Den Überblick behalten

Geposted von Markus Gies am

Geht es Ihnen auch so, dass es in einer immer schnell lebigeren Welt der Themenvielfalt immer schwieriger wird den Überblick zu wahren oder „Herr der Lage“ zu bleiben? Akut anstehende Themen werden vielleicht noch mit der nötigen Priorität entschieden und umgesetzt, wogegen nachgeordnete Themen oft auf einen großen Haufen geschoben werden. Somit bleibt im Alltag vieles unerledigt und der Stapel … …zum Artikel.

Es ist höchste Zeit – das Thema Nachhaltigkeit in aller Munde

Geposted von Markus Gies am

Die Rolle in der Gesellschaft… Ob es um die Verschmutzung der Weltmeere geht, den CO2 Ausstoß, die Luftverschmutzung, den Verzicht auf die Verwendung von Plastiktüten beim Einkauf, der Schadstoffausstoß unserer Autos und vieler Themen mehr wird klar, dass die Bedeutung eines nachhaltigen Umgangs mit unserer Umwelt und die Verbesserung der Missstände extrem wichtig für die Zukunft unseres Planeten sind und … …zum Artikel.

Italien – und kein Ende in Sicht

Geposted von Markus Gies am

Italiens Staatschulden – eine tickende Zeitbombe Die Frage, wie bedrohlich die Verschuldungssituation Italiens für den Fortbestand Europas und des Euros ist, kann momentan nicht abschließend beurteilt werden. Es mehren sich allerdings die Anzeichen, dass es im weiteren Verlauf des Jahres eine dramatische Zuspitzung der Verschuldungssituation Italiens geben wird. Die Regierung, bestehend aus rechter Lega unter Vizepremier- und Lega-Chef Salvini und … …zum Artikel.

Wird das Bargeld wirklich abgeschafft?

Geposted von Markus Gies am

Wir haben uns  an die jahrelange „Nullzinspolitik“ der Europäischen Zentralbank und folglich der Geschäftsbanken gewöhnen müssen, die sicher zu einem guten Teil mit der Rettung der „Südstaaten“ in Europa und damit der Stabilisierung der EU und des Euro begründet wurde. Sollten sich die Währungshüter jedoch zur Durchsetzung von schmerzhaften Negativzinsen von beispielsweise 3% bis 5 % entscheiden, würde das die … …zum Artikel.

Der Immobilienmarkt – Boom oder Blase ?

Geposted von Markus Gies am

Der Gesamtwert des weltweiten Immobilienbesitzes, bestehend aus Gewerbe- und Privatimmobilien liegt beim 1,5 fachen der globalen Wirtschaftsleistung. Insgesamt sind ca. 210 Billionen US $ in Immobilienvermögen vorhanden, während es bei Finanzvermögen wie z.B. Anleihen, Aktien, Gold etc. nur ca. 175 Billionen US $ sind. Die Preisentwicklung am deutschen Immobilienmarkt verläuft in ruhigen Bahnen Hierbei ist es wichtig zu wissen, dass … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 06.07.2018

Geposted von Markus Gies am

Wenn der Streit in der Union und in der „Groko“ nicht die politische Tragweite hätte, könnte man die Auseinandersetzung um die Asylpolitik als vorgezogenes Sommertheater bezeichnen. Trotz der Einigung in der Großen Koalition stellt die SPD den Innenminister Horst Seehofer infrage. Es wird bezweifelt, dass die nötigen Abkommen mit Italien und Österreich zustande kommen. Trotz beginnender parlamentarischer Sommerferien wird uns … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 29.06.2018

Geposted von Markus Gies am

Gratwanderung – Wohin entwickelt sich die Welt? Jeder Einzelne von uns braucht – Sonnenlicht. Es ist ein Teil unserer Lebensenergie. Es gibt eine ganze Reihe von Dingen, die uns Menschen beeinflussen oder die wir benötigen, um unser Leben positiv zu führen und die vielen Aufgaben und Herausforderungen zu bewältigen. Dazu gehören Vorbilder, Bezugspersonen, Regeln, Vertrauen, Verlässlichkeit, Herzenswärme, Stabilität, Solidarität, Hilfsbereitschaft, … …zum Artikel.

Die Industrieländer gehen mit konjunkturellem Rückenwind in das dritte Quartal 2018

Geposted von Markus Gies am

Die rückläufigen Börsenkurse der vergangenen zwei Wochen, vor allem in Europa, schürten die Sorgen vor einer bevorstehenden konjunkturellen Abkühlung. Diese Sorgen scheinen für den Moment (noch) unbegründet. Das globale Wirtschaftswachstum weist zum Beginn des dritten Quartals noch viel Momentum auf und profitiert aktuell von der Konjunkturlokomotive Amerika. Europa mit Abkühlung im zweiten Quartal Die konjunkturelle Entwicklung der Eurozone konnte das … …zum Artikel.

Kontrolle ist gut – Vertrauen ist besser

Geposted von Markus Gies am

Alle Lebensbereiche unterlagen in den letzten Jahrzehnten einer starken Veränderung. Familie, Beruf, Freizeit, Gesundheit und Ernährung wurden durch starken technologischen Wandel beeinflusst und werden auch in der Zukunft von dieser Dynamik geprägt sein. Das Bewusstsein der Menschen nimmt zu, in dieser schnelllebigen Welt noch ausreichend auf die Gesundheit und Ernährung, die Work-Life-Balance und einer ausgefüllten Freizeitgestaltung Wert zu legen. Fremdbestimmung … …zum Artikel.

KI- künstliche Intelligenz

Geposted von Markus Gies am

Wo geht die Reise im Asset Management hin? Gigantische Rechenleistung der Computer Während es bei den Themen rund um den Begriff „Fintech“ und „Roboadvice“ mehr um die technischen Anwendungen und Benutzeroberflächen in Zusammenhang mit der Anlageberatung und der Umsetzung von Anlagekonzepten geht, basiert das Thema „KI – künstliche Intelligenz“ auf der Grundlage der extrem gestiegenen Computerleistung, die sich in den … …zum Artikel.

Ein MUSS für jeden Anleger – PI Pro·Investor Immobilienfonds 3

Geposted von Markus Gies am

Sehr geehrte Damen und Herren, seit über 15 Jahren gehört die Anlageklasse Wohnimmobilien zum festen Bestandteil der Asset Allokation bei der Gies & Heimburger GmbH. Der nachfolgende Beitrag von Klaus Wolfermann, unserem langjährigen Partner bei der Konzeption erfolgreicher Immobilienfonds, gibt Ihnen einen Einblick in das „Erfolgsgeheimnis“ dieser Anlageform. Immobilieninvestitionen, insbesondere solche in Wohnimmobilien, gelten unbestritten als fester Bestandteil von jedem diversifizierten Portfolio … …zum Artikel.

Die Qual der Wahl des Anlegers bei der Geldanlage

Geposted von Markus Gies am

Es ist schon ein Dilemma, private wie institutionelle Anleger stehen unter Druck, ihre Geldanlageentscheidungen in einem Umfeld der Null- oder Negativzinsen zu treffen bei gleichzeitiger Vorgabe, risikoarme Anlagen wählen zu müssen. Anlagenotstand nach der Abschaffung des risikolosen Zins Insbesondere im Versicherungsbereich sowie bei allen zu Pensionszahlungen verpflichteten Institutionen herrscht regelrechter Notstand hinsichtlich gemachter Zusagen und vertraglich bestehender Garantiezinsen. Die Privatanleger, … …zum Artikel.

Das richtige Rezept in der Geldanlage – ist es wirklich so schwer zu finden?

Geposted von Markus Gies am

Wo sind die Zinsen geblieben ? Die unzähligen Berichte in den Medien zeigen es auf. Der Anleger war viele Jahre lang gewohnt, aus Anleihen und Tagesgeldzinsen eine gute oder zumindest auskömmliche Verzinsung zu erhalten – bei niedrigem Risiko wohlgemerkt. Somit konnte er ruhig und entspannt seine für die Altersversorgung angesparten Vermögensteile aufbauen und im Alter verleben, inklusive der laufenden Erträge … …zum Artikel.

Überhitzte Immobilienpreise in Deutschland? – Ein zu pauschales Urteil

Geposted von Markus Gies am

Lohnt sich eine Investition in Immobilien überhaupt noch? Die derzeit in den Medien getroffene Aussage, dass der deutsche Immobilienmarkt überhitzt und die Preise für Immobilien überteuert seien, ist allgemein formuliert und führt zu der Erkenntnis, dass es offensichtlich sich nicht mehr loht, in Immobilien zu investieren. Immobilienboom in einigen Städten Grundsätzlich gibt es Unterschiede, je nachdem, ob wir über Gewerbe- … …zum Artikel.

Pflegefall, was nun ? – ein ungeliebtes Thema

Geposted von Markus Gies am

Mit dem Thema Pflege will man sich, ähnlich wie mit den Themen Tod und Krankheit, nicht beschäftigen. Schon gar nicht in jungen Jahren,  wenn es einen scheinbar nicht betrifft, weil in der Familie alle gesund sind. Aber es kann einen sehr schnell treffen, ein Herzinfarkt oder ein Schlaganfall kommen oft aus heiterem Himmel und treffen die Familie unvorbereitet. Weitreichende Entscheidungen … …zum Artikel.

Die Welt ist grösser als Europa – Über den richtigen Währungsmix in einer sich verändernden Welt

Geposted von Markus Gies am

Bei der Frage nach der richtigen Entscheidung über die Aufteilung der Vermögenswerte in verschiedene Assetklassen kommt der Währungsallokation eine entscheidende Rolle zu. Bedeutender Strukturwandel in den letzten 10 Jahren Bei den aktuellen Zweifeln über die Frage der langfristeigen Werthaltigkeit von US Dollar und Euro sowie der Frage nach der Risikolosigkeit von Staatsanleihen in den klassischen Industrieländern muss man den Strukturwandel … …zum Artikel.

Die aktuelle Lage an den Edelmetallmärkten – Einschätzung TASS

Geposted von Markus Gies am

Carsten Ringler, Managing Direktor der TASS Wertpapierhandelsbank in Hofheim am Taunus, übermittelt uns mit seinem  heutigen Gastbeitrag die aktuelle Einschätzung der TASS GmbH zur Lage an den Edelmetallmärkten wie folgt: Gold und Goldminenaktien stehen vor erneutem Bullenmarkt Die positive Entwicklung von Gold und Goldminenaktien am vergangenen Freitag war unseres Erachtens die Initialzündung für die nächste Bullenphase und gleichzeitig die Bestätigung … …zum Artikel.

Goldpreis: Wohin geht die Reise?

Geposted von Markus Gies am

Bis 2001 noch wurde die Goldförderung zu ca. 80% für die Schmuckindustrie verwendet. Dieser Anteil sank kontinuierlich und lag 2010 gerade noch bei ca. 48%.  Stattdessen wird Gold immer stärker als reines Investment angesehen. Hierfür ist die wachsende Unsicherheit der Anleger aufgrund der zurückliegenden Finanzkrise und der aktuellen Verschuldungskris als Hauptgrund anzusehen. Hohe Nachfrage aus China und Indien Auch aus den dauerhaften Nachfrageländern China … …zum Artikel.

Unabhängige Vermögensverwalter auf dem Vormarsch

Geposted von Markus Gies am

Als im Jahre 1998 die „Finanzportfolioverwaltung“ (Vermögensverwaltung) den gesetzlichen Regelungen des Kreditwesengesetzes (KWG) unterstellt wurde und gleichzeitig unter die Aufsicht des damaligen Bundesaufsichtsamtes für Kreditwesen (heute Bundesanstalt für Finanzdienstleitungsaufsicht BaFin) fiel, war das in Deutschland der Startschuß für eine bis dahin unregulierte Branche und gleichzeitig eine Chance, salonfähig zu werden. Aus dieser Situation heraus haben viele Führungskräfte aus dem Vermögensverwaltungsbereich … …zum Artikel.