Editorial der Freitags-Info vom 14.01.2022

Geposted von Thomas Boldt am

Zinswende im Euroland? „Die Geldpolitik kann es sich nicht leisten, über Energiepreissteigerungen hinwegzusehen, wenn diese ein Risiko für die mittelfristige Preisstabilität darstellen“. Wer hat diesen Satz in dieser Woche gesprochen? Sie kommen nicht drauf. Es war nicht Jerome Powell aus Washington, der heuer eine Zinswende in den USA einleiten wird. Nein, es war ausgerechnet das deutsche EZB-Mitglied Isabel Schnabel, die … …zum Artikel.

Börsenaussichten für 2022

Geposted von Thomas Boldt am

Corona, Lieferengpässe, Inflation – das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu und hatte für Anleger viele Herausforderungen zu bieten. Trotz der deutlichen Börsenanstiege gab es sowohl Licht als auch Schatten. Denn während die großen US-Indizes – getragen durch Mega-Caps wie Apple, Microsoft oder Tesla – deutliche Zuwächse verzeichneten, entwickelte sich das Gros der kleineren und mittleren Aktien eher unterdurchschnittlich. … …zum Artikel.

Madame Inflation

Geposted von Thomas Boldt am

Madame Inflation Anstatt die galoppierende Inflation zu bekämpfen, flutet die EZB die Märkte weiter mit neuem Geld. EZB-Präsidentin Christine Lagarde wird damit zum Gesicht der neuen Inflation, der Druck auf sie wächst. Doch sie steckt in einem Dilemma. Christine Lagarde ist zur größten Geldschöpferin der Geschichte geworden. Die Bilanzsumme ihrer Europäischen Zentralbank erreichte in der vergangenen Woche die Rekordsumme von … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 19.11.2021

Geposted von Thomas Boldt am

Batterieboom 2.0 In den vergangenen Jahren haben die europäischen Länder enormen Fortschritt erzielt. Großbritannien etwa gewinnt mittlerweile 40 % seines Stromverbrauchs aus großen Windparks vor der Küste. Deutschland gewinnt seit dem vergangenen Jahr rund 50 % seines Stroms aus erneuerbaren Quellen wie Wind, Sonne, Wasser und Biomasse. Zum Vergleich: 2011 betrug der Anteil der alternativen Energieträger nur rund 23 %. … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 12.11.2021

Geposted von Thomas Boldt am

Im Land der E-Autos In welchem Land gibt es die meisten E-Autos? Die Antwort ist relativ einfach: in China. Angesichts dessen Einwohnerzahl ist das wahrlich auch kein Wunder. Aber wissen Sie auch, in welchem Staat es die meisten Stromer pro Kopf gibt? Hier jedenfalls kann China nicht mithalten. In der Volksrepublik gibt es pro 1.000 Einwohner gerade einmal 3,0 Elektroautos … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 05.11.2021

Geposted von Thomas Boldt am

Der MEGA-Trend Lithium  Im Jahr 2019 produzierte China 80 % der raffinierten Batteriechemikalien der Welt, zusätzlich zu den 73 % der Lithium-Ionen-Batteriezellen. Ergänzen müssen wir die beeindruckenden Zahlen noch um die Zahl 200. Denn das ist die Zahl, die an weltweiten Megafabriken bis 2030 geplant sind. Natürlich entfällt mit 148 Fabriken auch hierbei ein Großteil wieder auf China. Folglich ist … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 15.10.2021

Geposted von Thomas Boldt am

Der Energiepreisschock Fossile Energieträger und Rohstoffe sind knapp und teuer geworden. Der EU-Energiekommissar Simson nennt es einen »Preisschock«. Man könnte auch ohne Übertreibung von einer Energiekrise sprechen. Die Preise für alle fossilen Energieträger – Gas, Kohle und Öl – sind heftig gestiegen und haben auch den Strompreis mitgerissen. Die Rallye des Gaspreises hat zuletzt zu Spitzenwerten bis zu 100 Euro … …zum Artikel.

Die Mutter aller Blasen

Geposted von Thomas Boldt am

Mit ihren beispiellosen Liquiditätsspritzen haben die Notenbanker Konjunktur und Finanzwelt in der Finanzmarktkrise anno 2008/2009 und in der Corona-Krise inflationär gerettet. Angesichts des galoppierenden Inflationsdrucks müsste jetzt stabilitätstheoretisch die Entwöhnung folgen. Müsste, doch schrecken Fed und EZB vor dem kalten Entzug mit schweren (finanz-wirtschaftlichen) Stimmungseinbrüchen zurück. Grundsätzlich werden sie abseits kosmetischer Änderungen am berauschenden Zustand festhalten. Die Schuldenblase ist die … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 24.09.2021

Geposted von Thomas Boldt am

Ist der Bullenmarkt bald vorbei? Zunächst die gute Nachricht. In der Tat wirkte die Corona-Pandemie zumindest für die westlichen Volkswirtschaften wie eine Frischzellenkur. Zwar schrumpfte die Weltkonjunktur zunächst massiv, um dann allerdings von einer reduzierten Basis wieder mächtig durchzustarten. So dürfen wir für das laufende Jahr ein sattes Wachstum der Weltwirtschaft von rund 6 % erwarten. Die Wachstumsdynamik in Mitteleuropa … …zum Artikel.

Kupfer – der Basisrohstoff der modernen Welt

Geposted von Thomas Boldt am

Energierohstoffe im Steigflug Anfang August schrieb ich hier, wie wichtig die Atomkraft für die zukünftige Stromversorgung der Welt sein wird und eine gesicherte Uranversorgung der Unternehmen dabei eine wichtige Rolle spielt. Infolge einer jüngsten panischen Marktreaktion durch immer knapper werdendes Angebot und einer damit einhergehenden Unterversorgung der Atomkraftwerke ist der Uranpreis seit August um +50% gestiegen. Doch nicht nur der … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 27.08.2021

Geposted von Thomas Boldt am

Elektromobilität wird nachhaltiger Die Batterien von E-Autos haben in den letzten Monaten immer wieder für Schlagzeilen gesorgt. An allen Ecken und Enden wurden Stellschrauben gedreht, um sie leistungsstärker zu machen. Mittlerweile ist es möglich, sie in rund 10 Minuten fast vollständig zu laden, über 600 km mit nur einem einzigen Ladezyklus zu fahren. Mit bis zu 15 Jahren ist ihre … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 20.08.2021

Geposted von Thomas Boldt am

Chinas soziale Gerechtigkeit Es mag nur ein Zufall sein, dass Chinas Regierung in so verschiedenen Bereichen in so kurzer Zeit unterschiedliche Regulierungsmaßnahmen angekündigt hat. Wahrscheinlicher jedoch ist, dass sich aus Sicht der Behörden angesichts des derzeit außergewöhnlich starken globalen Wirtschaftsumfelds und des 20. Nationalen Parteitags im kommenden Oktober dafür jetzt ein günstiges Zeitfenster geöffnet hat. Die jüngste Initiative etwa verbietet … …zum Artikel.

Uran – Ein wichtiger Rohstoff für die Stromerzeugung

Geposted von Thomas Boldt am

Ein wichtiger Rohstoff für die Stromerzeugung Uran ist ein unverzichtbarer Rohstoff für Volkswirtschaften; für unser komplettes wirtschaftliches Zusammenleben. „Yellowcake“, so der englische Begriff, ist hochergiebig: Ein Gramm Uran liefert mehr Energie als die Verbrennung von zwei Tonnen Kohle. Grob geschätzt, werden durch Kernenergie etwa 10 % des weltweiten Stroms produziert. Dieses radioaktive Metall kommt häufig in der Erdkruste vor. Das … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 23.07.2021

Geposted von Thomas Boldt am

Steigender Strombedarf An den deutschen Börsen zeigt sich schon seit Wochen ein ähnliches Bild. So notiert beispielsweise der Deutsche Aktienindex DAX in der Spanne zwischen 15.100 und 15.800 Punkten und wird von der Hoffnung auf eine wirtschaftliche Erholung nach der Pandemie und den Sorgen vor einer weiteren Ausbreitung der Delta-Variante sowie die Furcht vor einer steigenden Inflation und anziehenden Zinsen … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 16.07.2021

Geposted von Thomas Boldt am

Gestörte Lieferketten Vier Monate ist es her, dass die „Evergiven“ den Suez-Kanal blockierte. Davon hat sich die internationale Schifffahrt immer noch nicht erholt. Das liegt auch daran, dass das Desaster einzig die langjährigen Probleme moderner Logistik aufgedeckt hat. Die moderne Frachtschifffahrt beginnt 1956 als der US-Amerikaner Malcom McLean erstmals einen heute so genannten ISO-Container auf die Reise schickt. Ein Jahr … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 02.07.2021

Geposted von Thomas Boldt am

Strom oder Salat Bekanntlich wurde in der Landwirtschaft in den letzten Jahren nicht so richtig großartig verdient. Die Preise für Getreide, Milch oder Gemüse stagnierten teils schon seit Jahrzehnten. Als dann die Energiewende kam, jubelten die Landwirte und sattelten auf Energiewirt um. Kein Weizen oder Raps mehr, stattdessen besetzte man die Ackerfläche mit Photovoltaik-Modulen und produzierte fortan Strom. Eine feine … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 11.06.2021

Geposted von Thomas Boldt am

Mehr staatliche Eingriffe in die Wirtschaft Wir dürfen uns in den kommenden Jahren auf einige spannende Entwicklungen gefasst machen. Nie zuvor haben die Regierungen der westlichen Welt in Friedenszeiten so viel Geld in die Hand genommen, um Investitionen anzuschieben. Im Wesentlichen sind die Staaten an folgenden vier Bereichen besonders interessiert: Investitionen in die Infrastruktur aktive Gestaltung der Energiewende verstärkte soziale … …zum Artikel.

Aufregung im Goldmarkt durch Basel III Verordnung

Geposted von Thomas Boldt am

Ende Juni steht Banken in Europa die Umsetzung neuer Eigenkapitalvorschriften ins Haus. Das könnte Institute, die die Sammelverwahrung von Gold und Silber praktizieren, stark belasten.  Basel III, die seit 2010 schrittweise Neuordnung des Eigenkapitalvorschriften für Banken, tritt ab Ende Juni in eine neue Phase ein. Und die kommenden Änderungen könnten den Edelmetall-Markt erheblich tangieren. Dies betrifft vor allem Gold- und … …zum Artikel.

Editorial der Freitags-Info vom 21.05.2021

Geposted von Thomas Boldt am

Der Bitcoin Crash Die Risiko-Investoren haben derzeit ziemlich kalte Füße. Zunächst sortierte man in großem Stil die Aktien der jungen Wasserstoff-Unternehmen aus den Depots aus. Jetzt greift die Korrekturwelle offensichtlich auf das Marktsegment der Kryptowährungen über. So verlor die marktführende Währung, der Bitcoin, binnen einer Woche rund 27 % seines ursprünglichen Wertes. Auf Monatssicht steht derweil ein Rückgang von rund … …zum Artikel.

Die Angst vor der Inflation

Geposted von Thomas Boldt am

Die Preissteigerung im April mit der 4 vor dem Komma In den USA steigen die Verbraucherpreise immer weiter an. Fachleute hatten für den April einen geringeren Anstieg erwartet. Doch die amerikanische Notenbank (Fed) will nicht reagieren. Viele Anleger sind besorgt und fordern ein Eingreifen der Federal Reserve. Verglichen mit dem Wert aus dem Jahr 2020 stiegen die Lebenshaltungskosten in den … …zum Artikel.