3ik-Wochenbericht vom 10.04.2020

Geposted von Hans Heimburger am

  Die Aktienmärkte scheinen ein baldiges Ende der Coronakrise einzupreisen Die Bilder aus New York mit Bestattungen von mittellosen und alleinstehenden Covid-19 Opfern in Massengräbern auf der Insel Hart Island und mittlerweile mehr als 7.000 Opfer in der Stadt, wollen so gar nicht zu den kräftig gestiegenen Aktienkursen im Wochenverlauf passen. „An der Wallstreet wurden noch nie die Leichensäcke gezählt“ … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 03.04.2020

Geposted von Hans Heimburger am

  Die Märkte – zwischen Hoffen und Bangen In der vergangenen Börsenwoche schienen die Märkte eine Verschnaufpause einzulegen, in der die Bewegungen nicht mehr ganz die Dimensionen der Vorwochen erreichten. Ist es die Ruhe vor dem nächsten Sturm, der die Märkte erneut in Richtung der Tiefs vom 18. März bewegt? Oder ist es der Beginn einer Seitwärtsphase? Die in der … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 27.03.2020

Geposted von Hans Heimburger am

  Erste Entspannung an den Kapitalmärkten nach dem Corona-Crash Im Verlaufe dieser Woche sahen wir eine spürbare Erholung der Kurse (siehe Tabelle unten) an den bedeutenden Börsen dieser Welt. Dies beruht aus unserer Sicht auf drei Hauptgründen. 1. Die Notenbanken zeigen, dass Sie zum Äußersten bereit sind und die Märkte mit unbegrenzten Mitteln versorgen werden. Die Liquidität und die Möglichkeit … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 20.03.2020

Geposted von Hans Heimburger am

  Wichtige Unterstützungsmarken haben in dieser Woche an den Aktienmärkten gehalten Mein Bruder hat bereits im Editorial zur Freitags-Info die Bedeutung von wichtigen Unterstützungsmarken bei den Aktienkursen thematisiert. Gerne möchte ich das Beispiel des DAX mit der nachfolgenden Grafik nochmals vertiefen. Entwicklkung des DAX seit 01.01.1990 Die Schnelligkeit der Kursrückgänge ist in der Börsengeschichte einmalig. Am vergangenen Montag notierte der … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 13.03.2020

Geposted von Hans Heimburger am

  Die Regierungen und die Notenbanken stemmen sich gegen die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie Die Kernschmelze an den weltweiten Aktienmärkten setzte sich auch in der abgelaufenen Woche unvermindert fort. Die Sorge vor den erheblichen wirtschaftlichen Folgen der Coronaviruskrise führte zu kaum jemals gesehenen Verwerfungen an den Kapitalmärkten. In dieser in der Nachkriegsgeschichte einzigartigen Situation versuchen die Notenbanken und  die Regierungen … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 06.03.2020

Geposted von Hans Heimburger am

  Sind nun auch die Gehirne der Börsianer infiziert? Wenn ich heute auf den Kursmonitor blicke und kurz vor 16 Uhr einen DAX-Stand von 11.465 sehe, dann stelle ich mir schon die Frage, wie ich sie in der Überschrift formulierte. Um dies noch etwas verständlicher zu machen, erzähle ich Ihnen eine Begebenheit von Mitte Februar 2020 – der DAX hatte … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 28.02.2020

Geposted von Hans Heimburger am

  Die Aktienmärkte im Crash-Modus Oft sagt ein Bild mehr als 1.000 Worte. Der nachfolgende Chart illustriert die Wertentwicklung des amerikanischen S&P 500 Index und des deutschen DAX seit Jahresbeginn 2020, wohlgemerkt bis gestern. S&P 500 (rot) und der DAX (oliv) in 2020   Bis zur Stunde verliert der DAX weitere 4,20% und auch der S&P 500 gibt nochmals um … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 21.02.2020

Geposted von Hans Heimburger am

  Japans Wirtschaft steuert in ein Rezessionsjahr Der Konjunkturmotor in Japan läuft nicht rund. Nach einem schwachen Schlussquartal in 2019, das doch stärker als erwartet von der Mehrwertsteuererhöhung (per 01.10.2019) belastet wurde, gestaltet sich der bisherige Jahresstart 2020 ebenfalls unterdurchschnittlich. Wir sehen eine Mischung aus einer andauernden inländischer Konsumzurückhaltung und dem nach wie vor relativ schwachen Welthandel. Hinzu gesellen sich … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 14.02.2020

Geposted von Hans Heimburger am

  Chinas Wirtschaft ist noch immer in der Schockstarre Auch rund drei Wochen nach Beendigung des chinesischen Neujahrfestes verhindern die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ein Hochfahren der wirtschaftlichen Aktivitäten. Die nachfolgende Grafik von Capital Economics (Daily Activity Indicators) illustriert an den Parametern: 1. Straßenauslastung (in 100 Städten), 2. täglicher Kohleverbrauch und 3. Immobilienverkäufe (in 30 Metropolen) dass die chinesische … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 07.02.2020

Geposted von Hans Heimburger am

  Ist der Coronavirus börsentechnisch bereits Geschichte? Die Erholung der Aktienkurse im Verlauf dieser Woche legt die Vermutung nahe, dass der Hype um den Virus, wie er in den Medien noch immer vorherrscht, von „Mr. Market“ mittlerweile nicht mehr geteilt wird. Ganz im Gegenteil. Die Aktienkurse preisen aktuell einen weniger schlimmen Verlauf der Angelegenheit ein und zwar in zweierlei Hinsicht. … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 31.01.2020

Geposted von Hans Heimburger am

  Die Märkte im Spannungsfeld: Coronavirus – Geldpolitik – Unternehmensergebnisse Es gab schon Phasen an den Kapitalmärkten, die übersichtlicher waren als aktuell. Versuchen wir mal der Reihe nach Klarheit (so weit das geht) zu schaffen oder eben auch zu definieren, wo alle Prognoseversuche an Grenzen stoßen. Outbreak Wenn man die aktuellen Fernsehbilder aus China betrachtet, dann fühle ich mich irgendwie … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 24.01.2020

Geposted von Hans Heimburger am

  Das Wachstum der Eurozone bleibt am Jahresbeginn 2020 gedämpft Die heute vom Marktforschungsunternehmen IHS Markit veröffentlichten Umfrageergebnisse zeigen zwar eine gewisse Stabilisierung der wirtschaftlichen Aktivitäten, allerdings kann von einer substanziellen Erholung noch nicht die Rede sein. Wachstumsimpulse gehen nach wie vor nur vom Dienstleistungsbereich aus, das produzierende Gewerbe zeigt sich auf schwachem Niveau zumindest stabilisiert. Um einen stabilen Aufschwung … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 17.01.2020

Geposted von Hans Heimburger am

  Begrenzte positive Auswirkungen des Phase Eins-Handelsabkommens Das gestern zwischen den USA und China unterzeichnete Abkommen entsprach im Großen und Ganzen den Erwartungen. Der scheinbare Waffenstillstand im Kampf um die Zölle beseitigt ein Abwärtsrisiko für das globale Wirtschaftswachstum. Aber die Zölle sind nach wie vor hoch und die Vermutung liegt nahe, dass die Spannungen zwischen den beiden Ländern in anderer … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 10.01.2020

Geposted von Hans Heimburger am

  Die „Raketendiplomatie“ läßt die Aktienmärkte aufatmen Diese Woche kommentierte Präsident Trump den Gegenangriff des Iran, als Reaktion auf die Exekution des iranischen General Soleimani durch die USA, via Twitter, mit: „…alles ist gut…“. Wie bitte? Ja, schließlich kam niemand zu Schaden und der Iran hat seine Gegenreaktion gezeigt und jetzt kann man ja möglicherweise wieder verhandeln. In was für … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 03.01.2020

Geposted von Hans Heimburger am

  Das Börsenjahr 2020 startet mit einer Achterbahnfahrt Am gestrigen Donnerstag starteten vor allem die amerikanischen Aktienmärkte dynamisch in das neue Börsenjahr und generierten erneut historische Höchststände. Der amerikanische Luftschlag in den frühen Morgenstunden des heutigen Tages auf den Kommandeur der iranischen Revolutionsgarden, General Qassem Soleimani, beendete zunächst den Höhenflug der Aktienmärkte. Soleimani galt als sehr enger Vertrauter von Ayatollah … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 27.12.2019

Geposted von Hans Heimburger am

  Zehn Thesen für das Börsenjahr 2020 Der Börsenbrief „Wellenreiter“ stellt in seinem sehr umfangreichen Ausblick auf die Kapitalmärkte für das Jahr 2020 zehn Thesen auf, die es m. E. Wert sind etwas genauer zu betrachten. Am vergangenen Freitag beleuchteten wir die Thesen Nr. 1 bis 5. In der heutigen Ausgabe des 3ik-Wochenberichts beschäftigen wir uns mit den Thesen Nr. … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 20.12.2019

Geposted von Hans Heimburger am

  Zehn Thesen für das Börsenjahr 2020 Der Börsenbrief „Wellenreiter“ stellt in seinem sehr umfangreichen Ausblick auf die Kapitalmärkte für das Jahr 2020 zehn Thesen auf, die es m. E. Wert sind etwas genauer zu beleuchten. In der heutigen Ausgabe des 3ik-Wochenberichts betrachten wir die Thesen 1 bis 5. 1. Das zweite Quartal 2020 stresst Investoren Das zweite Quartal ist … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 13.12.2019

Geposted von Hans Heimburger am

  Handelsstreit Amerika – China: Ist der Phase-1-Deal in trockenen Tüchern? Donald Trump hat am Donnerstagnachmittag über sein Lieblingsmedium Twitter verkündet, dass Amerika einem großen Handels-Deal mit China sehr nahe ist. Auch aus chinesischen Regierungskreisen gab es ähnliche Kommentare. Nun stellt sich die Frage wie substanziell dieser erste Teil eines Handelsabkommens ist? Die bisher bekannten Eckpunkte Der Deal wird Zölle … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 06.12.2019

Geposted von Hans Heimburger am

  Wie entwickeln sich zukünftig die Zinsen? In rund vier Wochen beginnt die neue Dekade. Der wohl prägendste Faktor an den Kapitalmärkten für das letzte Jahrzehnt war das Verschwinden des Zinses. Die überwiegende Mehrzahl der Marktakteure erwartet, dass sich das Niedrigzinsregime der Notenbanken noch viele Jahre fortsetzen wird. Welche Spielräume besitzen die Notenbanken noch? Wenn man die Politik der großen … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 29.11.2019

Geposted von Hans Heimburger am

  Wie entwickeln sich zukünftig die Zinsen? In rund vier Wochen beginnt die neue Dekade. Der wohl prägendste Faktor an den Kapitalmärkten für das letzte Jahrzehnt war das Verschwinden des Zinses. Die überwiegende Mehrzahl der Marktakteure erwartet, dass sich das Niedrigzinsregime der Notenbanken noch viele Jahre fortsetzen wird. Welche Spielräume besitzen die Notenbanken noch? Wenn man die Politik der großen …