Editorial der Freitags-Info vom 24.05.2024

Geposted von Thomas Boldt am

Smart Farming für die Landwirtschaft Die Landwirtschaft steht in den kommenden Jahren vor großen Herausforderungen. Die wachsende Weltbevölkerung, immer schärfere Nachhaltigkeitsvorschriften, die geringeren Margen, der Fachkräftemangel und extreme Wetterereignisse stellen die Landwirtschaft zunehmend vor Probleme. Smart Farming bietet dafür innovative Lösungen, die die Landwirtschaft gleichzeitig nachhaltiger, effizienter und resistenter machen können. Digitale Technologien revolutionieren die Landwirtschaft Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 17.05.2024

Geposted von Andreas Rosner am

Stromfresser Künstliche Intelligenz Das Thema Künstliche Intelligenz (KI bzw. englisch AI)bestimmt immer mehr unseren Lebensalltag, mit all seinen Vorteilen und vielen Facetten. Sei es die Unterstützung beim Schreiben von Texten mit ChatGPToder die Vorteile bei der Steuerung von Produktionsprozessen in der Fertigung von Industriegütern. Auch in Videospielen, dem Militär, oder der Werbebranche kommt KI, mit zunehmender Bedeutung, zum Einsatz. Doch … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 10.05.2024

Geposted von Thomas Boldt am

Das Hoffen auf Zinssenkungen Letzte Woche hat die amerikanische Notenbank FED ihre Zinsentscheidung verkündet und den Leitzins unverändert gelassen. Noch wichtiger war jedoch der Ausblick auf die möglichen zukünftigen Zinssenkungen. Wer klare Aussagen erwartete, wurde enttäuscht. Doch es gab auch eine überraschende Wendung. Welche Spekulationen ergeben sich daraus und welche Bedeutung hat dies für Ihre Finanzen?   Die Zielzone für … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 03.05.2024

Geposted von Andreas Rosner am

Von den Schweden lernen Schon lange ist es kein Geheimnis mehr, dass das Rentensystem in Deutschland einer grundlegenden Reformierung bedarf. Die aktuelle Ampelregierung hat dazu einige Vorschläge, bereits zu Beginn ihrer Amtszeit im Koalitionsvertrag unterbreitet. Im Rentenpaket II sollte nach dem Willen von SPD und FDP ein Kapitalstock von 10 Milliarden Euro aus Haushaltsmitteln in die sogenannte Aktienrente eingebracht werden. … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 26.04.2024

Geposted von Thomas Boldt am

EZB in Sorge Wir Deutschen halten unser Geld gerne zusammen. Deshalb gewinnen wir regelmäßig den Titel des Sparweltmeisters. Die Angst vor Vermögensverlust ist groß. Die Inflation gilt als Schreckgespenst. Niemand möchte, dass die Ersparnisse an Wert verlieren. Dass in Deutschland die Angst vor einer hohen Inflation sehr präsent ist, ist auch historisch bedingt. Während der Weimarer Republik erlebten die Deutschen … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 19.04.2024

Geposted von Hans Heimburger am

Der Klimawandel bedroht die Weltwirtschaft und unseren Wohlstand Die Erderwärmung lässt aktuell nicht nur die Gletscher rund um den Erdball schrumpfen, sondern wirkt sich auch zunehmend auf unseren Wohlstand mehr und mehr aus. Zu dieser Erkenntnis kommen Klimaforscher- und Forscherinnen des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, in einer jüngst veröffentlichten Studie. Insgesamt schätzen die Forschenden einen Schaden von rund 38 Billionen US-Dollar … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 12.04.2024

Geposted von Thomas Boldt am

Verunsicherung durch die weltweit ausufernde Staatsverschuldung Der Goldpreis kennt im Moment nur eine Richtung, jagt von einem Rekordpreis zum nächsten und hat heute eine neues Rekordhoch von 2.400 US-Dollar pro Unze erreicht. Als Begründung reichen den durchschnittlichen Medien die Aussicht auf eine Zinssenkung durch die US-Notenbank im Sommer. Doch der tatsächliche Grund für die Beliebtheit des Edelmetalls ist die Instabilität … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 05.04.2024

Geposted von Louisa Heimburger am

Die Konjunktur in Amerika: und sie läuft und läuft und läuft… Die älteren Semester unter Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, kennen vermutlich noch den oben zitierten Slogan aus einer Werbung für den VW Käfer aus dem Jahre 1968. Dieser Werbespruch lässt sich seit Sommer 2022 sehr gut auf die US-Konjunktur übertragen. Quartal für Quartal übertrifft das Wirtschaftswachstum die Erwartungen der … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 29.03.2024

Geposted von Hans Heimburger am

Börsen-Hochs: Zwischen Euphorie und kommender Ernüchterung Euphorie ist ein Gefühl und Gefühle verändern sich bisweilen. Mit Blick auf die aktuelle Börsenentwicklung frage ich mich schon: Ist es pure Euphorie oder sind es belastbare Fundamentaldaten, die die Aktienkurse täglich, ohne jegliche Korrektur, in die Höhe treiben? Die eine Zauberformel für steigende Aktienkurse in den vergangenen langen Monaten ist AI –  Artificial … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 22.03.2024

Geposted von Andreas Rosner am

Batterierecycling geht in eine neue Ära Lange war es echt unsexy Produkte des täglichen Lebens zu recyceln und sie somit in den Ursprungsrohstoff zurückzuverwandeln, zumindest größtenteils. Es fängt bei der Plastiktüte an und hört beim Kaffeebechert to go dann irgendwann auf.  Fortschrittlicher war man da bei Thema Batterierecycling. Dazu hat die EU im Jahr 2006 folgendes geregelt: „EU-rechtliche Grundlage für … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 15.03.2024

Geposted von Hans Heimburger am

Die andere Zinswende Seit langen Monaten ist die Diskussion über den Zeitpunkt und den Umfang möglicher Zinssenkungen in den westlichen Industrienationen ein dominantes Thema in der Wirtschaftspresse. Zuletzt scheint die Mehrheit der Experten, erste Zinssenkungen im Juni 2024 zu erwarten. Diese Woche bekam diese Einschätzung, mit deutlich über den Erwartungen liegenden Produzentenpreisen in Amerika, zwar einen herben Dämpfer, sollten aber … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 08.03.2024

Geposted von Thomas Boldt am

Neuer Trend im Immobilienmarkt Der Immobilienmarkt steht jetzt an der Schwelle zum nächsten großen Wandel. Es wird die Großstädte in Nordamerika und Europa grundlegend verändern und anders gestalten. Allen voran in den USA, wo riesig hohe Bürogebäude das Kernelement der Innenstadt jeder Metropole sind.  Doch die Corona-Pandemie hat die Büroarbeit für immer verändert. Die alten Zeiten von Tausenden Büroangestellten in … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 01.03.2024

Geposted von Hans Heimburger am

Über Krieg und Märkte Der Krieg in der Ukraine geht nun bereits in das dritte Jahr. Ein Krieg, der wohlgemerkt immer noch vor unserer Haustür tobt. Im Kriegsgebiet in Europa sterben jeden Tag Menschen, werden verstümmelt, vertrieben. Hinzu kommen massive materielle Schäden, Zerstörung von Infrastruktur, Produktionsausfälle, Umweltschäden etc. In unserem Bewusstsein sind die Ereignisse in der Ukraine nicht mehr so … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 23.02.2024

Geposted von Thomas Boldt am

Krise am Gewerbeimmobilienmarkt  Unter der Oberfläche der Banken brodelt es gewaltig. Die Meldungen über Banken, die hohe Verluste bei Krediten und Investitionen hinnehmen müssen, häufen sich. Und wir sprechen hier nicht mehr nur von vereinzelten Instituten.  Die New York Community Bank geriet in die Schlagzeilen, weil ihre Verlustreserven rapide angestiegen sind, die Bonität des Unternehmens durch Moody’s herabgestuft wurde und … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 16.02.2024

Geposted von Andreas Rosner am

Inflationsdaten USA sorgen für Ernüchterung „Erstens kommt es anders, und zweitens, als man denkt“ Dieses Zitat, das dem deutschen Dichter Wilhelm Busch zugeschrieben wird, umschreibt meines Erachtens sehr deutlich, wie es um die Entwicklung der amerikanischen Inflationsentwicklung aktuell steht und wie sich die Zinsen in den USA perspektivisch entwickeln. Noch zum Jahreswechsel ging es nicht um die Frage, ob die … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 09.02.2024

Geposted von Thomas Boldt am

Die KI-Welle rollt an Ich denke es war im Jahr 1996 als ich zum ersten Mal im Internet war.  Es war spannend, ich hatte vorher schon viel davon gehört und immer wieder wurden mir AOL- CompuServe- und Prodigy-Disketten in den Briefkasten gelegt. Besonders neugierig war ich auf die Bulletin Boards, wo ich über Aktien oder Boxen diskutieren konnte. Es machte … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 02.02.2024

Geposted von Andreas Rosner am

Genug ist genug – Evergrande wird liquidiert Am Montag in dieser Woche  gab ein Gericht in Honkong bekannt, dass die Evergrande Group, einst Chinas nach Umsatz größter Immobilienentwickler, liquidiert werden muss.  Für die Vorsitzende Richterin Linda Chan der chinesischen Sonderverwaltungszone in Hongkong war das Fass voll. „Ich denke, es ist Zeit für das Gericht zu sagen, genug ist genug“, sagte … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 26.01.2024

Geposted von Thomas Boldt am

Ist Bitcoin eine Krisenwährung? Die Bauernproteste in Folge der Kürzungen der Agrarsubventionen zeigen: Die Kassen des Staates sind leer. Oder zumindest wird das Geld nicht so ausgegeben, wie sich das viele Bürger wünschen. Ausgelöst wurden die Proteste, weil das Bundesverfassungsgericht der Regierung verboten hat, weitere Milliarden über Schattenhaushalte zu finanzieren. In unserer Demokratie muss das Geld des Staates transparent ausgegeben … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 19.01.2024

Geposted von Andreas Rosner am

Hat Bargeldzahlung noch eine Zukunft? Die Bevölkerung in Deutschland liebt das Bargeld. Scheine und Münzen sind nach wie vor das am häufigsten genutzte Zahlungsmittel in Deutschland. Auch wenn Zahlungen mit EC-Karte und kontaktlos per Handy auf dem Vormarsch sind: Noch immer wird mehr als die Hälfte aller alltäglichen Zahlungen mit Bargeld getätigt. Doch der Kurs der Banken und Sparkassen macht … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 12.01.2024

Geposted von Thomas Boldt am

Das Börsencomeback für 2024? Vor gut 20 Jahren prägte Jim O´Neill, ein britischer Ökonom, das BRIC-Akronym (Brasilien, Russland, Indien, China) – und gab damit dem folgenden Boom der Emerging Markets einen Namen. Der Schwellenländer-Aufschwung in der 2000er-Dekade profitierte von drei Faktoren: dem Superzyklus der Rohstoffe, da die Volkswirtschaften in Asien, Lateinamerika, dem Mittleren Osten, Osteuropa und Afrika damals noch stark … …zum Artikel.