China strebt nachhaltige Immobilienentwicklung an

Geposted von Walter Feil am

Am 24.8. berichtete das Webportal “German.China.org” über eine Anordnung der chinesischen Zentralregierung, dass die Provinzregierungen die Beschränkungen auf dem Immobilienmarkt keinesfalls lockern dürfen. In 2010 wurde die Erhöhung der Wohnungspreise gebremst, indem von den Immobilienkäufern höhere Eigenkapitalquoten (bis über 50 %) verlangt wurden, die Anzahl der Immobilien, die eine Person besitzen darf, begrenzt sowie die Grunderwerbsteuer und […]

Sand im Getriebe – oder kein Tiger (mehr) im Tank?

Geposted von Walter Feil am

Mit “Sand im Getriebe” beschreibt die jüngste FridayMail der AGI (AllianzGlobalInvestors) die gegenwärtige Situation  im globalen Konjunkturmotor. Vor allem die Industriestaaten müssen mit stumpfen Waffen gegen die allseits sichtbaren Liquiditäts-Probleme kämpfen. Sie haben es versäumt, in den fetten Jahren vergangener Zeiten Reserven aufzubauen, mit denen jetzt eine Belebung der wirtschaftlichen Aktivitäten erreicht werden könnte. Ich habe allerdings […]

Templeton betont die langfristige Überzeugung bei der Auswahl von Vermögensanlagen

Geposted von Walter Feil am

Dr. Michael Hasenstab, Senior Vice President und Portfoliomanager der Franklin Templeton Fixed Income Group, wies in seiner vierteljährlichen Telefonkonferenz nachdrücklich darauf hin, dass es in der heutigen Investmentwelt keine “risikofreien” Anlagen mehr gibt. Anleger sollten sich in diesem Umfeld darauf konzentrieren, Anlagen zu wählen, die Werterhalt und langfristiges Wachstum erwarten lassen. Langfristige Überzeugungen sind wichtiger […]

China fördert Patentanmeldungen inländischer Unternehmen

Geposted von Walter Feil am

Die aktuelle China-Reise von Angela Merkel wird von zahlreichen Chefs deutscher Exportunternehmen begleitet. Unternehmen aus dem Bereich Technologie und Maschienenbau sind dabei besonders stark vertreten. Dies unterstreicht die Bedeutung Chinas als Käufer deutscher High-Tech-Produkte. 144 Milliarden USD betrug das beiderseitige Handelsvolumen gemäß der heutigen Meldung von n-tv. Die Neigung zu Plagiaten belastet die Wirtschaftsbeziehungen Ganz bestimmt wird bei diesen Konsultationen […]

3ik-Wochenbericht vom 24.08.2012

Geposted von Hans Heimburger am

Die Aufwärtsentwicklung an den Aktienmärkten legte in der zweiten Wochenhälfte eine Pause ein. Ob der Aufwärtstrend fortgesetzt wird oder ob der September seinem Ruf als schwacher Börsenmonat gerecht wird ist eine spannende Frage. Die Topstände vom März 2012 erweisen sich im ersten Anlauf als Widerstandsmarken Der S&P 500 konnte am vergangenen Dienstag mit 1.426 Zählern die Marke von 1.420 Punkten kurzfristig … …zum Artikel.

Ausblick auf die wirtschaftliche Entwicklung in Amerika

Geposted von Hans Heimburger am

Amerika geht nun in die heiße Phase des Präsidentschaftswahlkampfes und ein entscheidender Einflussfaktor auf den Wahlausgang ist mit Sicherheit die weitere wirtschaftliche Entwicklung des Landes. Die Haushaltsklippe („fiscal cliff“) als Belastungsfaktor In den vergangenen Wochen  findet sich der Begriff „fiscal cliff“ immer öfter in der Berichterstattung zur amerikanischen Wirtschaftsentwickung. Am Jahresende 2012 laufen in den USA einerseits Steuererleichterungen, die noch … …zum Artikel.

Myanmar: Asiens neuer aufgehender Stern

Geposted von Andreas Rosner am

Vor einigen Wochen geriet das Land durch Wahlen in den Fokus der Öffentlichkeit. Es war nicht dieser, für uns so normale demokratische Prozess die politischen Führer des Landes zu bestimmen, der ins Blickfeld rückte, sondern vielmehr eine Person, die Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi. Ihr gelang es nach jahrelangem Hausarrest im April mit ihrer Partei NLD (Nationale Liga für Demokratie) … …zum Artikel.

3ik Wochenbericht 17.08.2012

Geposted von Hans Heimburger am

In der zurückliegenden Börsenwoche setzten die Aktienmärkte Ihre freundliche Entwicklung fort. Der DAX klettert über die 7.000 Punkte Marke Zunächst bewegten sich die internationalen Aktienmärkte in sehr engen Bandbreiten. Da keine ganz wichtigen Wirtschaftsdaten zur Veröffentlichung anstanden blieb das Handelsvolumen an den Märkten sehr tief. Die 7.000er Hürde schien zunächst etwas Respekt auszustrahlen und entsprechende Anläufe des Marktes scheiterten. Heute … …zum Artikel.

Euro oder nicht Euro – das ist hier die Frage

Geposted von Hans Heimburger am

Bei den unterschiedlichen Äußerungen der europäischen Politiker über den Fortbestand (oder eben nicht)  des Euro, die heute in verschiedenen Zeitungen zu lesen waren denkt man an die Zeilen aus Hamlet von William Shakespear.   Angela Merkel stärkt Mario Draghi den Rücken –  der finnische Außenminister Erkki Tuomioja spricht über das Ende der Gemeinschaftswährung Stärker können die verbalen Gegensätze nicht sein: Bundeskanzlerin Merkel … …zum Artikel.

Wann zeigt die Ankurbelung der chinesischen Wirtschaft Wirkung?

Geposted von Hans Heimburger am

Seit einigen Monaten unternimmt die Chinesische Regierung eine Reihe von Maßnahmen, um das Wirtschaftswachstum im Land zu beschleunigen. Allerdings sind die Erfolge bisher eher bescheiden und keinesfalls mit den konjunkturellen Ankurbelungen von 2008/2009 zu vergleichen. Es dürfen keine Wunderdinge erwartet werden Die globale Bewältigung der akuten Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise 2008 und zu Beginn des Jahres 2009 war nicht zuletzt auf die schnelle … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 10.08.2012

Geposted von Hans Heimburger am

In der zurückliegenden Börsenwoche bewegten sich die Aktienmärkte in relativ engen Bandbreiten. Eine spannende Entwicklung zeichnet sich aktuell beim Goldpreis ab. Goldpreis: Ausbruch aus der monatelangen Seitwärtsentwicklung oder Fehlsignal? Anfang September 2011 erreichte das Gold mit einer Notierung von rund 1.900 US Dollar für die Feinunze seinen bisherigen Höchststand. Danach korrigierte das gelbe Metall unter teils erheblichen Schwankungen. Bei einem Niveau … …zum Artikel.

Werden die Reformen in Italien auch nach Mario Monti fortgesetzt?

Geposted von Hans Heimburger am

Seit November 2011 steht Mario Monti als Ministerpräsident an der Spitze einer aus Fachleuten zusammengesetzten italienischen Regierung.  Der hochangesehene Politiker ist angetreten, um das Land aus den Berlusconi-Chaos zu führen und wichtige Reformen auf den Weg zu bringen. Die zunächst breite Unterstützung beginnt zu bröckeln Dank einer breiten Unterstützung im Parlament konnten die bisherigen Reformpakete, wie eine Lockerung des Kündigungsschutzes, … …zum Artikel.

Die Verschuldungssituation der US-Bürger verbessert sich

Geposted von Hans Heimburger am

Die Staatsschuldenkrise in Europa hat in den vergangenen Monaten sehr viel Raum in der Berichterstattung aller Medien eingenommen. Dies hat, aus US-Sicht sehr gewollt und geschickt gesteuert, den Blick von der nicht mindergroßen Verschuldung des amerikanischen Staates abgelenkt. Allerdings gibt es an der amerikanischen „Schuldenfront“ auch positive Entwicklungen. Der Abbau des Verschuldungsgrades der privaten Haushalte ist auf einem guten Weg In unserer … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 03.08.2012

Geposted von Hans Heimburger am

Die Kapitalmärkte wurden diese Woche wieder extrem von den Äußerungen der Notenbanken beeinflusst. Dies führte innerhalb weniger Stunden zu starken Richtungswechseln an den Märkten. Die Börsenkurse befinden sich auf der Achterbahn Die Richtungswechsel in den vergangenen  Tagen an den  Kapitalmärkten war nichts für schwache Nerven. Auf der gestrigen Pressekonferenz der EZB machte Mario Draghi klar, dass neue Anleihekäufe seitens der … …zum Artikel.

China fördert seine Wirtschafts-Entwicklung auch in den Regionen

Geposted von Walter Feil am

Lokalregierungen in ganz China haben eine Reihe von Maßnahmen in Gang gesetzt, um der jüngsten Aufforderung der obersten Regierungsbehörden nachzukommen, ein stärkeres Wirtschaftswachstum sicherzustellen. Weitere Stimulierungs-Maßnahmen werden wahrscheinlich folgen. Die Wirkung wird jedoch geringer erwartet als in 2008 und 2009. 4 Trillionen Renminbi Fördervolumen Die Städte Ningbo, Nanjing und Changsha haben ihre Pläne bereits angekündigt und […]

Exchange Traded Funds (ETFs) oder aktiv gemanagte Fonds?

Geposted von Hans Heimburger am

Die Statistiken zeigen, dass die Mehrzahl der  Fondsmanager häufig schlechter als die Benchmark, mit der ihr Anlageportfolio verglichen wird, abschneiden. Bis zur Jahrtausendwende führten ETFs ein Schattendasein. Obwohl das erste ETF bereits Anfang der 1970er Jahre in den USA eingeführt wurde, kam der große Erfolg erst in diesem Jahrtausend. Sind ETFs die „besseren“ Fonds? Seit 2004 hat sich das globale … …zum Artikel.

EZB-Präsident Draghi entlässt die Politik nicht aus der Verantwortung

Geposted von Hans Heimburger am

Am vergangenen Donnerstag hatte Mario Draghi mit seinen Äußerungen zur Euro-Rettung große Erwartungen an den Märkten geweckt und eine 300-Punkte Ralley im DAX ausgelöst. Auf der heutigen Pressekonferenz nach der EZB-Ratssitzung konnter er diese hohen Erwartungen nicht erfüllen: die Leitzinsen bleiben unverändert und unkonventionelle Maßnahmen wurden nur angedeutet. Dies quittierten die Aktienmärkte, vor allem in Europa, mit kräftigen Kursverlusten im Nachmittagshandel. … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 27.07.2012

Geposted von Hans Heimburger am

Die Kursentwicklung der Aktienmärkte in der zurückliegenden Börsenwoche glich einer Achterbahnfahrt! Und im vordersten Wagen sitzt einmal mehr (Super-) Mario Draghi. Die Börsenentwicklung stand diese Woche wieder im Bann der Euro-Krise Zum Wochenbeginn setzte sich die schwache Marktverfassung vom vergangenen Freitagnachmittag fort. Die Hiobsbotschaften aus Spanien, Griechenland & Co. rissen nicht ab. Zusätzlich gossen die Ratingagenturen mit Ankündigungen von neuen … …zum Artikel.

Politisch gesteuerte Konkursverschleppung ist nicht strafbar

Geposted von Walter Feil am

Einem Unternehmen, das über einen längeren Zeitraum mehr ausgibt als es einnimmt, geht irgendwann einmal das Geld aus. Wenn dieses Unternehmen ein überzeugendes Geschäftsmodell vorlegt und mögliche Kreditgeber davon überzeugen kann, dass seine Investitionen alsbald Gewinne abwerfen werden, mag die Durststrecke mit Hilfe von Krediten überwunden werden. Wenn jedoch von den Kreditgebern kein Vertrauen mehr besteht, werden Kredite verweigert: das Unternehmen wird zahlungsunfähig und muss Insolvenz […]

Hauspreise in Deutschland steigen – Nachfrage zieht massiv an

Geposted von Walter Feil am

15 Jahre lang blieben die Preise für Wohnhäuser in Deutschland fast auf dem gleichen Niveau. Von 1994 bis 2010 ergeb sich keine Preissteigerung. Dies ergibt sich aus einer Statistik der OECD, die in der neuesten EURO am SONNTAG veröffentlicht wurde. Der Rückstand der Preisentwicklung kann sich schnell auflösen Von 1970 bis 1994 dagegen stiegen die […]