Editorial der Freitags-Info vom 31.07.2020

Geposted von Thomas Boldt am

Das Zeitalter für Wasserstoff hat begonnen Wir stehen vor einer großen Zeitenwende. Das Signal zum Aufbruch kommt dabei möglicherweise bereits im bevorstehenden November, wenn die Amerikaner einen neuen Präsidenten wählen. Der aktuelle Amtsinhaber ist bekanntlich ein großer Liebhaber der fossilen Brennstoffe. Sein denkbarer Nachfolger, der Demokrat Joe Biden hingegen hat sich den Kampf gegen den Klimawandel auf die Fahnen geschrieben und hat im Wahlkampf bereits milliardenschwere … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 31.07.2020

Geposted von Hans Heimburger am

  Leben wir in zwei Welten? Gestern veröffentlichte das statistische Bundesamt die Zahlen zum Bruttoinlandsprodukt für Deutschland im 2. Quartal 2020: „…Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist im 2. Quartal 2020 gegenüber dem 1. Quartal 2020 – preis-, saison- und kalenderbereinigt – um 10,1 % gesunken. Das war der stärkste Rückgang seit Beginn der vierteljährlichen BIP-Berechnungen für Deutschland im Jahr 1970. Er … …zum Artikel.

Elektromobilität – Ausblick 2020

Geposted von Hans Heimburger am

BloombergNEF verfasst alljährlich einen Ausblick auf die Entwicklung der Elektro-Mobilität. Nachfolgend haben wir die Zusammenfassung für Sie übersetzt. Ausgezeichnete Langfristperspektiven Die langfristigen Aussichten für Elektrofahrzeuge (englisch: Electro Vehicle – EV)  sind nach wie vor gut, da grundlegende Kosten- und Technologieverbesserungen die kurzfristigen Auswirkungen der C-19 Pandemie überwiegen. Einige Markteinführungen von Elektro-Modellen werden sich verzögern, aber die Hersteller halten bisher an … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 24.07.2020

Geposted von Hans Heimburger am

  Die Aktienmärkte machen Pause beim Gipfelsturm Am Wochenbeginn konnte man den Eindruck gewinnen, dass es alsbald keine Aktien mehr zu kaufen gibt. Der DAX notierte kurzfristig bei 13.300 Punkten, der S&P 500 bei 3.280 Zählern und die Nasdaq 100 bei 11.050 Punkten. Seit gestern hat der Wind ein Stück gedreht und die Aktienmärkte schalteten in den Konsolidierungsmodus (DAX in … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 24.07.2020

Geposted von Andreas Rosner am

Die sparsamen Vier Nein, hinter diesem Titel verbirgt sich kein modernes Märchen.  Es handelt sich dabei um eine Gruppe von Regierungschefs, die dem Marathon EU-Gipfel, der am 21.07.2020 nach langen und zähen Verhandlungen zu einem Ergebnis gekommen ist, die Marschrichtung vorgaben. Im Detail handelt es sich um die Niederlande, Österreich, Schweden und Dänemark (unterstützt von Finnland). Sie haben auf dem … …zum Artikel.

Weltbild – Update per Juli 2020

Geposted von Hans Heimburger am

Mit dem „Weltbild“ von Gies & Heimburger liefern wir Ihnen seit Januar 2013 zu jedem Quartalsbeginn ein komprimiertes Update über unser „Bild von dieser Welt“ und die Schlussfolgerungen, die wir daraus ziehen. Amerika: die Wirtschaft im Erholungsmodus – die Covid-19 Situation bereitet Sorgen Wie in nahezu allen Industrieländern markierte auch in Amerika der April die Talsohle des wirtschaftlichen Abschwungs. Die … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 17.07.2020

Geposted von Hans Heimburger am

  Wird in Amerika die erhöhte Arbeitslosenunterstützung fortgesetzt? Das Tempo der C-19 Neuinfektionen ist in einigen Bundesstaaten der USA nach wie vor beängstigend und beherrscht weiterhin die Schlagzeilen. Damit bleiben auch die Maßnahmen der US Regierung zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen im Blickpunkt. Vermutlich wird der  Kongress die erhöhte Arbeitslosenunterstützung in Höhe von 600 Dollar pro Woche zumindest teilweise verlängern. … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 17.07.2020

Geposted von Thomas Boldt am

Schwache Wirtschaftsleistung und leicht steigende Inflation Fachleute rechnen wegen der Corona-Krise mit einem noch tieferen Absturz der Wirtschaftsleistung im Euroraum. Wie die Europäische Zentralbank (EZB) heute in Frankfurt mitteilte, erwarten von ihr befragte Experten für dieses Jahr eine wirtschaftliche Schrumpfung im Währungsraum um durchschnittlich 8,3%. In der vorherigen Befragung drei Monate zuvor war nur ein Rückgang um 5,5% erwartet worden. … …zum Artikel.

Technologieaktien – von der Rally zur Blase?

Geposted von Thomas Boldt am

Üblicherweise bilden sich Spekulationsmanien, wenn es der Wirtschaft gut geht, sie also wächst, neue Unternehmen aus dem Boden schießen und es viele Neuemissionen an der Börse gibt. Es gilt der alte Satz des 1999 verstorbenen „Börsengurus“ André Kostolany: Steigt die Börse, kommt das Publikum, fällt die Börse, geht das Publikum. Daytrading als Zeitvertreib In der Corona-Krise passieren viele Dinge, die … …zum Artikel.

Update Gold – der Preis der „Anti-Krisen-Währung“ steigt weiter

Geposted von Bernd Heimburger am

Der Goldpreis auf dem Weg zum Allzeithoch Erstmals seit 2011 ist der Goldpreis vergangene Woche wieder über die Marke von 1.800 Dollar je Feinunze (= 31,103 Gramm) gestiegen. Bereits am 30.04.20 beschrieben wir in dem Beitrag auf unserer Homepage: „Goldminenaktien mit aussichtsreicher Perspektive“ die Marktlage zum Gold und den Goldproduzenten. In den vergangenen zweieinhalb Monaten hat sich diese Einschätzung bestätigt. … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 10.07.2020

Geposted von Thomas Boldt am

Droht uns bald das Goldverbot? Im Monatsbericht des Bundeswirtschaftsministeriums wird nichts schöngeredet, es werden klare Worte gefunden. „Der weitere Erholungsprozess  der deutschen Wirtschaft, im zweiten Halbjahr und auch danach, wird schleppend erfolgen und sich länger hinziehen“, heißt es in dem Bericht. Der Exporteinbruch um fast ein Drittel, ein Rekordhoch bei den Kurzarbeiterzahlen, eine steigende Arbeitslosenquote, der stärkste BIP-Einbruch seit der … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 10.07.2020

Geposted von Hans Heimburger am

  In Amerika spitzen sich die Covid-19 Neuinfektionen zu Diese Woche wurde in den USA zweierlei deutlich, auch wenn es vielleicht nur vorgeschobene Gründe waren, um die Marktentwicklung zu erklären. 1. Das Coronathema (Neuinfektionen) lässt den Markt nicht mehr unberührt. Es zwingt ihn bisher zwar nicht wieder massiv in die Knie. Aber für fortgesetzte bullishe Antizipationen (Ausnahme die Nasdaq) ist … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 03.07.2020

Geposted von Andreas Rosner am

Hongkong im Würgegriff von China Das vor wenigen Tagen beschlossene neue Sicherheitsgesetz für Hongkong ist Pekings bislang massivste Entscheidung zur Eindämmung der dortigen Demokratiebewegung. Doch was hat der Nationale Volkskongress (NVK), Chinas Scheinparlament, eigentlich beschlossen? Der Ständige Ausschuss des NVK ist sofort mit der Ausarbeitung eines nationalen Sicherheitsgesetzes für Hongkong beauftragt. Die offizielle Bezeichnung lautet „Gesetz über die Schaffung des Rechtssystems und … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 03.07.2020

Geposted von Hans Heimburger am

  Staaten und  Notenbanken stemmen sich gegen die Folgen der Covid-19 Pandemie Mit 10,8 Billionen US Dollar – das sind mehr als 12 Prozent des weltweiten BIP – haben die bisher angekündigten globalen Fiskalmaßnahmen auf die COVID Krise ein atemberaubendes Volumen erreicht. Schaut man auf die Details, werden vier Dinge deutlich: 1.) Etwa die Hälfte der Gesamtsumme umfasst direkten Fiskalstimulus, … …zum Artikel.

Büro- und Gewerbeimmobilien laufen Gefahr für niedrigere Bewertung

Geposted von Markus Gies am

Nicht wohnen geht nicht – verändert die Corona-Krise den Immobilienmarkt nachhaltig ? Lockdown, Reiseverbot, Geschäfte, Büros und Restaurants geschlossen, Arbeiten im Home Office. Alles nie dagewesene Herausforderungen und Einschränkungen im Zuge der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus, die vieles Liebgewonnene vom einen auf den anderen Tag abrupt aussetzten. Der notwendige Rückzug in die eigenen vier Wände zur Abschottung von der … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 26.06.2020

Geposted von Hans Heimburger am

  Kursschwankungen sind nicht gleichbedeutend mit Risiko Es liegt wohl in der Natur von uns Menschen, dass wir ein Wirtschaftsgut, dessen Preis bzw. Wert stärkeren Schwankungen ausgesetzt ist, als risikoreich empfinden. Kurzfristige Kurs-Schwankungen, zum Beispiel, einer Aktie oder eines Aktienfonds sind nur dann ein echtes monetäres Risiko, wenn wir keinen ausreichend langen Zeithorizont (Haltedauer) für den Besitz der Aktie bzw. … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 26.06.2020

Geposted von Bernd Heimburger am

Beim Vermögensaufbau ist Ausdauer wichtiger als der Zeitpunkt 3,1 Billionen Euro verwalten die 114 Mitglieder des BVI (Deutscher Fondsverband). 50 Millionen private und institutionelle Anleger investieren direkt oder indirekt in Fonds. Die Fondswirtschaft bringt Finanzierer von Wachstum und Innovation zusammen. Das sind einige Kernpunkte der Fondsbranche in Deutschland. Der nachfolgende Beitrag des BVI über Fondssparpläne spricht uns geradezu aus der … …zum Artikel.

Die wirtschaftliche Erholung nimmt Fahrt auf

Geposted von Andreas Rosner am

Die Erholung hat begonnen So überschreibt das Handelsblatt vom 24.06.2020 einen Beitrag und greift dabei die jüngsten Zahlen zum Einkaufsmanagerindex -Purchasing Managers Index, kurz PMI- auf. In meinem Beitrag auf unserer Gies & Heimburger Homepage, der am 05.06.2020 veröffentlicht wurde, hatte ich diesen Themenkomplex bereits kurz beleuchtet und eine positive Entwicklung der Wirtschaft im Mai angezeigt. Am Dienstag dieser Woche … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 19.06.2020

Geposted von Hans Heimburger am

  Markterholung nach der Korrektur Am vergangenen Montag starteten die Märkte, auch unter den Eindrücken der TV-Bilder von den coronabedingten, erneuten Abriegelungen aus Peking, sehr schwach in die Börsenwoche. Der S&P 500 lag zum Handelsbeginn bei 2.970 Zählern. Der DAX notierte bei rund 11.600 Zählern. Die klar über den Erwartungen liegenden amerikanischen Einzelhandelszahlen für den Mai ließen die Kurse dann … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 19.06.2020

Geposted von Andreas Rosner am

Zukunft durch Bildung „Warum Deutschland endlich mehr in das Schulsystem investieren muss…“ titelt das heutige Handelsblatt. Weiter heißt es: Wissensdefizite und später womöglich geringere Einkommen: die aktuelle Schülergeneration leidet unter dem ausgefallenen Unterricht infolge der Corona-Pandemie. Der flächendeckende Shut down, der uns seit März dieses Jahrs viel abverlangt, hat eines klar auf gezeigt: Deutschland ist in Sachen Digitalisierung völlig abgehängt. … …zum Artikel.