3ik-Wochenbericht vom 13.04.2018

Geposted von Hans Heimburger am

Geopolitische Sorgen versus fundamentale Aspekte Einmal mehr hielt die Sprunghaftigkeit des amerikanischen Präsidenten die Welt und damit auch die Kapitalmärkte in Atem. Noch vor kurzen Wochen versprach Donald Trump seinen kriegsmüden amerikanischen Landsleuten, die US Truppen aus Syrien sehr bald abzuziehen. Diese Woche drohte er Syrien und damit auch dem Verbündeten Russland mit militärischen Vergeltungsschlägen für die jüngsten widerwärtigen Giftgasangriffe … …zum Artikel.

Die Bank of England feuert aus allen Rohren

Geposted von Hans Heimburger am

Die Sorgenfalten auf der Stirn des Britischen Notenbankchefs sind unverkennbar Marc Carney, der Gouverneur der Bank von England, verkündete gestern mit ernster Miene das Maßnahmenpaket der Notenbank zur Eindämmung der drohenden Wachstumsverluste für die britische Wirtschaft nach dem „Brexit-Schock“. Das geldpolitische Komitee der BoE senkte gestern den Leitzins einstimmig um 25 Basispunkte auf 0,25 Prozent. Zusätzlich sollen in den kommenden … …zum Artikel.

Lithium – Treibstoff der zukünftigen Mobilität

Geposted von Holger Lüttke am

Elektromobilität kommt nur zögerlich in Gang – bisher Auch wenn die Elektromobilität nur langsam Fahrt aufnimmt, so ist unter Experten unbestritten, dass die zukünftige individuelle Mobilität weg von thermischen Antrieben wie Benzin- und Dieselmotoren und hin zu Elektroantrieben gehen wird. Der eigentliche Elektroantrieb, also der Elektromotor ist absolut ausgereift und sehr effektiv und wartungsarm. Der Knackpunkt warum sich die Elektromobilität … …zum Artikel.

Nullzins!! Jetzt noch in Immobilien investieren?

Geposted von Bernd Heimburger am

Immobilien: Aus Ertrags- und Risikogesichtspunkten gibt es derzeit kaum eine bessere Anlageklasse In einer am 08.03.2016 veröffentlichten gemeinsamen Studie der Allianz und dem schweizer Wirtschaftsforschungsinstitut Prognos AG wird klar aufgezeigt: Deutschland wächst wieder. Seit 2011 ist die Bevölkerungsentwicklung positiv. Dabei spielt die Binnenwanderung eine größere Rolle als die Außenwanderung. Der Umzug aus strukturell schwachen Regionen – Region Anhalt-Bitterf.-Wittenberg, Südsachsen, Region … …zum Artikel.

Quo vadis Ölpreis?

Geposted von Hans Heimburger am

Lassen Sie mich den Beitrag mit einer hypothetischen Zeitreise beginnen. Versetzen wir uns gedanklich in den Januar 2012 zurück. Ein Fass Rohöl der Sorte WTI (West Texas Intermediate) kostete damals um die 100 US Dollar. Welche Ölpreisprognose hätten wir zum dortigen Zeitpunkt für den Januar 2016 unter folgenden Prämissen abgegeben? 1. Russland annektiert 2014 die Halbinsel Krim und es schwelt … …zum Artikel.

Die US-Notenbank leitet die Zinswende ein

Geposted von Hans Heimburger am

Die amerikanische Notenbank Fed hat am vergangenen Mittwoch ihren Leitzins um 25 Basispunkte angehoben. Der Zielkorridor für die Federal Funds wird auf 0,25% bis 0,50% erhöht. Der Beschluss der Mitglieder des Offenmarktausschusses fiel einstimmig aus. Dies ist die erste Zinserhöhung in Amerika seit neuneinhalb Jahren und beendet einen siebenjährigen Zeitraum mit de facto null Prozent Zinsen.  Fed-Chefin Janet Yellen und die Fed gewinnen Glaubwürdigkeit … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 06.11.2015

Geposted von Hans Heimburger am

Der US Arbeitsmarkt meldet sich mit einem Paukenschlag aus der Sommerlethargie zurück Nachdem der amerikanische Arbeitsmarkt im August und September an Fahrt einbüßte meldete er sich mit den heute veröffentlichten Zahlen für den Monat Oktober eindrucksvoll zurück. Die amerikanische Wirtschaft schuf im Oktober 271.000 neue Stellen und übertraf die im Vorfeld genannten Schätzungen von 190.000 neuen Jobs sehr deutlich. Die Arbeitslosenquote … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 30.10.2015

Geposted von Hans Heimburger am

Die Spekulationen über die Zinsentwicklung in Amerika gehen weiter Nachdem in der vergangenen Woche die Börsen ganz im Zeichen der lockeren Geldpolitik seitens der EZB und der chinesischen Notenbank standen erklärte diese Woche die amerikanische Notenbank Fed, dass eine Zinserhöhung im Dezember noch nicht vom Tisch ist. Zumindest interpretierten die meisten Marktteilnehmer die Stellungnahmen der US-Notenbanker in diese Richtung. Die … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 23.10.2015

Geposted von Hans Heimburger am

Die Notenbanken stellen den Märkten weitere Liquidität in Aussicht Die zweite Wochenhälfte stand ganz im Zeichen der internationalen Notenbankpolitik. Zunächst ließ die Europäische Zentralbank nach ihrer gestrigen Sitzung auf Malta durchblicken, dass sie ihr Anleihekaufprogramm noch erweitern wird. Heute verkündete die Chinesische Zentralbank die sechste Zinssenkung seit November 2014. Die eindeutige Rhetorik der EZB und die Zinssenkung in China ließen … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 16.10.2015

Geposted von Hans Heimburger am

Konsolidierung des Kursanstiegs der Vorwoche – die Schwankungen nehmen ab Nach den kräftigen Kursavancen der Vorwoche und einem freundlichen Start in diese Börsenwoche am Montag, schien den Aktienmärkten bereits wieder die Puste auszugehen. Allerdings genügten offensichtlich zwei Konsolidierungstage am Dienstag und Mittwoch, um die kurzfristig überkaufte Marktsituation abzubauen. Zum Wochenschluss hin sehen wir eine durchaus freundliche Markttendenz. Ausgehend von den zwischenzeitlichen Tiefständen … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 02.10.2015

Geposted von Hans Heimburger am

Die Aktienmärkte in einer schwierigen Bodenbildungsphase In der zurückliegenden Börsenwoche testeten die Aktienmärkte in Amerika und Europa in etwa die Tiefstände vom 24. August 2015. Im Großen und Ganzen wurden diese Niveaus gehalten, bisher. Dennoch kann von einer wirklichen Beruhigung nicht gesprochen werden. Dafür sind die Tagesschwankungen, die nahezu täglich auftreten, viel zu hoch. So gab zum Beispiel gestern der DAX … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 25.09.2015

Geposted von Hans Heimburger am

Wird der VW-Skandal das Wirtschaftswachstum in Deutschland bremsen? Selten hat ein Wirtschaftsthema in Deutschland einen derartigen medialen Hype verursacht wie der aktuelle Skandal um manipulierte Abgaswerte bei Volkswagen. Der Kurs der VW-Aktie brach in der Spitze um 40 Prozent ein und drückte zusammen mit den zeitweise in Sippenhaft genommenen Autowerten BMW und Daimler in einem insgesamt sehr schwachen Marktumfeld den DAX in … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 11.09.2015

Geposted von Hans Heimburger am

Die Achterbahnfahrt der Aktienkurse setzt sich fort In der zurückliegenden Handelswoche kehrten die Märkte immer noch nicht zu einer normalen Börsenentwicklung zurück. Rund um den Globus sahen wir teilweise wilde Kursbewegungen. So verzeichnete der japanische Nikkei Index am vergangenen Mittwoch einen Kurssprung von über 7 Prozent. Per Saldo blieb jedoch nur ein Wochenplus von 2,6 Prozent übrig. Nach einem schwachen … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 04.09.2015

Geposted von Hans Heimburger am

Weiterhin hohe Schwankungen an den Aktienmärkten Die Aktienmärkte zeigten in dieser Woche wiederum eine hohe Volatilität. Auch wenn die Bandbreiten zwischen den Hochs und Tiefs nicht die Dimension der Vorwoche erreichten gab es nahezu täglich immense Schwankungen. Beispielhaft nenne ich Ihnen den gestrigen Tag an dem der DAX morgens um 8 Uhr bei 10.120 Punkten handelte. Nach den Äußerungen von Mario Draghi, im Bedarfsfall das … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 28.08.2015

Geposted von Hans Heimburger am

Schwarzer Montag im August Der vergangene Montag war einer der turbulentesten Börsentage in meinen mehr als 30 Berufsjahren. Wenn man eigentlich glaubt an den Kapitalmärkten bereits alle Facetten der Anstiege und Abstürze gesehen zu haben, dann sind die Börsen offensichtlich in der Lage eine weitere nervenaufreibende Erfahrung hinzuzufügen. Bereits im vergangenen 3ik-Wochenbericht legten wir dar, dass wir die in vielen … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 14.08.2015

Geposted von Hans Heimburger am

Die Abwertung der chinesischen Währung schickt die Aktienmärkte auf Talfahrt Erneut sahen sich die internationalen Kapitalmärkte mit einem Paukenschlag aus China konfrontiert. Der chinesische Renminbi wertete erstmalig seit zwei Dekaden offiziell  gegenüber dem US Dollar ab. In den Medien wurden Befürchtungen vor einer Serie von Abwertungen geschürt, das Wort „Währungskrieg“ wurde gar strapaziert. Diese Ängste sind deutlich überzogen, gleichwohl reichten … …zum Artikel.

China passt seine Währung den Marktkräften an

Geposted von Walter Feil am

In der Nacht vom Montag zum Dienstag dieser Woche fiel der Wechselkurs der chinesischen Währung zum USD um fast zwei Prozent. Die Börsen rund um den Globus gerieten in Aufruhr. Aufmerksamkeits-heischende Analysten wie Howie Lee vom Brokerhaus Phillip Futures kommentierten: „Das riecht nach Verzweiflung und deutet darauf hin, dass in der chinesischen Wirtschaft nicht alles rund läuft“. Was war geschehen? … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 07.08.2015

Geposted von Hans Heimburger am

Erholung der Kurse in Europa und China – verhaltene Kursentwicklung in Amerika In der zurückliegenden Handelswoche erholten sich die Aktienkurse in Europa. Sie folgten damit den weiterhin zuversichtlichen Wirtschaftsaussichten in der Euro-Zone. Der Markit Einkaufsmanager Index für den industriellen Bereich zeigte ein solides Wachstum im Juli trotz des Einbruchs in Griechenland und der damit einhergehenden Verunsicherung in Europa. Der DAX und … …zum Artikel.

Überhitzte Immobilienpreise in Deutschland? – Ein zu pauschales Urteil

Geposted von Markus Gies am

Lohnt sich eine Investition in Immobilien überhaupt noch? Die derzeit in den Medien getroffene Aussage, dass der deutsche Immobilienmarkt überhitzt und die Preise für Immobilien überteuert seien, ist allgemein formuliert und führt zu der Erkenntnis, dass es offensichtlich sich nicht mehr loht, in Immobilien zu investieren. Immobilienboom in einigen Städten Grundsätzlich gibt es Unterschiede, je nachdem, ob wir über Gewerbe- … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 10.07.2015

Geposted von Hans Heimburger am

Die europäischen Aktienmärkte gehen mit Optimismus ins Wochenende Erneut stand das Thema Griechenland im Mittelpunkt des Börsengeschehens, zumindest hier in Europa. Dabei scheint das NEIN der griechischen Bevölkerung zum Reformpaket im Referendum am vergangenen Sonntag nur eine Episode in dieser unendlichen Geschichte zu sein. Die Aktienmärkte haben es mit erstaunlicher Gelassenheit getragen. Und die Realität in Griechenland, der Gestalt das selbst der … …zum Artikel.