3ik-Wochenbericht vom 19.09.2019

Geposted von Hans Heimburger am

Liebe Leserinnen und Leser, auf Grund einer Familienfeier am morgigen Freitag ist für diesen 3ik-Wochenbericht ausnahmsweise bereits am Donnerstagabend Redaktionsschluss. Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis. Ihr Hans Heimburger   Die Notenbanken haben geliefert – werden die Aktienmärkte das hohe Niveau behaupten können? Mit der gestrigen (erwarteten) Zinssenkung um 0,25% in Amerika haben die Notenbanken vorderhand ihr Soll erfüllt. Die … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 19.09.2019

Geposted von Thomas Boldt am

Die FED reagiert mit Zinssenkung und muß den Geldmarkt stützen  Aufgrund der geopolitischen Unsicherheiten und einer konjunkturellen Abkühlung hat die US-Notenbank am Mittwoch wie erwartet den Leitzins um 0,25% gesenkt.Was sie aber sonst noch tat, gibt Anlass zur Sorge. Nach Liquiditätsengpässen hat die US-Notenbank erstmals seit der Finanzkrise vor mehr als zehn Jahren wieder Milliarden in den Geldmarkt gepumpt. Insgesamt … …zum Artikel.

Spannungen im Nahen Osten treiben den Ölpreis

Geposted von Peter Görg am

Attacke auf Aramco Die Angriffe auf ein saudiarabisches Ölverarbeitungszentrum am letzten Samstag mit Drohnen und vermutlich auch Raketen haben mehr als die Hälfte der saudischen Ölproduktion lahmgelegt, was gleichbedeutend damit ist, das 5% des weltweiten Ölangebots vorrübergehend ausgefallen sind und somit der Ölpreis kurzfristig um 20% auf 72$ je Barrel innerhalb weniger Stunden katapultiert wurde, der größte kurzfristige Preisanstieg seit … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 13.09.2019

Geposted von Thomas Boldt am

Der Yellowhammer Auf eine solche martialische Bezeichnung können nur die vom Brexit geplagten Inselbewohner des Vereinigten Königreichs von Großbritannien kommen. Es handelt sich dabei um ein internes Papier der englischen Regierung, dass sich mit den absehbaren Folgen eines „No Deal Brexit“ auseinandergesetzt hat und das nun vom britischen Parlament zur Veröffentlichung eingefordert wurde. Für Aufsehen sorgt besonders, dass der Titel … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 13.09.2019

Geposted von Hans Heimburger am

Die Europäische Zentralbank erhörte den Ruf der Kapitalmärkte Auf ihrer gestrigen Sitzung beschloss die Europäische Zentralbank (EZB) ein umfangreiches Maßnahmenbündel und erhöhte damit den Expansionsgrad ihrer Geldpolitik. Sie  senkte den  Einlagesatz um 10 Basispunkte auf ?0,50 % und beabsichtigt, die Leitzinsen solange auf dem aktuellen oder einem niedrigeren Niveau zu belassen, bis sich der Inflationsausblick dem Preisziel von knapp unter … …zum Artikel.

Bericht von der FAZ-Konferenz Stiftung & Unternehmen

Geposted von Bernd Heimburger am

Am 09. und 10. September hatten wir die Gelegenheit, durch die Verbindung zur EBS der Universität für Wirtschaft und Recht, an der Konferenz der Frankfurter Allgemeine Zeitung zum Thema Stiftung und Unternehmen teilzunehmen. Die Konferenz war geprägt durch ausgezeichnete Referenten und Podiums-Diskussions-Teilnehmer. Stiftungen und Unternehmen als Faktoren für Erfolg und Zusammenhalt in Deutschland Manfred Köhler von der Rhein-Main-Zeitung der FAZ … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 06.09.2019

Geposted von Thomas Boldt am

Big Brother – die totale Überwachung in China Es sind Instrumente der totalen Überwachung. Das kommunistische China wird im nächsten Jahr landesweit ein Sozialpunktesystem der Behörden einführen, das Vertrauenswürdigkeit ermitteln und zwischen guten und schlechten Bürgern unterscheiden soll. Es geht um staatliche Kontrolle – und um die Nutzung digitaler Möglichkeiten zu diesem Zweck. Es ist das ambitionierteste Experiment in digitaler … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 06.09.2019

Geposted von Hans Heimburger am

Politische Entspannung treibt die Aktienmärkte an In dieser Woche ergaben sich Entspannungen an einigen politischen Baustellen rund um den Globus. 1. Die britischen Abgeordneten wollen offensichtlich den Weg von Boris Johnson in Richtung des harten Brexit nicht mitgehen. Nach dem Unterhaus hat nun auch das britische Oberhaus dem Gesetz gegen einen No-Deal-Brexit zugestimmt. Somit scheint nun Zeit über den 31.10.2019 … …zum Artikel.

Was treibt die Rally an den Rentenmärkten?

Geposted von Hans Heimburger am

Wie weit werden die Renditen noch in das negative Terrain vordringen? Eine Rendite von -0,7 Prozent für 10-jährige deutsche Staatsanleihen war für die allermeisten Marktteilnehmer vor wenigen Jahren schlicht nicht vorstellbar. Heute ist dies Realität und die Frage lautet, wie weit können die Renditen noch in den negativen Bereich vordringen? Bei Geldanlagen mit kurzen Laufzeiten beantworten die Notenbanken mit ihrer … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 30.08.2019

Geposted von Hans Heimburger am

Diese Woche zeigen sich die Aktienmärkte versöhnlich Dieser Tage werden die Märkte mehr von Emotionen, als von wirtschaftlichen Faktoren geleitet. Die Tweets von Donald Trump beeinflussen die kurzfristige Stimmungslage der Investoren leider bisweilen sehr heftig, obwohl deren Substanz in aller Regel gegen Null tendieren. Am vergangenen Freitag twitterte er sich scheinbar müde, so dass diese Woche an dieser Front Ruhe … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 30.08.2019

Geposted von Thomas Boldt am

100-jährige Staatsschulden  Österreich hat mit der Ausgabe eines 100-jährigen Schuldtitels einen Weg gefunden, den Staat teilweise praktisch zinsfrei über Generationen hinweg zu finanzieren. Das weckt Begehrlichkeiten in vielen anderen Ländern. Bald auch in Deutschland? 99 Jahre, das gilt als die magische Marke, ab der der Volksmund von ewigem Besitz redet. Wer etwas über 99 Jahre pachtet, dem gehört es gefühlt … …zum Artikel.

Anlageidee – Anleihen in der Norwegischen Krone

Geposted von Andreas Rosner am

Norwegen – der Musterknabe im Norden Europas Die Suche nach Volkswirtschaften mit einem positiven Wachstumstrend für die kommenden zwei Jahre gestaltet sich zunehmend als schwieriges Unterfangen. Während die Wachstumsraten in den großen Volkswirtschaften wie Amerika und China rückläufig sind und Fachleute von einer Rezession in Deutschland ausgehen (nach einem Minus im zweiten Quartal von 0,1% wird im dritten Quartal ebenfalls … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 23.08.2019

Geposted von Hans Heimburger am

Die Aktienmärkte zwischen Hoffen und Bangen Nach den kräftigen Kursverlusten in der vergangenen Woche schalteten die Aktienmärkte im Wochenverlauf zunächst in den Erholungsmodus. Zur Stunde (17:20 Uhr) überschlagen sich die Ereignisse geradezu. Der Reihe nach: Im Laufe des Nachmittags läutete China eine neue Runde im Zollstreit ein: Die Abgaben sollen  ab dem 1. September und 15. Dezember angehoben werden, wie … …zum Artikel.

EZB und Fed in schwierigem Fahrwasser

Geposted von Hans Heimburger am

Die Europäische Zentralbank (EZB) und die amerikanische Notenbank (Fed) befinden sich aus unterschiedlichen Gründen in einem erheblichen Spannungsfeld. Die EZB mutiert zum Staatsfinanzierer Die Währungshüter im Franfurter Eurotower kündigten neue geldpolitische Lockerungen an. Nebst den Rezessionssorgen, scheinen hier vor allem die Schuldentragfähigkeit diverser europäischer Staatshaushalte im Vordergrund zu stehen. Unter dem Eindruck jüngst deutlich gesunkener Steuereinnahmen scheint die Damen und … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 23.08.2019

Geposted von Andreas Rosner am

Wird die schönste Jahreszeit zum Problem Noch immer ist in Deutschland Ferienzeit, denn in einigen Bundesländern hat die Schule noch nicht begonnen. Viele Urlauber erfreuen sich in den schönen Feriendestinationen weltweit an ihrem wohlverdienten Urlaub. Doch die Freude daran trübt sich immer mehr ein.  Schuld daran ist die Diskussion um den Klimawandel. Ausgerechnet, auch ausgelöst durch den immer stärkeren Tourismus. … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 16.08.2019

Geposted von Hans Heimburger am

Seit dem 4. Juli verlor der DAX in der Spitze fast 1.400 Punkte Schlagzeilen wie: „…die Deutsche Wirtschaft schrumpft…“ oder „…Deutschland am Rande der Rezession…“ beherrschten diese Woche die ersten Seiten der Wirtschaftspresse.  Das Statistische Bundesamt meldete diese Woche, dass das deutsche BIP (Bruttoinlandsprodukt) im zweiten Quartal 2019 um 0,1 % gegenüber dem Vorquartal gesunken ist. Aus dem einstigen Musterknaben … …zum Artikel.

Chinas Geheimwaffe – der Renminbi

Geposted von Thomas Boldt am

Währungsabwertung – Chinas Antwort auf weitere Zölle Die Chinesische Notenbank PBOC  (Peoples Bank of China – als ausführendes Organ der Staatsführung) hat als Reaktion auf die jüngste Eskalation im Handelsstreit mit Amerika den Renminbi gegenüber dem US Dollar auf 7.00 abgewertet. Unser Research-Liferant, Capital Economics, bezweifelt, dass die PBOC diesen Schritt unternommen hätte, wenn sie nicht gewillt wäre, eine weitere … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 09.08.2019

Geposted von Thomas Boldt am

Kommen bald Immobilienkredite mit Negativzinsen? Die Finanzwelt spielt verrückt. Dänische Großbanken bieten bereits Immobilienkredite mit festem Zins von 0% und sogar mit Negativzins an. Misstrauen Banken den Finanzmärkten und verleihen deshalb ihr Geld zu Extremkonditionen? Die dänische Nordea Bank bietet ein festverzinsliches Hypothekendarlehen mit einer 20-jährigen Laufzeit ohne Zinsbelastung an. Baukredite mit einer Laufzeit von 30 Jahren werden zu einem … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 09.08.2019

Geposted von Hans Heimburger am

Hohe Schwankungen an den Aktienmärkten Die vergangene Börsenwoche bescherte uns eine hohe Schwankungsbreite zwischen den tiefsten und höchsten Notierungen. Beim heimischen DAX lag die untere Marke bei 11.560 Punkten und der obere Bereich bei 11.855 Zählern. Die amerikanische Technologiebörse Nasdaq 100 handelte im Wochenverlauf zwischen 7.360 und 7.720 Punkten. Die Märkte suchen nach einer Antwort, wie stark die internationalen Handelsstreitigkeiten … …zum Artikel.

Glänzendes Edelmetall

Geposted von Peter Görg am

Mehrjahreshoch Gold und Silber erklommen in den vergangenen Tagen ein Mehrjahreshoch. Nach einer mehrjährigen Seitwärtsphase sind die Edelmetalle wieder angesagt. Binnen eines Jahres hat sich der Goldpreis um mehr als 20% verteuert. Diese Entwicklung ist sicher von mehreren Faktoren begünstigt. Weltpolitik Politische Unsicherheiten, wie der Irankonflikt und der Handelskrieg zwischen Amerika und China werden uns vermutlich noch länger beschäftigen und … …zum Artikel.