Editorial der Freitags-Info vom 14.07.2017

Geposted von Bernd Heimburger am

Es gibt extrem wirkungsvolle Zusammenhänge, die dramatische Auswirkungen auf bestimmte Branchen haben, aber in der Presse bzw. Öffentlichkeit nur am Rande erwähnt werden. So wurden heute von dpa-AFX die Zahlen zum Online-Handel in Deutschland veröffentlicht, aber nur als Randnotiz wahrgenommen.
Im zweiten Quartal wächst der Online-Handel weiter stürmisch, aber sehr differenziert, auf 14 Mrd. Euro. Hier die Wachstumszahlen im Einzelnen:

Möbel, Lampen, Dekorationen                 33,9%
Heimwerkerbdarf und Blumen                 32,4%
Computer, Zubehör und Spiele                29,7%
Lebensmittel                                             28,9%
Bekleidung und Schuhe                           2,9%
Bücher und Schuhe                                  -7,2%

Diese Wachstumszahlen bedürfen einiger Erläuterungen. Während das Wachstum bei Bekleidung und Schuhen nur noch 2,9% beträgt, muss aber erwähnt werden, dass der Marktanteil mit 2,6 Mrd. Euro hier schon sehr hoch ist. Auf der anderen Seite ist das Wachstum im Online-Handel mit Lebensmitteln zwar kräftig gewachsen, aber mit 272 Millionen ist der Marktanteil der Internethändler am Gesamtumsatz des Lebensmittelhandels nach wie vor gering.
Insgesamt rechnet der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel(bevh) für das Kalenderjahr 2017 mit einem Umsatzwachstum von 11 % auf 58,5 Milliarden Euro, in Relation zu einem Gesamtumsatz im deutschen Einzelhandel von rund 482 Milliarden Euro.
Fast die Hälfte der Umsätze entfallen auf die Online-Marktplätze wie Amazon oder Ebay.
Am stärksten wachsen wohl sogenannte Multichannel-Anbieter, die Online-Angebote und Ladengeschäfte unter einem Dach vereinen.
Diese Entwicklung lässt natürlich die vielen Einzelhändler, die nur über Ladengeschäfte verfügen, unruhig schlafen.

Wir wünschen Ihnen ein weiteres hochsommerliches Wochenende.

Bernd Heimburger
und das gesamte Team der Gies & Heimburger GmbH

Bernd Heimburger ist Gesellschafter und Geschäftsführer der Gies und Heimburger GmbH und leitet die Niederlassung in Bad Krozingen.