Editorial der Freitags-Info vom 29.09.2017

Geposted von Bernd Heimburger am

Schon etwa 500 Jahre vor Christus stellte der ionische Philosoph Heraklit fest – Nichts ist beständiger als der Wandel.
Das trifft auch wieder einmal auf das neue Investmentsteuergesetz zu, das am 01.01.2018 in Kraft tritt. Aus diesem Grund sind unsere Depotbanken verpflichtet, allen Kunden die entsprechenden Änderungen mitzuteilen. Wir haben natürlich vollstes Verständnis dafür, dass einige unserer Kunden mit diesen, sehr juristischen, Formulierungen ihre Verständnisprobleme haben.

Da diese Änderungen und Anpassungen auch die von unserer Gesellschaft verantworteten 3ik-Strategiefonds betrifft, wollen wir heute mit einem zusätzlichen Beitrag, den Sie über den Link xxxxxxxxxxxxxxxxx direkt von unserer Homepage abrufen können, zur Klarheit beitragen.

Eines vorweg – Sie müssen nichts unternehmen, die entsprechenden Maßnahmen wurden von uns ergriffen und vor allen Dingen, die Anlagestrategien in den 3ik-Strategiefonds müssen wir wegen des Investmentsteuergesetzes nicht ändern und wir müssen auch keine faulen Kompromisse eingehen, um die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem o.g. Artikel: Die 3ik-Strategiefonds und das Investmentsteuergesetz 2018

Wir wünschen Ihnen ein schönes, letztes September-Wochenende.

Bernd Heimburger
und das gesamte Team der Gies & Heimburger GmbH

Bernd Heimburger ist Gesellschafter und Geschäftsführer der Gies und Heimburger GmbH und leitet die Niederlassung in Bad Krozingen.