3ik-Wochenbericht vom 16.11.2018

Geposted von Hans Heimburger am

    Aktienmärkte mit Rückgängen diese Woche: USA diesmal tiefer als Europa und Deutschland Diese Börsenwoche war wieder einmal von den üblichen Verdächtigen geprägt: Die Furcht vor den Auswirkungen des Defizitstreits Italien mit der EU, die Auswirkungen des Brexits auf England und EU und letztlich immer wieder die ungeklärten Zollhandelsstreitigkeiten mit China. Hinzu kamen diese Woche Befürchtungen, dass der Rückgang … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 16.11.2018

Geposted von Thomas Boldt am

Ist der fallende Ölpreis Vorbote einer Konjunktureintrübung? Die weltweite Ölproduktion steigt seit Mai 2019 drastisch an weil die USA, Saudi-Arabien und Russland Rohöl auf Rekordniveau fördern. Damit werden die Lieferausfälle aus Venezuela und die Produktionsrückgänge im Iran mehr als kompensiert. Durch die Rekordförderung übersteigt das globale Angebot die Nachfrage deutlich. Die Internationale Energie-Agentur (IEA – eine in Paris ansässige Organisation … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 09.11.2018

Geposted von Thomas Boldt am

Neue Mehrheiten im US-Repräsentantenhaus Die Demokraten haben im Repräsentantenhaus eine Vielzahl von Sitzen hinzugewonnen und die republikanische Mehrheit gekippt. Künftig könnten sie damit zahlreiche Untersuchungen gegen Donald Trump einleiten, Zeugen vorladen und Dokumente einfordern. Diese könnten für den US-Präsidenten unangenehm werden, wenn es bspw. um seine Steuererklärungen, die Wahlkampffinanzierung bei der Präsidentenwahl von 2016 und die mögliche Einmischung Russlands in … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 09.11.2018

Geposted von Hans Heimburger am

    Leichte Erholung an der Leitbörse USA, Europa und Deutschland hinken hinterher Diese Börsenwoche war von den Midterm Wahlen in den USA geprägt gewesen. Nachdem klar wurde, dass die Demokraten die Mehrheit im Repräsentantenhaus erlangt haben und die Republikaner die Mehrheit im Senat verteidigen konnten, atmeten die US Börsen Mitte der Woche auf und stiegen nach den Wahlergebnissen ordentlich … …zum Artikel.

Sind Italiens Schulden eine Gefahr für den Euro?

Geposted von Thomas Boldt am

Mit der Vorlage des italienischen Haushaltsentwurfs, der u. a. ein bedingungsloses Grundeinkommen und eine Senkung des Renteneintrittsalters finanzieren will, eskalierte der Streit zwischen der EU-Kommission und der ihr unliebsamen italienischen Regierung. Erstmals in der Geschichte der EU wurde ein Haushaltsentwurf von Brüssel zurückgewiesen, worauf man in Rom erst mit einem „uns egal“ reagierte, um dann verbal auf einen totalen Konfrontationskurs … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 02.11.2018

Geposted von Bernd Heimburger am

In dieser Woche befinden sich die Börsen in einer nennenswerten Erholung und wir könnten einiges zu dieser Entwicklung schreiben. Aber auf der politischen Bühne zeichnet sich die letzten drei Tage ein Führungswechsel ab, bei dem es sich lohnt genauer hinzuschauen und der mehr bewirken kann als eine Erholungsrally Am Montag nach der Hessen-Wahl entwickelte sich eine Dynamik, als Angela Merkel … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 02.11.2018

Geposted von Hans Heimburger am

    Die Bodenbildung an den Aktienmärkten nimmt erste Konturen an Der Oktober hat die Jahresergebnisse 2018 rund um den Globus kräftig verhagelt, so dass die Börsianer den November geradezu herbeisehnten. Und in der Tat, der Start in den November ist bisher vielversprechend. Der Verkaufsdruck an den Aktienmärkten ließ im Wochenverlauf deutlich nach und ganz langsam gewannen die Käufer etwas … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 26.10.2018

Geposted von Bernd Heimburger am

Die Aktienmärkte zeigen uns aktuell ihre ungeliebte Seite mit Kursrückgängen und Unsicherheiten. Die Psychologie und an manchen Tagen auch teilweise Hysterie beherrschen das Marktgeschehen. In solchen Phasen ist der gemeinsame Dialog besonders wichtig. Lassen Sie uns das Thema Geld einmal aus der künstlerischen Perspektive betrachten. Die angenehme Atmosphäre einer Vernissage bietet den Raum und die Zeit für vertiefende  Gespräche zwischen … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 26.10.2018

Geposted von Hans Heimburger am

    Die Korrektur an den Aktienmärkten dauert an Die Hoffnung auf ein zügiges Ende der Korrektur an den Aktienmärkten erfüllte sich bisher nicht. Die Verunsicherung ist fast mit den Händen zu greifen. Die Belastungsfaktoren bleiben seit Wochen die gleichen: Sorgen vor einer stärkeren Abkühlung der wirtschaftlichen Aktivitäten in Amerika und China im kommenden Jahr. Befürchtungen, dass die internationalen Handelsstreitigkeiten … …zum Artikel.

Der Kampf gegen den Klimawandel – die Klimaziele Deutschlands

Geposted von Bernd Heimburger am

Deutschland hinkt seinen selbst gesteckten Zielen weit hinterher Wir sehen uns zwar gerne als Vorbild beim Thema Klimaschutz, doch statt wie angekündigt den CO2-Ausschpß bis 2020 um 40 % gegenüber 1990 zu senken werden wir aktuellen Daten folgend auf eine Reduktion von nur 32 % kommen. Der Weltklimarat bedauerte jüngst, dass Deutschland nicht mehr an der Führungsspitze des Umbruchs stehe. … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 19.10.2018

Geposted von Bernd Heimburger am

Im Irak geht es um milliardenschwere Aufträge für den Wiederaufbau der Stromversorgung. Siemens versucht, sich zu positionieren – ein schwieriges Unterfangen. Schon vor Wochen hat Siemenschef Joe Kaeser mit höchster politischer Unterstützung, bei der Vergabe von Staatsverträgen im Irak den Hut in den Ring geworfen und für Siemens darauf gesetzt große Teile der 8-10 Mrd. schweren Aufträge zu erhalten. Nach … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 19.10.2018

Geposted von Hans Heimburger am

    Die Aktienmärkte suchen nach tragfähigen Unterstützungen Die Aktienmärkte rund um den Globus suchen nach Niveaus, die das untere Ende  der Korrektur darstellen. Dies hat hat in aller Regel für den Moment wenig mit fundamentalen  Aspekten der Unternehmen zu tun sondern in erster Linie mit wichtigen Unterstützungsmarken der Charttechnik in den bekannten Indizes. Die Quartalsberichtserstattung (Q3-2018) der amerikanischen Unternehmen … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 12.10.2018

Geposted von Bernd Heimburger am

Gerade dann, wenn sich die Börsen mal wieder in schwierigem Fahrwasser bewegen, sollten Anleger die tagesaktuellen Meldungen stärker unter den mittel- bis langfristigen Perspektiven bewerten. In  Phasen wie der aktuellen, sollten wir die Bewertungen der deutschen börsennotierten Unternehmen stärker ins Bewusstsein rufen. Natürlich sind alle beunruhigt, wenn Hiobsbotschaften über einen drohenden Handelskrieg oder Zölle die eingeführt werden sollen, die Runde … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 12.10.2018

Geposted von Hans Heimburger am

    Die Kursrückgänge im DAX erachten wir als Kaufgelegenheit Die vergangene Börsenwoche hatte es in sich. Am Mittwoch und Donnerstag fielen die Aktienkurse rund um den Globus sehr deutlich. Seit dem 1. Oktober verloren die nachfolgend abgebildeten Indizes zwischen rund 6% und 8,5%. DAX (oliv), S&P 500 (rot), Nikkei (orange), Euro Stoxx 50 (blau) und Shanghai Comp. (magenda) in … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 05.10.2018

Geposted von Bernd Heimburger am

Diese Woche steht die Tech-Szene mal wieder im Focus, dieses Mal mit negativen Vorzeichen. Facebook, Google, Amazon und Co stehen unter politischem Druck. Weltweit, auch in Deutschland soll die Marktmacht der großen Internetkonzerne beschnitten werden, die Bundesregierung arbeitet an einem Gesetz, das Wettbewerbsrecht zu verschärfen. Ob die Kursrücksetzer, die die großen Internet-Giganten gestern erlitten, wieder nur ein kurzes „Luftholen“ bedeutet, … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 05.10.2018

Geposted von Hans Heimburger am

    Wie lange widersteht der amerikanische Aktienmarkt den steigenden Zinsen? Das Wirtschaftswachstum in Amerika wird im nun abgelaufenen dritten Quartal 2018 vermutlich nahezu nahtlos an die hohen Wachstumsraten des zweiten Quartals (+4,2%) anknüpfen. Die ersten offiziellen Zahlen werden erst Ende Oktober veröffentlicht. Die Schätzungen bewegen sich zwischen drei und vier Prozent. Dieser Rückenwind trieb die amerikanischen Aktienmärkte in den … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 28.09.2018

Geposted von Bernd Heimburger am

Zuerst ein Blick auf die Politik dieser Woche. Kontinuität oder Erneuerung, das war die Frage bei der Wahl des Fraktionschefs der Union. Die Mehrheit hat sich mit der Abwahl von Volker Kauder für die Erneuerung in Person von Ralph Brinkhaus entschieden. Die Meinungen gingen nach dieser Entscheidung weit auseinander, von „Merkel-Dämmerung“ bis „dringend benötigte Erneuerung“ waren die Kommentare. Man kann … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 28.09.2018

Geposted von Hans Heimburger am

    Der italienische Haushaltsentwurf setzt die Aktienmärkte unter Druck Heute kündigte die italienische Regierung an, die Haushaltspolitik stärker zu lockern als dies zuletzt erwartet wurde. Finanzminister Giovanni Tria, der als gemäßigte Stimme innerhalb der Regierung gilt, konnte sich mit seiner noch halbwegs moderaten Defizitplanung in Höhe von 1,6% des BIP nicht durchsetzen (die vorherige Regierung plante ein Defizit von … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 21.09.2018

Geposted von Bernd Heimburger am

Heute wollen wir uns mit einem, in den letzten Monaten in den Hintergrund gerücktem, Thema beschäftigen, der Elektromobilität. Nachdem diese Woche ein politischer Misserfolg erklärt wurde, nämlich das Nichterreichen der „Eine Million Elektroautos“ im Jahr 2020, stieg Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier aber direkt wieder in den Ring und kündigte staatliche Fördergelder zum Aufbau einer Batteriefertigung in der EU an. Dazu holte … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 21.09.2018

Geposted von Hans Heimburger am

    10-jährige amerikanische Staatsanleihen rentieren wieder über 3 Prozent Seit Ende Januar 2018 bewegten sich die Renditen 5 bis 30-jähriger Staatsanleihen in Amerika mehr oder weniger seitwärts. Die kürzeren Laufzeiten setzten den Aufwärtstrend fort. Seit wenigen Tagen beobachten wir nun auch einen Renditeanstieg der 5 bis 30-jährigen Laufzeiten. Hierfür gibt es eine Reihe von Gründen. Es gilt als nahezu … …zum Artikel.