doch dann…. Und täglich (zumindest wöchentlich) grüßt das (Euro-Krisen) Murmeltier Wie bei der gleichnamigen Filmkomödie von 1993 mit Bill Murray und Andie MacDowell scheinen wir in der Eurokrisenzeitschleife festzusitzen. Dabei hat die Börsenwoche bis vor wenigen Stunden eine passable Entwicklung gezeigt. So konnte der DAX vom Wochenbeginnn bis zum heutigen Top … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 13.07.2012

Geposted von Hans Heimburger am

Die zurückliegende Börsenwoche gönnte sich datenseitig eine Verschnaufpause, was nach den EU-Gipfelbeschlüssen und Notenbankmaßnahmen der Vorwoche auch verdient ist. Die Aktienmärkte bewegen sich im Wochenverlauf in relativ engen Bandbreiten Fast konnte man in der vergangenen Woche das Gefühl haben, dass die Märkte nach all den Diskussionen um die EU-Gipfelbeschlüsse, die Zinssenkungen der chinesischen Zentralbank und der EZB sowie der ersten Enttäuschung … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 06.07.2012

Geposted von Hans Heimburger am

Die nun hinter uns liegende Börsenwoche war gewiss nicht arm an Ereignissen, die an den Märkten „verarbeitet“ werden mussten und zumindest die Zinssenkung in China war eine handfeste Überraschung. Die Europäische Zentralbank und die chinesische Notenbank senken ihre Leitzinsen Die EZB senkte gestern nach ihrer Ratssitzung den  Einlagensatz und den Hauptrefinanzierungssatz um jeweils 25 Basispunkte auf 0,0 Prozent bzw. 0,75 Prozent … …zum Artikel.