Editorial der Freitags-Info vom 01.03.2024

Geposted von Hans Heimburger am

Über Krieg und Märkte Der Krieg in der Ukraine geht nun bereits in das dritte Jahr. Ein Krieg, der wohlgemerkt immer noch vor unserer Haustür tobt. Im Kriegsgebiet in Europa sterben jeden Tag Menschen, werden verstümmelt, vertrieben. Hinzu kommen massive materielle Schäden, Zerstörung von Infrastruktur, Produktionsausfälle, Umweltschäden etc. In unserem Bewusstsein sind die Ereignisse in der Ukraine nicht mehr so … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 23.02.2024

Geposted von Thomas Boldt am

Krise am Gewerbeimmobilienmarkt  Unter der Oberfläche der Banken brodelt es gewaltig. Die Meldungen über Banken, die hohe Verluste bei Krediten und Investitionen hinnehmen müssen, häufen sich. Und wir sprechen hier nicht mehr nur von vereinzelten Instituten.  Die New York Community Bank geriet in die Schlagzeilen, weil ihre Verlustreserven rapide angestiegen sind, die Bonität des Unternehmens durch Moody’s herabgestuft wurde und … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 16.02.2024

Geposted von Andreas Rosner am

Inflationsdaten USA sorgen für Ernüchterung „Erstens kommt es anders, und zweitens, als man denkt“ Dieses Zitat, das dem deutschen Dichter Wilhelm Busch zugeschrieben wird, umschreibt meines Erachtens sehr deutlich, wie es um die Entwicklung der amerikanischen Inflationsentwicklung aktuell steht und wie sich die Zinsen in den USA perspektivisch entwickeln. Noch zum Jahreswechsel ging es nicht um die Frage, ob die … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 09.02.2024

Geposted von Thomas Boldt am

Die KI-Welle rollt an Ich denke es war im Jahr 1996 als ich zum ersten Mal im Internet war.  Es war spannend, ich hatte vorher schon viel davon gehört und immer wieder wurden mir AOL- CompuServe- und Prodigy-Disketten in den Briefkasten gelegt. Besonders neugierig war ich auf die Bulletin Boards, wo ich über Aktien oder Boxen diskutieren konnte. Es machte … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 02.02.2024

Geposted von Andreas Rosner am

Genug ist genug – Evergrande wird liquidiert Am Montag in dieser Woche  gab ein Gericht in Honkong bekannt, dass die Evergrande Group, einst Chinas nach Umsatz größter Immobilienentwickler, liquidiert werden muss.  Für die Vorsitzende Richterin Linda Chan der chinesischen Sonderverwaltungszone in Hongkong war das Fass voll. „Ich denke, es ist Zeit für das Gericht zu sagen, genug ist genug“, sagte … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 26.01.2024

Geposted von Thomas Boldt am

Ist Bitcoin eine Krisenwährung? Die Bauernproteste in Folge der Kürzungen der Agrarsubventionen zeigen: Die Kassen des Staates sind leer. Oder zumindest wird das Geld nicht so ausgegeben, wie sich das viele Bürger wünschen. Ausgelöst wurden die Proteste, weil das Bundesverfassungsgericht der Regierung verboten hat, weitere Milliarden über Schattenhaushalte zu finanzieren. In unserer Demokratie muss das Geld des Staates transparent ausgegeben … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 19.01.2024

Geposted von Andreas Rosner am

Hat Bargeldzahlung noch eine Zukunft? Die Bevölkerung in Deutschland liebt das Bargeld. Scheine und Münzen sind nach wie vor das am häufigsten genutzte Zahlungsmittel in Deutschland. Auch wenn Zahlungen mit EC-Karte und kontaktlos per Handy auf dem Vormarsch sind: Noch immer wird mehr als die Hälfte aller alltäglichen Zahlungen mit Bargeld getätigt. Doch der Kurs der Banken und Sparkassen macht … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 12.01.2024

Geposted von Thomas Boldt am

Das Börsencomeback für 2024? Vor gut 20 Jahren prägte Jim O´Neill, ein britischer Ökonom, das BRIC-Akronym (Brasilien, Russland, Indien, China) – und gab damit dem folgenden Boom der Emerging Markets einen Namen. Der Schwellenländer-Aufschwung in der 2000er-Dekade profitierte von drei Faktoren: dem Superzyklus der Rohstoffe, da die Volkswirtschaften in Asien, Lateinamerika, dem Mittleren Osten, Osteuropa und Afrika damals noch stark … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 05.01.2024

Geposted von Andreas Rosner am

Superwahljahr 2024: Milliarden Menschen werden an die Urnen gerufen Das Jahr 2024 kündigt sich als Superwahljahr an. Noch nie seit den Anfängen der Demokratie waren so viele Bürger aufgerufen, über ihre Regierungen abzustimmen. In sieben der zehn bevölkerungsreichsten Länder der Erde stellen sich die Regierungen zur Wahl, insgesamt sind es gut 40 Prozent der Weltbevölkerung: von Indien (1,43 Milliarden Einwohner) … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 29.12.2023

Geposted von Hans Heimburger am

Die Kristallkugeln laufen heiß   In den Tagen um den Jahreswechsel schießen die Ausblicke und Prognosen zur Wirtschafts- und Kapitalmarktentwicklung für das kommende Jahr wie Pilze aus dem Boden. Egal, ob wir mit Weltuntergangsszenarien oder euphorischen Zukunftsvisionen konfrontiert werden, uns sollte jederzeit klar sein, dass niemand die Zukunft kennt und vorhersagen kann. Man muss nur eine möglichst große Zahl von … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 22.12.2023

Geposted von Thomas Boldt am

Die Batterierevolution kommt 2024 auf den Markt In Europa ist die Begeisterung der Investoren für die E-Mobilität oder Smart Mobility bekanntlich etwas abgekühlt. Aller Orten wurde die Förderung gekürzt oder sogar wie hierzulande erst einmal völlig eingestellt. Außerdem ist es der Branche bis jetzt nicht gelungen, das Problem der schwachen Reichweite zu vertretbaren Preisen oder Kosten zu lösen. Jetzt aber … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 15.12.2023

Geposted von Andreas Rosner am

Die amerikanische Notenbank lässt den Leitzins unverändert … und deutet sogar erste Zinssenkungen für das kommende Jahr an. Die Entscheidung der amerikanischen Notenbank am Mittwoch kam doch einigermaßen überraschend. Nicht,dass es keine weitere Anhebung gegeben hätte – dies war eh nicht auf dem Radar- hat Jerome Powell in seinem „wording“ erstmals Zinssenkungen im Jahr 2024 in Aussicht gestellt. Der Leitzins … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 08.12.2023

Geposted von Thomas Boldt am

Alarmierende Wirtschaftsdaten Die Kennzahlen unserer deutschen Wirtschaft sind im Detail alarmierend. So haben im ersten Halbjahr 2023 rund 8.400 Unternehmen das Handtuch geworfen, sprich Insolvenz angemeldet. Insolvenzen sind ohne Frage eine (notwendige) Begleiterscheinung eines marktwirtschaftlichen Systems. Beängstigend aber ist die Dimension. So ist die Anzahl der Unternehmensinsolvenzen hierzulande im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 16 % gestiegen. Das ist der schärfste Anstieg … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 01.12.2023

Geposted von Andreas Rosner am

Die rechte Hand von Warren Buffet ist tot Kurz vor Vollendung seines 100. Lebensjahres verstarb Charles Thomas Munger, besser bekannt als Charlie Munger. Er starb nach einer Mitteilung von Warren Buffetts am Dienstagmorgen in einem Krankenhaus im US-Bundesstaat Kalifornien. Der engste Vertraute und Weggefährte der Investoren-Legende wäre demnächst 100 Jahre alt geworden. Charles Munger ist ein faszinierender Mann, der als … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 24.11.2023

Geposted von Thomas Boldt am

Turbulente politische Lage Zuerst die gute Nachricht: Das Geschäftsklima in Deutschland hat sich etwas aufgehellt! Doch die Haushaltskrise nach dem Urteil der Verfassungshüter sorgt für große Unsicherheit, wie es mit der Wirtschaft weitergeht. Schrammt das Land womöglich knapp an einer Rezession vorbei? Bei den Führungskräften der deutschen Wirtschaft ist die Stimmung zum dritten Mal in Folge gestiegen. Das ifo-Geschäftsklima legte … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 17.11.2023

Geposted von Andreas Rosner am

US-Inflation – überraschender Rückgang Es gibt ihn doch noch – den Silberstreif am Horizont. Denn in dieser Woche überraschte die neuste Zahl zur Inflationsentwicklung in den USA. Mit 3,2 Prozent Preisauftrieb hat man an den Finanzmärkten nicht gerechnet. Gegenüber den Daten im September mit 3,7% ging die Inflation doch spürbar zurück. Auch die Kerninflation, bei der die doch sehr volatilen … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 10.11.2023

Geposted von Hans Heimburger am

Diese Woche möchte ich an dieser Stelle für Sie sehr gerne einen guten Freund und langjährigen Weggefährten zu Wort kommen lassen, dessen Beitrag mir komplett aus der Seele spricht. Volker Schilling, Vorstand der Greiff capital management AG aus Freiburg schreibt heute wie folgt: I work You work We work I work Für mich ist die Arbeit eine große Inspiration mit … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 03.11.2023

Geposted von Andreas Rosner am

Preisanstieg beim Öl durch den Konflikt im Nahen Osten Seit dem Terrorangriff der Hamas auf Israel am 7. Oktober ist die Volatilität des Ölpreises an den Weltmärkten deutlich gestiegen. Der Preis des für die Weltwirtschaft wichtigen Rohstoffs, der etwa zu einem Drittel aus dem Nahen Osten kommt, steigt und fällt mit jeder neuen Nachricht aus der Konfliktregion in Israel. Die … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 27.10.2023

Geposted von Louisa Heimburger am

Gefahren von höheren Staatsschulden Eine häufig unterschätzte Gefahr schaffte es in den vergangenen Monaten immer seltener auf die Titelseiten der Zeitungen und Finanzmagazine. Die Staatsschulden in aller Welt steigen unaufhörlich. Regierungen und Notenbanken drucken immer mehr Geld, um den Wirtschaftskreislauf zu befeuern, Sozialleistungen zu verteilen und den Krieg in der Ukraine zu finanzieren. Das wird nicht ewig gutgehen. Im vergangenen … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 20.10.2023

Geposted von Louisa Heimburger am

Goldpreis zieht deutlich an Es ist eine immerwährende Reaktion an den Märkten. Wenn es auf der Erde knallt, suchen Finanzmarktakteur den sicheren Hafen. Neben dem Schweizer Franken fällt immer wieder der Begriff Gold, wenn es um die Suche nach einem sicheren Aufbewahrungsort für Kapital geht. Noch Anfang Oktober 2023 lag der Goldkurs in US-Dollar auf einem Achtmonatstief. Doch mit dem … …zum Artikel.