3ik-Wochenbericht vom 01.06.2012

Geposted von Hans Heimburger am

    …wir kümmern uns darum!   Die zurückliegenden Börsenwoche wurde wieder einmal von den Sorgen um den Euro geprägt. Die Situation in Spanien spitzt sich zumindest medial zu. Am heutigen Freitag kam dann der mit großer Aufmerksamkeit bedachte US-Arbeitsmarktbericht, der wiederum enttäuschte. Nur 69.000 neue Stellen in den USA Der US Arbeitsmarktbericht enttäuschte die Marktteilnehmer erneut. Anstatt der erwarteten … …zum Artikel.

Angst produziert perfekte Kaufkurse

Geposted von Walter Feil am

Die Medien überschütten uns derzeit mit Schreckensnachrichten über das griechische Drama: Behält Griechenland den Euro der wird das Land den Euroverbund verlassen? Wie viele Milliarden wird das die anderen Euroländer kosten, und wie tief wird deren Wirtschaft fallen? Der flüchtige Leser muss zum Ergebnis kommen, dass das Schicksal der Welt vom Erfolg oder Mißerfolg eines jungen Heißsporns, […]

The post Angst produziert perfekte Kaufkurse appeared first on Walter Feil.

Es gibt auch positive Nachrichten aus Spanien

Geposted von Walter Feil am

Über die problematische Lage in Spanien hören und lesen wir diese Woche Tag für Tag immer mehr beunruhigende Details. Der Immobilienmarkt liegt am Boden, der Zusammenbruch der Bautätigkeit lies die Arbeitslosigkeit vor allem bei den jungen ungelernten Arbeitnehmern in die Höhe schnellen, die Banken müssen Milliarden von uneinbringlichen Darlehen abschreiben, und die Reduzierung des Staats-Defizites ist nicht wie ursprünglich geplant möglich. … …zum Artikel.

Energiewende erfordert 8.000 km Strom-Autobahnen

Geposted von Walter Feil am

Diese Woche stellten die Betreiber der Stromnetze ihre Pläne zur Trassenführung von über 8.000 km Strom-Autobahnen vor. Diese Pläne umfassen 3.800 km neue Trassen und die Anpassung von 4.400 km bestehender Stromleitungen, so dass diese geeignet sind, die schwankende Einspeisung von Ökostrom zu verkraften. Um den Ausbau in Schwung zu bringen, soll der Bundestag bis zum Jahresende einen Bundesbedarfsplan verabschieden, … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 25.05.2012

Geposted von Hans Heimburger am

    …wir kümmern uns darum!     Was haben der Börsengang (IPO = Initial Public Offering) von Facebook und die Euro-Krise gemeinsam? Die „Gier“ erscheint uns der gemeinsame Nenner zu sein! Der Börsengang von Facebook: oder wie demoliere ich mir mit Gewalt meine Marke Das verpatzte Börsendebüt von Facebook zieht immer weitere Kreise. Nach dem enttäuschenden Börsenstart des Internetunternehmens Facebook … …zum Artikel.

Ist ein Austritt Griechenlands aus dem Euro machbar?

Geposted von Hans Heimburger am

Die direkten ökonomischen und finanziellen Auswirkungen eines Ausscheidens von Griechenland aus dem Euroverbund müssen nicht katasrophal sein. Das Kernproblem ist die Ansteckungsgefahr Die zentrale Frage ist, ob es den Politikern und der EZB gelingt, eine Ansteckung anderer Länder wie Portugal, Spanien oder Italien und damit das definitive Auseinanderbrechen des Euros zu verhindern. Die direkten ökonomischen Auswirkungen halten sich in engen … …zum Artikel.

Auflösungswelle bei offenen Immobilienfonds rollt weiter

Geposted von Andreas Rosner am

Mit dem CS Euroreal wird ein weiteres Schwergewicht unter den einstmals offenen Immobilienfonds aufgelöst. Das Handelsblatt schreibt in seiner Ausgabe vom 22.05.2012, dass das Mißtrauen der Anleger auch für diesen „offenen Immobilienfonds“ das Aus besiegelte.  Erste Fondsschließung bereits vor zwei Jahren  Vor 2 Jahren musste das Fondsmanagement den sechs Milliarden Euro schweren Fonds schließen. Die Barreserven waren aufgebraucht. Somit konnten keine weiteren … …zum Artikel.

Offen oder geschlossen: der feine Unterschied bei Immobilienfonds

Geposted von Holger Lüttke am

In Gesprächen mit Anlegern stellen wir immer wieder fest, dass es häufig Missverständnisse gibt über die Funktionsweise und die Unterschiede von Offenen und Geschlossenen Immobilienfonds. Aus zwei Anlagekategorien wurden nach der Finanzkrise vier Bis vor einigen Jahren konnte man zwei Aufteilungen vornehmen. Es gab zum einen die Offenen Immobilienfonds und die Geschlossenen Immobilienfonds. Mit der Finanzkrise 2008 kam  noch eine dritte … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 18.05.2012

Geposted von Hans Heimburger am

    …wir kümmern uns darum!   11 Millionen Griechen halten die ganze Welt in Atem. Dies könnte die generelle Überschrift für das Börsengeschehen in der zurückliegenden Woche sein. Bis heute keine tragfähige Lösung in Griechenland zu erkennen Nach den Beratungen aller Parteien im Nachgang der griechischen Wahlen wurde klar, dass eine Regierungsbildung, zumal mit stabilen Verhältnissen, unmöglich ist. So … …zum Artikel.

China: Überblick zu den Wirtschaftsdaten per April 2012

Geposted von Walter Feil am

Die Daten zur wirtschaftlichen Entwicklung in China per Ende April 2012 bleiben hinter den Erwartungen zurück. In fast allen Bereichen liegen die April-Daten unter den März-Ergebnissen. Bei diesem Vergleich ist zu berücksichtigen, dass jeweils die prozentuale Veränderung im Verhältnis zu den Daten genau ein Jahr zuvor dargestellt wird. Etwas klarer wird das Bild, wenn wir […]

The post China: Überblick zu den Wirtschaftsdaten per April 2012 appeared first on Walter Feil.

Immobilien: Scheren Sie nicht alle Projekte über den gleichen Kamm

Geposted von Walter Feil am

Wenn Kapitalbesitzer heute darauf hingewiesen werden, dass derzeit die richtige Zeit ist, bei der Vermögensanlage auch Immobilien zu berücksichtigen, reagieren diese Anleger häufig mit heftiger Ablehnung. Das Thema “Immobilien” ist bei vielen extrem negativ besetzt. Schlechte Erfahrungen mit früheren Immobilien-Investments haben offenbar tiefe Schrammen mit langen Nachwirkungen hinterlassen. Eine pauschal ablehnende Haltung zum Thema Immobilien könnte jedoch im heutigen Marktumfeld zu einer Fehlentscheidung führen. Die Rahmenbedingungen für Immobilien-Investments […]

The post Immobilien: Scheren Sie nicht alle Projekte über den gleichen Kamm appeared first on Walter Feil.

Wird Frankreich wieder ein Leistungsträger in der Euro-Zone?

Geposted von Walter Feil am

Die Diskussionen anläßlich der Wahl in Frankreich lenkten den Blick verstärkt auf die Entwicklung der Wirtschaftsleistung in diesem Land, das in der Gruppe der Euro-Länder nach Deutschland (18,94 %) den zweitgrößten Anteil (14,22 %) an der EZB hält. Geringfügig höher ist der Anteil von Großbritannien (14,52 %), dann folgt Italien (12,50 %) und Spanien (8,30 %) vor Polen […]

The post Wird Frankreich wieder ein Leistungsträger in der Euro-Zone? appeared first on Walter Feil.

Technologiekonferenz in NewYork präsentiert die Börsenstars von morgen

Geposted von Walter Feil am

Mitten drin statt nur dabei … bei der Technologiekonferenz der innovativsten US-Unternehmen war unser Spezialist für Anlagen in US-Growth-Werten, Peter Dreide aus Singen am Bodensee. Wieder einmal berichtet der Fondsmanager des überaus erfolgreichen 4q-Growth-Fonds Universal zeitnah von seinen Erkenntnissen und Schlussfolgerungen aus Dutzenden von persönlichen Gesprächen mit den führenden Managern und Entwicklern der aufstrebenden Technologie-Unternehmen der […]

The post Technologiekonferenz in NewYork präsentiert die Börsenstars von morgen appeared first on Walter Feil.

Börsen pendeln im Spannungsfeld zwischen enttäuschender Politik und überzeugender Wirtschaft

Geposted von Hans Heimburger am

Das Scheitern der Regierungsbildung in Griechenland brachte am Dienstagnachmittag hochgradige Nervosität in die Kapitalmärkte zurück. Die angelsächsische Wortschöpfung: „Grexit“- (Austritt oder Rauswurf Giechenlands aus der Währungsunion) verbreitete sich blitzschnell und markiert seitdem den Grad der Besorgnis. Die Nachrichtenlage um Griechenland verbreitet Angst bei den Investoren Die Diskussionen und Spekulationen drehen sich um die zentrale Fragen, wie realistisch ein Ausscheiden Griechenlands aus der Währungsunion ist, in welchem Zeitraum dies umsetzbar wäre … …zum Artikel.

Zwangsbeiträge für die gesetzliche Rentenversicherung für Selbständige geplant – 14.000 Unterschriften fehlen

Geposted von Walter Feil am

Die Bundesregierung arbeitet an einem Gesetz, mit dem alle Selbständige gezwungen werden sollen, Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung einzuzahlen. Schon alleine die Bezeichnung “Pflicht” – Versicherung deutet darauf hin, dass kein Selbständiger freiwillig Beiträge in eine “Versicherung” einzahlen würde, deren zukünftige Leistungen nicht kalkuliert werden können. Machbarkeits-Studie für 1 Million Euro geplant Wie die Süddeutsche […]

The post Zwangsbeiträge für die gesetzliche Rentenversicherung für Selbständige geplant – 14.000 Unterschriften fehlen appeared first on Walter Feil.

Anlagemärkte: Szenario per Mai 2012

Geposted von Walter Feil am

Die Anlagemärkte sind wieder aufgewühlt und extrem verunsichert. Nach einer Zeit der relativen Ruhe werden die Titelseiten unserer Zeitungen wieder von Krisenmeldungen beherrscht. Mit diesem Beitrag versuche ich, einen Überblick zu liefern und am Ende des Beitrages auch Hinweise auf mögliche Handlungsalternativen zu geben. Erstes Quartal 2012: Die Geldflut der EZB führte zu einer Beruhigung der […]

The post Anlagemärkte: Szenario per Mai 2012 appeared first on Walter Feil.

3ik-Wochenbericht vom 11.05.2012

Geposted von Hans Heimburger am

                 …wir kümmern uns darum!   Die zurückliegende Woche stand ganz unter dem Einfluss der Wahlergebnisse vom vergangenen Sonntag in Frankreich und Griechenland.  Machtwechsel in Frankreich: Francoise Hollande gewinnt die Präsidentschaftswahlen Am Ende fiel das Wahlergebnis gemäß den im Vorfeld veröffentlichten Prognosen aus, die sehr stabil Hollande vor Nicolas Sarkozy gesehen hatten. Hollande hatte seinem sozialistischen Gedankengut im Wahlkampf … …zum Artikel.

Industrieproduktion in Deutschland stieg im März deutlich an

Geposted von Hans Heimburger am

Die Produktion der deutschen Industrie stieg im um 2,8%. Dies ist der stärkste Anstieg seit acht Monaten. Die Prognosen lagen bei nur 0,8 % und wurden damit deutlich übertroffen.    Produktionszuwachs ist breit abgestützt Der Zuwachs ist zu einem Teil einer starken Erholung im Baugewerbe geschuldet, wo der wetterbedingt schwache Verlauf des Februars aufgeholt wurde. Aber auch ohne die Bauaktivitäten ergibt sich … …zum Artikel.

Ist das Sparbuch heute noch zeitgemäß?

Geposted von Andreas Rosner am

jeder zweite Deutsche hat es. Mal in den Farben Blau und Rot, aber auch in Grün und Gelb gibt es sie. Man findet sie nicht im Bücherregal. Sie lagern in Schachteln oder Schubladen, manchmal im Tresor. Sie werden selten zur Hand genommen und fristen meist ein ärmliches Leben. Gemeint ist das Sparbuch – der größte Vermögensvernichter in Deutschland. Jeder Sparbuch-Besitzer sollte sich … …zum Artikel.

Inflation oder die Welt des Warenkorbes

Geposted von Hans Heimburger am

Jeden Monat werden von den Statistikbehörden der verschiedenen Staaten die Inflationsraten veröffentlicht. Die Warenkörbe entsprechen den Lebensgewohnheiten der einzelnen Nationen und sollen ein realistisches Bild für den Musterhaushalt zeigen.   Warenkörbe im Vergleich Wenn man China, die USA und Deutschland miteinander vergleicht, ist man überrascht, wie deutlich sich die Warenkörbe unterscheiden. Das National Bureau of Statistics (China) gewichtet die Top … …zum Artikel.