3ik-Wochenbericht vom 22.02.2013

Geposted von Hans Heimburger am

Die Aktienmärkte stecken im Korrekturmodus fest Am dem vergangenen Mittwoch hat die Korrekturwelle an den internationalen Aktienmärkten auch die Wall Street erreicht. Nach einer beeindruckenden Ralley des amerikanischen Aktienmarktes seit Mitte November 2012 scheint nun bei einem Indexstand von etwa 1.530 die Luft dünner zu werden. Von seinem Tagestop am Mittwoch bei rund 1.530 Punkten bis zum gestrigen Tagestief bei 1.497,5 … …zum Artikel.

ifo-Geschäftsklimaindex legt kräftig zu

Geposted von Hans Heimburger am

Der ifo Geschäftsklimaindex, der wichtigste Konjunkturbarometer für die deutsche Wirtschaft, konnte im Februar um mehr als drei Punkte zulegen. Dies ist der stärkste Anstieg seit Juli 2010. Die Zufriedenheit mit der aktuellen Geschäftslage hat erneut zugenommen. Mit Blick auf den künftigen Geschäftsverlauf breitet sich der Optimismus weiter aus. Die deutsche Wirtschaft nimmt Fahrt auf. Die deutsche Wirtschaft verlässt das Konjunkturtal Der … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 15.02.2013

Geposted von Hans Heimburger am

Europa steckt tief in der Rezession So wenig wie uns die Wettervorhersagen Hoffnung auf ein schnelles Ende des Winters machen können, so gering sind die Erwartungen, dass sich die Eurozone dynamisch und schnell aus der Rezession befreien kann. Das europäische Statistikamt Eurostat veröffentlichte gestern die noch vorläufigen Zahlen zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) der 17 Euroländer im vierten Quartal 2012. Das Minus von 0,6% … …zum Artikel.

Quo vadis Zinsen?

Geposted von Hans Heimburger am

Kaum ein anderes Thema wird unter den Akteuren an den Kapitalmärkten so kontrovers diskutiert, wie die weitere Entwicklung der Zinsen. „Lower for longer“ lautet das Credo der Zinsbullen, die auch weiterhin keinen nennenswerten Anstieg der Zinsen erwarten. Die Zinsbären sehen indes 2013 als das Jahr der Zinswende. Die Zentralbanken werden ihre expansive Geldpolitik fortsetzen Trotz der aktuellen Hoffnung, dass sich das … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 8.02.2013

Geposted von Hans Heimburger am

  Die europäischen Aktienmärkte sind im Korrekturmodus Nachdem sowohl der DAX als auch der Euro Stoxx 50 (das Kursbarometer für die 50 größten Aktiengesellschaften in der Eurozone) Ende Januar neue Jahreshöchststände erklommen hatten, setzten ab dem vergangenen Montag deutliche Gewinnmitnahmen ein. Aufkommende Sorgen um die Fortsetzung der Reformbemühungen in Italien und Spanien mussten zur Begründung herhalten. Silvio Berlusconi (eigentlich wollte … …zum Artikel.

Die zehn goldenen Regeln der Aktienanlage

Geposted von Walter Feil am

Von Aberdeen Asset Management erhielt ich nach dem großen Fondskongress Ende Januar eine Abhandlung von Hugh Young “Die zehn goldenen Regeln der Aktienanlage”, in der er seine Erkenntnisse aus 25 Jahren Investmenterfahrung zusammenfasst. Hier vorab eine der zehn kritischen Karikaturen, mit der der englische Cartoonist Fran Orford die wesentlichen Checkpunkte illustriert: Lesen Sie die Broschüre mit allen […]

Die EZB läßt den Leitzins unverändert

Geposted von Hans Heimburger am

Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt entschied gestern, den Leitzins auf dem Rekordtiefstand von 0,75 Prozent zu belassen. Obwohl sich der Euroraum auch zu Beginn des neuen Jahres in der Rezession befindet, sehen die Notenbanker im Eurotower aktuell keine Notwendigkeit für weitere Zinssenkungen. Draghi erwartet eine Erholung der Konjunktur im Jahresverlauf Nach der ausgeprägten Schwäche der europäischen Konjunktur im vierten Quartal … …zum Artikel.

China: Regierung will die Kluft zwischen Arm und Reich verringern

Geposted von Walter Feil am

Chinas neue Regierung unter Leitung von Parteichef Xi Jinping und dem künftigen Ministerpräsidenten Li Kequiang will die Verteilung der Einkommen gerechter gestalten. Diese Woche wurde in Peking der lange erwartete Plan bekannt, wie die Zahl der Bedürftigen bis zum Jahr 2015 um 80 Millionen verringert werden soll. Mindestlohn soll auf 40 % des Durchschnittslohns steigen Schon seit vielen […]

3ik-Wochenbericht vom 01.02.2013

Geposted von Hans Heimburger am

  Der US-Arbeitsmarktbericht hat die Erwartungen knapp erfüllt Die Zahl der neu geschaffenen Stellen außerhalb des Agrarsektors lag im Januar bei + 157.000. Im Vorfeld des heutigen Berichts des US-Arbeitsministeriums, lagen die Schätzungen bei +165.000. Die Arbeitslosenquote stieg im Januar leicht auf 7,9% an. Somit bestätigt sich unsere Einschätzung, dass der Job-Motor in Amerika nicht auf den allerhöchsten Drehzahlen läuft … …zum Artikel.

Ein kurzer Blick auf die aktuelle Situation in Europa und Amerika

Geposted von Hans Heimburger am

Ich hatte heute Gelegenheit an einer Telefonkonferenz mit Thomas Herrmann, Head of Global Macrooeconomic Research der Credeit Suisse AG teilzunehmen. Gerne möchte ich Ihnen nachfolgend die Kernpunkte darlegen. Die Entspannung der Krise im Euroraum sollte sich fortsetzen Die Entspannung der Verwerfungen auf den Rentenmärkten der europäischen Krisenländer setzt sich fort. Wie am nachfolgenden Beispiel der spanischen Anleihen zu sehen ist, sind die … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 25.01.2013

Geposted von Hans Heimburger am

  Der DAX klettert heute über die 7.800er Marke Unser Standardwerte-Index, der die Kursentwicklung der 30 größten deutschen Aktiengesellschaften abbildet, konnte heute sein bisheriges Jahreshoch vom 2. Januar 2013 (bei 7.780 Punkten) deutlich übertreffen. Die heute veröffentlichten positiven ifo-Zahlen und die nach wie vor hohe Liquidität, die nach Anlagemöglichkeiten sucht, waren die Triebfedern für die positive Kursentwicklung des DAX.     … …zum Artikel.

Der ifo Geschäftsklimaindex steigt das dritte Mal in Folge

Geposted von Hans Heimburger am

Das in München beheimatete ifo-Institut hat heute das vielbeachtete Konjunkturbarometer für den Monat Januar 2013 veröffentlicht. Dabei konnte Hans-Werner Sinn, der Chef des ifo Instituts, ein über den Markterwartungen liegendes Umfrageergebnis präsentieren. Die deutsche Wirtschaft startet hoffnungsvoll ins neue Jahr Die aktuelle Geschäftslage wird nach einem Rückgang im Vormonat wieder etwas positiver beurteilt. Zudem haben sich die Aussichten auf die … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 18.01.2013

Geposted von Hans Heimburger am

  Die europäischen Aktienmärkte gönnen sich diese Woche eine Pause  Nach dem guten Jahresstart gönnten sich die europäischen Börsen diese Woche eine Pause und bewegten sich unter Schwankungen seitwärts. Die US-Märkteentwickelten sich etwas besser und profitierten von einem ordentlichen Start der Berichtssaison für das vierte Quartal 2012. Eine gute Wertentwicklung zeigten diese Woche, vor allem am heutigen Tag, die asiatischen Märkte, wo die erwartete … …zum Artikel.

„Made in America“ erlebt eine Renaissance

Geposted von Hans Heimburger am

Der Spiegel schrieb am 27.12.2012: „Drohender Finanzkollaps der USA – der Zeitlupen-Crash“. Das Handelsblatt titelte am 20.12.2012: „Fiskalische Klippe – Wie tief wird der Sturz?“ Die Aufzählung kritischer Artikel der vergangenen Tage und Wochen könnte noch beliebig fortgesetzt werden. Wir haben in unseren Beiträgen mehrfach darauf hingewiesen, dass das politische Amerika aktuell keine gute Figur abgibt und die Gräben zwischen … …zum Artikel.

Chinas langer Weg zu einem marktwirtschaftlich orientierten Sozialismus

Geposted von Walter Feil am

Niemand bezweifelt heute noch, dass China trotz seiner kommunistisch-sozialistischen Prägung einen überzeugenden Weg zu einer marktwirtschaftlich orientierten Wirtschaftspolitik gefunden und damit in den letzten 25 Jahren einen bewundernswerten wirtschaftlichen Aufstieg erreicht hat. Ein Beitrag in der jüngsten Online-Ausgabe von Caixin, einer der führenden Wirtschaftszeitungen Chinas, berichtet von den Diskussionen, welche Art von Wirtschaftspolitik für China […]

Weltbild per Januar 2013 – Investmentchancen und Risiken

Geposted von Walter Feil am

Die ganze Welt ist voller Chancen für gute Investments. Wir müssen sie nur lokalisieren. Die per Januar 2013 erkennbaren Investment-Chancen beschreibt das Weltbild, das wir Ihnen als pdf-Datei zur Verfügung stellen. Lesen Sie Einzelheiten zur Entwicklung der Konjunktur in den verschiedenen Wirtschaftsregionen der Welt, zur Entwicklung der Konjunktur in Europa und warum wir Europa jetzt auf einem guten Weg zur … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 11.01.2013

Geposted von Hans Heimburger am

  Die EZB läßt die Zinsen in Europa unverändert   Auf ihrer ersten Ratssitzung 2013 hat die EZB ihre Leitzinsen unverändert belassen. Damit liegt der Hauptrefinanzierungssatz weiter bei 0,75% und der Einlagensatz bei 0%. Etwaige Erwartungen auf eine nochmalige Leitzinssenkung wurde bereits von EZB-Ratsmitgliedern im Vorfeld der gestrigen Sitzung gedämpft. Die EZB beabsichtigt aber weiterhin, ihre unkonventionellen Maßnahmen fortzusetzen.Die EZB … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 5.1.2013

Geposted von Hans Heimburger am

  Kursgewinne an den Aktienmärkten nach der Einigung im Fiskalstreit Die Aktienmärkte haben auf die „Last-Minute-Einigung“ im amerikanischen Fiskalstreit mit Erleichterung und steigenden Kursen reagiert. Der in den frühen Morgenstunden des Neujahrstages erzielte Kompromiss ist zwar alles andere als eine umfassende Fiskalreform, aber aus Sicht der Aktienmärkte deutlich besser als die drohenden automatischen Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen. Die Kurszuwächse in dieser … …zum Artikel.

Die Einigung im amerikanischen Fiskalstreit ist ein fauler Kompromiss

Geposted von Hans Heimburger am

Eigentlich war es schon „fünf Minuten nach Zwölf“, als das amerikanische Abgeordnetenhaus  in der Nacht zum Mittwoch nach langem politischen Hin und Her den Budgetkompromiss mit 257 zu 167 Stimmen billigte. Die Abstimmung offenbarte tiefe Differenzen unter den Republikanern. Der republikanische Sprecher des Hauses, John Boehner, und auch der als Fiskalkonservativer bekannte frühere Vizepräsidentschaftskandidat, Paul Ryan, stimmten für den Kompromiss. … …zum Artikel.

Ausblick 2013 – Teil 1: Auf was zu achten ist

Geposted von Walter Feil am

Die Prognosen der Banken und Finanzanalysten zur Entwicklung der Wirtschaft und der Finanzmärkte für das Jahr 2013 klaffen weit auseinander. Je nachdem, welchem Analystenteam oder welcher Bank wir mehr Glauben schenken, resultiert daraus eine völlig unterschiedliche Allokation unserer Vermögenswerte. Glauben wir mehr den Optimisten für den Aktienmarkt, setzen wir auf DAX & Co, glauben wir mehr […]